Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Wer dort war, schweigt. Das DDR-Militärgefängnis Schwedt: Filmdokumentation in Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Gedenk- und Dokumentationsstätte "Opfer politischer Gewaltherrschaft" (E 101.04)


Zu diesem Kurs


In Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur & Gedenk- und Dokumentationsstätte

Eine Dokumentation von Rainhard Joksch und Stefan Starina. Herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 2012.
Es ist nur noch wenig übrig geblieben vom einstigen Militärgefängnis in Schwedt an der Oder. In der Öffentlichkeit kaum bekannt, war Schwedt für jeden Wehrpflichtigen ein Begriff. Allein der Ausdruck "Schwedt" stand für jeden Soldaten als Drohung im Raum. Jeder vierte Inhaftierte saß hier aus politischen Gründen, andere Delikte waren oft politisch motiviert: Befehlsverweigerung, Fahnenflucht, Vergehen gegen die Dienstvorschriften. Zur Disziplinierung wurden strenge Mittel angewandt, wie Freizeit- und Schlafentzug sowie schwere körperliche Arbeit. Ein brutaler militärischer Drill gehörte ebenso zum Häftlingsalltag wie wochenlange Einzelhaft in einer dunklen Zelle. An die Öffentlichkeit durfte mittels schriftlicher Erklärung davon jedoch nichts gelangen. Für den Film haben sich ehemalige Gefangene und Aufseher bereit erklärt, ihr Schweigen zu brechen. Im Film berichten sie über ihre Erlebnisse im Gefängnis.

Nach der Aufführung kann das Museum besichtigt werden.

Kursnr.: E 101.04
Kosten: 0,00 €€


Termin(e)

So. 29.10.2017, 16.00 - 17.30 Uhr


Verfügbarkeit

freie Plätze Onlineanmeldung nicht möglich.


Kursort(e)



Gedenk- und Dokumentationsstätte, Collegienstr. 10

Dozent(en)

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Herbstsemester 2107

 

 

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen