Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

"Die Welt mit einem Gedanken fortsetzen - s(t)att mit dem Frühstück": Faires Frühstück im interkulturellen Garten (D 115.07)


Zu diesem Kurs


gefördert vom ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ
Schlemmen und etwas Gutes tun ist das Motto dieses Tages. Beim einem leckeren gemeinsamen Frühstück mit fair gehandelten Produkten wie u.a. Trockenfrüchten, Aufstrichen und Keksen, unterhalten wir uns über die verschiedenen Vorteile einer Ernährung, die sich aus Fair gehandelten, biologisch angebauten oder regional produzierten Lebensmitteln zusammensetzt.
In der Küche ein Trend, bei Verbrauchern beliebt - sind Lebensmittel aus der Region auch von besserer Qualität?

Laut eine Umfrage achtet rund die Hälfte (48 %) aller Verbraucherinnen und Verbraucher beim Einkauf darauf, dass Lebensmittel aus einer bestimmten Region kommen. Welchen Stellenwert nehmen regionale Lebensmittel im Kaufverhalten von Frau und Herr X ein? Das ist nicht so einfach zu beantworten. Gibt es eine Standarddefinition Regionalität? Welche Kriterien werden benutzt? Ist der Produktionsstandort ausschlaggebend, die Vertriebswege oder definiert sich Regionalität über die Rohstoffe? Nun stellt sich natürlich die Frage, wie man denn als Laie überhaupt bewerten könne, ob in einer Supermarkt oder Gasthausküche auf derartige Hilfsmittel zurückgegriffen wird? Fragen über Fragen, hier werden wir eine Übersicht von "Regional"-Konzepten,
-Standards und -kennzeichnungen sowie Studien zur Bedeutung der Herkunft von Lebensmitteln für den Verbraucher durchsprechen.
Parallel dazu besprechen wir, was die Auswirkungen von nicht Fair-gehandelten Produkten sind, die hier bei uns in den Läden verkauft werden. Unter welchen Arbeitsbedingungen werden sie produziert? Was bedeutet fairer Handel genau und wie verbessert er die Lebensbedingungen der Menschen die unter fairen Löhnen arbeiten? Warum ist Bio besser für die Gesundheit und für die Umwelt? Und wieso verbessern kürzere Transportwege und regional produzierte Produkte das Klima?

Das "Faire interkulturelle Frühstück" gibt Raum für genüssliche Erkenntnisse und die Möglichkeit, neue konstruktive Lösungsansätze für sein tägliches Leben kennen zu lernen. Zudem gibt es die Möglichkeit, nach dem Frühstück den interkulturellen Gemeinschaftsgarten zu erkunden.

Kursnr.: D 115.07
Kosten: 0,00 €€


Termin(e)

Sa. 03.06.2017, 9.30 - 12.15 Uhr


Verfügbarkeit

Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen


Kursort(e)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)
VHS, Raum 0.20 (Haus 2)

Dozent(en)

Provincia

Zur Zeit keine

Michel Garand

Zur Zeit keine

leider kein Bild von Michel Garand

Katja Sonnig

Zur Zeit keine

leider keinBild von Katja Sonnig

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Frühjahrssemester 2107

 

 

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen