Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Psychologie und Persönlichkeit

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Entspannte Kritzelbilder: für die ganze Familie (E 100.41C)

( ab Mo., 30.10., 15.00 Uhr )

Wer einen Stift halten kann, der kann auch diese kleinen Kunstwerke erschaffen. Und das ganz nebenbei, denn das Ergebnis entsteht fast wie von selbst, wenn wir uns einfach nur dem hingeben, was wir gerade tun: Achtsam Strich für Strich, Kreis für Kreis, Bogen für Bogen ein Muster zu zeichnen. Je mehr man sich vertieft, um so entspannter wird man - eine Kunst, die den Alltag erleichtert.

Keine Anmeldung möglich Psychosexuelle Entwicklung von Kindern (E 106.06)

( auf Anfrage )

Nach aktuellem sexualwissenschaftlichen Forschungsstand ist es unbestritten, dass Kinder bereits von Geburt an sexuelle Wesen sind und dass die psychosexuelle Entwicklung eng mit der Persönlichkeitsentwicklung verbunden ist. Demzufolge müssten die Themen kindliche Sexualität, Sexualentwicklung und Sexualerziehung auch in Kindertagesstätten präsent sein, da das Fachpersonal in einem hohen Ausmaß mit der kindlichen (Sexual-)Entwicklung konfrontiert ist. Tatsächlich spielt Sexualerziehung in vielen Kitas, wenn überhaupt, nur eine untergeordnete Rolle und die Thematisierung von Sexualität erfolgt häufig lediglich als Akutmaßnahme bei problematischen Anlässen oder als Präventionsmaßnahme zum Schutz vor sexueller Gewalt. Die Gründe dafür sind vielfältig. In der Fortbildung wird ein erster Überblick zu Existenz und Ausdrucksformen kindlicher Sexualität - auch in klarer Abgrenzung zu erwachsener Sexualität - gegeben und die kindliche Sexualentwicklung anhand des Phasenmodells der psychosexuellen und psychosozialen Entwicklung erörtert. Daraus lassen sich weitere mögliche Fortbildungsthemen ableiten, wie z.B.:
- Wie sieht ein adäquater Umgang mit kindlicher Sexualität aus und was ist dafür notwendig?
- Sexuelle Übergriffe unter Kindern vs. kindliche sexuelle Aktivitäten und Handlungen
- Schutz vor sexueller Gewalt

Das Angebot kann individuell verabredet werden. Bitte nachfragen unter Tel. 0335 500 80023 Uta Kurzwelly
Im Pädagogikbereich bietet die Volkshochschule folgende Bildungsangebote für Inhouseschulungen an:

- Gewaltfreie Kommunikation
- Einfluss ausüben durch Ausstrahlung
- Charisma entwickeln
- Mentales Stressmanagement
- Einführung in die Systemische Aufstellung (für PädagogInnen)
- Embodyment: vom Problem zur Lösung
- Entscheidungen erleichtern und schlechte Gefühle loswerden
- In schwierigen Gesprächen sich Achtung und Respekt verschaffen
- Schwierige Gespräche vorbereiten und souverän führen
- In schwierigen Gesprächen emphatisch und verbindend kommunizieren

Nähere Auskünfte erhalten Sie von der Fachbereichsleiterin Uta Kurzwelly, Tel. 0335 500 800 23

Dauer: 4-8 UStd. oder nach Vereinbarung
Tag / Zeit: Sa, 10:00 - 14:00/16:00 Uhr oder nach Vereinbarung
Leitung: Regina Güldner; Kommunikationstrainerin
Entgelt: nach Vereinbarung
Ausleihe von Filmen mit Sachthemen
Im Pädagogikbereich bietet die Volkshochschule folgende Filme zur Ausleihe für Inhouseschulungen an:

- Largo: Kindern begegnen, Kinder wahrnehmen (Förderung von Individualität)
- Hüther: Was können wir zum Gelingen der Bildung beitragen?
- Wege aus der Brüllfalle
- Juul: Die Kunst, nein zu sagen
- Juul: Beziehungskompetenz: die neue Führungskompetenz

Speziell für Schule:

- Juul: Kinder, Familien, Schulen unter Druck
- Juul: Wenn Kinder Jugendliche werden
- Juul: Vom Gehorsam zur Verantwortung: was macht gute Pädagogen aus
- Juul: Pubertät ist eine Tatsache, keine Krankheit
- Juul: die 9. Intelligenz, Praxis in einer dänischen Schule
- Juul/Bueb/Voß: Gibt es unerreichbare Jugendliche?

Nähere Auskünfte erhalten Sie von der Fachbereichsleiterin Uta Kurzwelly, Tel. 0335 500 800 23

Kurs abgeschlossen Loslassen ist schwerer als Festhalten (E 107.09)

( ab Mi., 18.10., 18.00 Uhr )

Wir wissen doch zu gut, dass wir nichts wirklich im Leben festhalten können und doch ist Loslassen manchmal sehr schwer. Dazu zählt das Loslassen der großen Kinder, aber auch anderes, wie z.B. Konflikte, Partnerschaft, materielle Güter, Gesundheit u.a. können wir nicht an uns binden. Warum Loslassen so schwer fällt, wir lieber Menschen und Dinge festhalten wollen und es letztendlich sehr heilsam ist, doch loszulassen - davon mehr in diesem Seminar. Denn erst dann öffnet sich unser Blick für neue Horizonte. Wir verlieren nicht, wir gewinnen. Loslassen können Sie lernen. Das Seminar bietet thematische Impulse und Interaktionen.

Anmeldung möglich Persönliche Stärke ist (k)ein Zufall (E 107.11)

( ab Di., 28.11., 18.00 Uhr )

Lernen Sie etwas über sich selbst, über Ihre Persönlichkeitsstruktur und Ihr Wesen. Wie Sie an Aufgaben herangehen und wie Sie mit Menschen umgehen. Eine wichtige Voraussetzung zur Selbstakzeptanz und zum Selbstbewusstsein. Die Erkenntnis darüber hilft Ihnen, die eigenen Stärken zu erkennen und sich selbst und Ihre Mitmenschen besser einzuschätzen. Dann gelingt ein entspannter Umgang mit sich und im Team. Im Vortrag wird ein Modell für das Verhaltensprofil vorgestellt.

auf Warteliste Zu nett für die Welt? (E 107.12)

( ab Mo., 4.12., 17.30 Uhr )

Oft versuchen wir in partnerschaftlichen, zwischenmenschlichen und beruflichen Beziehungen, die anderen einfühlsam zu verstehen, auf ihre Bedürfnisse einzugehen, es ihnen recht zu machen und eine harmonische Stimmung einzubringen. Dabei konzentrieren wir uns besonders auf das Du und vergessen häufig unsere eigenen Gefühle, Wünsche, Bedürfnisse und Interessen. Oft machen wir auch die Erfahrung, wenig Verständnis und Zuwendung zurückzubekommen. Im Kurs geht es um Wege und Möglichkeiten, für sich selbst zu sorgen, Selbstvertrauen und Selbstbewußtsein zu gewinnen, sich selbst stärker in den Blickpunkt zu stellen und auch mal Nein zu sagen und so zu ausgewogeneren Beziehungen im Verhältnis von Ich und Du zu gelangen.

Anmeldung möglich Ich kann mich nicht entscheiden? (E 107.13)

( ab Mi., 13.12., 18.00 Uhr )

Ständig müssen wir Entscheidungen treffen, aber oft tun wir uns schwer damit. Besonders in wichtigen Lebensentscheidungen hängen wir manchmal fest und wissen nicht weiter.
Was uns hemmt und hindert, klare Entscheidungen zu treffen, was innere Stimmen an Einfluss üben und wie ich es lernen kann, mehr Klarheit und Entscheidungsfreiheit zu gewinnen.
Theoretische Einheiten werden durch Interaktionen und Übungen und Lifecoaching ergänzt.

Kurs abgeschlossen Die Arbeit mit Therapiehunden - Vortrag und Praxis: für LB (E 120.10)

( ab Mo., 6.11., 16.30 Uhr )

"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." (Doris Day)

Seit nahezu 12 Jahren ist Regina Güldner im Team mit Ihren Hunden in sozialen und therapiebegleitenden Projekten im Einsatz. In dieser Veranstaltung berichtet sie über ihre Arbeit und Sie haben die Möglichkeit, Therapie-Begleithündin Brunhilde persönlich kennen zu lernen.
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." (Doris Day)

Seit nahezu 12 Jahren ist Regina Güldner im Team mit Ihren Hunden in sozialen und therapiebegleitenden Projekten im Einsatz. In dieser Veranstaltung berichtet sie über ihre Arbeit und Sie haben die Möglichkeit, Therapie-Begleithündin Brunhilde persönlich kennen zu lernen.
"Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet." (Doris Day)

Seit nahezu 12 Jahren ist Regina Güldner im Team mit Ihren Hunden in sozialen und therapiebegleitenden Projekten im Einsatz. In dieser Veranstaltung berichtet sie über ihre Arbeit und Sie haben die Möglichkeit, Therapie-Begleithündin Brunhilde persönlich kennen zu lernen.

Anmeldung möglich Kritzelbilder: für Lernbehinderte (E 120.28)

( ab Mo., 27.11., 16.30 Uhr )

Wer einen Stift halten kann, der kann auch diese kleinen Kunstwerke erschaffen. Und das ganz nebenbei, denn das Ergebnis entsteht fast wie von selbst, wenn wir uns einfach nur dem hingeben, was wir gerade tun: Achtsam Strich für Strich, Kreis für Kreis, Bogen für Bogen ein Muster zu zeichnen.
Heute wollen wir in Winterstimmung kommen und einen Schneemann basteln. Er ist weder kalt noch schmilzt er, kann alles jedes Jahr aufgestellt werden.
Der kleine Mann wird aus einer Socke und Reis gebaut und ist schnell gebastelt.

Seite 1 von 1

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Herbstsemester 2107

 

 

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen