Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Global denken lokal handeln (D 115.09)


Zu diesem Kurs


Entgelt ab 10 TN, 17,50 €, ermäßigbar

Es gibt verschiedene Herausforderungen, die in Zeiten der rasch wachsenden Wirtschaft und Weltbevölkerung immer sichtbarer werden. Umweltzerstörung, Klimawandel RessourcenKnappheit. Die meisten dieser Probleme stehen miteinander in Wechselwirkung und sind Resultat unserer "normalen" Lebensweise. Durch die Veränderung unserer Lebensgewohnheiten, auch nur mit kleinen Schritten, können wir einen großen Beitrag zur nachhaltigen Auflösung dieser Probleme leisten. In diesem Workshop werden Möglichkeiten aufgezeigt wie solche Veränderungen aussehen könnten.
Zu Beginn schauen wir den Film "Transition 1.0". Dieser bespricht vorhandene Umwelt- und Ressourcenprobleme und zeigt die "Transition Town" Bewegung, welche drauf aufbaut, dass Menschen durch Kreativität und Visionskraft selbständig Lösungen für ihre Stadtentwicklung im Sinne der Nachhaltigkeit ausarbeiten. Anschließend an die im Film präsentierten Lösungsansätze, werden sie in einem Vortrag erfahren wie unser Konsumverhalten zum Klimaschutz beitragen kann. Dabei geht es vor allem um regionale und biologische angebaute Lebensmittel. Eine ökologische Anbauweise verhindert, dass Pestizide in den Boden gelangen, unterstützt die Artenvielfalt und ist gesund für den menschlichen Organismus. Wir werden uns damit beschäftigen was man unter ökologischen angebauten Produkten genau versteht und was welches Biosiegel verspricht. Regionale Lebensmittel haben geringe Transportwege, sie müssen nicht mit Schiff oder Flugzeug transportiert werden. Kürzere Transportwege schonen das Klima, zudem wird die lokale Landwirtschaft unterstützt.
In einer Präsentation, welche verschiedene Pflanzenarten und ihre Funktionen fürs Ökosystem vorstellt, lernen sie über die Möglichkeit zum Naturschutz mit naturnahen Wildpflanzen für Fensterbank, Balkon oder Garten beizutragen. Die Pflanzen schaffen Lebensräum und Futter für Schmetterlinge, Bienen und für viele andere Insekten und Vögel.
Zum Abschluss werden wir drei Gruppenübungen machen um die gehörten Lösungsvorschläge zu besprechen, eigene Ideen zu entwickeln und diese dann zu diskutieren.

Kursnr.: D 115.09
Kosten: 21,00 €€


Zeitraum

Do. 06.04.2017 - Fr. 07.04.2017, 17.00 - 19.15 Uhr

Wochentage: Do, Fr

Verfügbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)
VHS, Raum 1.07 (Haus 1)

Dozent(en)

Katja Sonnig

Zur Zeit keine

leider keinBild von Katja Sonnig

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Frühjahrssemester 2107

 

 

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen