Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 15.11.2017:

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Offener Musiktreff für Familien mit Kindern von 1-5 Jahren (E 100.53)

( ab Mi., 15.11., 15.00 Uhr )

Ob singen, tanzen, Rhythmusspiele oder Musikmachen mit Gegenständen und Instrumenten - Kinder lieben Musik! Jeden Mittwoch können Sie sich mit anderen Familien treffen, um gemeinsam zu singen, zu musizieren und zu spielen sowie die Instrumente des Eltern-Kind-Zentrums auszuprobieren. Bringen Sie gern Ihre eigenen Lieder, CD's und Tänze mit, um sie mit anderen zu teilen. Der offene Treff wird sich unter Anleitung ganz auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einstellen.

Kurs abgeschlossen Küchentisch der Familie (E 100.53A)

( ab Mi., 15.11., 16.30 Uhr )

Was gibt's heute zum Essen? Jeden Mittwoch wollen wir uns wie eine Großfamilie treffen, um uns gemeinsam auszutauschen und zu kochen. Die Kinder können im Toberaum spielen oder sich am Kochen beteiligen. Abschließend werden wir gemeinsam das Abendbrot essen und den nächsten "Küchentisch der Familie" planen. Bringt bitte eure Wunsch- und Lieblingsrezepte mit, damit wir sie gemeinsam ausprobieren und genießen können.
Politik und Gesellschaft
Terror und Gewalt: Nationale und Internationale Sicherheit

"Es gibt keinen unverwundbaren Staat!" Auch Deutschland ist ins Fadenkreuz von Terrorismus und Extremismus geraten. Anschläge sind realistische Szenarien geworden und verbreiten Furcht und Schrecken. Wie kann der Staat seine Menschen und sein Gemeinwesen gegen diese Bedrohungen schützen? In vier Beiträgen wollen wir aufschlussreiche Informationen und Einsichten vermitteln, die für ein besseres Verständnis dieser schwierigen Problematik von Bedeutung sind.

Der Vortrag des renommierten Terrorismusforschers Prof. Dr. Ulrich Schneckener befasst sich als Grundsatzreferat einführend mit dem Begriff und der Gewaltstrategie des Terrorismus. Er grenzt diesen von anderen Formen politischer Gewalt, wie z.B. Extremismus ab und unterscheidet verschiedene Varianten des Terrorismus.
Die Darlegungen erläutern dabei insbesondere den Typus des "transnationalen Terrorismus", wie er sich vor allem bei Al-Qaida oder dem "Islamischen Staat" nachzeichnen lässt.
Im zweiten Teil des Vortrags geht es um die Fragen, wie demokratische Gesellschaften auf das "Terrorrisiko" reagieren können, welche Probleme bei der Terrorismusbekämpfung national sowie international bestehen und welche Herausforderungen sich daraus für demokratische Staaten ergeben.

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das World Wide Web gehalten wird.
Das Web-Seminar ist interaktiv ausgelegt und ermöglicht beidseitige Kommunikation zwischen Vortragendem und Teilnehmern. Es ist "live" in dem Sinne, dass die Informationen nur in einer festgelegten Anfangs- und Endzeit übermittelt werden. Weitere mögliche Interaktionsmöglichkeiten sind Fragestellungen via Chat oder die Teilnahme an Umfragen. Die VHS-Seminare werden von hochkarätigen Spezialisten gehalten, sind allgemein verständlich und richten sich nach dem Interesse der VHS-HörerInnen. Sie sind kostenfrei.

Wir bitten um Voranmeldung.
Jede/r kann in die Lage kommen, dass er aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls die Aufgaben seines täglichen Alltags nicht mehr oder nur noch teilweise selbst regeln kann. Vor so einer Situation hat jeder Angst und fragt sich: Wer entscheidet für mich?; Habe ich überhaupt noch Einfluss auf mein Leben?; Werden meine Wünsche und Vorstellungen noch beachtet?; Erhalte ich z.B. ärztliche Behandlungen, obwohl ich das nicht will?
Bei den eigenen Vorstellungen wird oft vergessen, dass selbst die eigenen Angehörigen ohne eine ausdrückliche Bevollmächtigung nicht für einen handeln können, so dass bei Fehlen der Vollmacht eine rechtliche Betreuung eingerichtet werden muss.
In der Veranstaltung wird aufgezeigt, wie jeder durch eine Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung für diese besondere Lebenssituation vorsorgen kann, um möglichst die Anordnung einer rechtlichen Betreuung zu vermeiden oder aber zumindest seine Vorstellungen und Wünsche zur Regelung der wichtigen Fragen so aufzuschreiben, dass diese von anderen Personen und auch dem Gericht beachtet werden müssen.

Anmeldung möglich Yoga und Faszien-Training (E 302.12)

( ab Mi., 15.11., 19.15 Uhr )

Der menschliche Körper ist umhüllt von einem faserigen Netz aus Bindegewebe, den Faszien. Sie umhüllen Organe, Knochen und Muskeln. Die elastischen Faszien sind mitentscheidend für das Wohlbefinden und die Fitness, da spröde, steife oder beschädigte Faszien Verspannungen, Verklebungen und damit Schmerzen verursachen können. Faszien können durch unterschiedliche Bewegungen angesprochen und stimuliert werden. Im Kurs erhalten Sie Anregungen für die Ergänzung Ihres bisherigen Bewegungsprogramms. Spezielle Bewegungsflows aus Yoga & Pilates und ergänzenden Massage-Übungen lockern das Gewebe und verbessern den Stoffwechsel und Lymphfluss. Lernen Sie die vier Prinzipien des Faszientrainings kennen: Dehnen, Federn, Beleben, Spüren!

auf Warteliste Pilates (für Anfänger und Mittelstufe) (E 302.19)

( ab Mi., 15.11., 16.45 Uhr )

Entgelt ab 10 Personen 44,00 €, ermäßigbar

Das Ganzkörpertraining nach Joseph Pilates kombiniert Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching. Im Zentrum stehen Bauch, Hüften, Po und Rücken (die Körpermitte, im Pilates auch Powerhouse genannt). Pilates kräftigt, entspannt und dehnt auf sanfte Weise die tiefen Muskeln. Der Körper wird straff und geschmeidig, die Haltung aufrecht. Die Bewegungen werden sehr bewusst und mit großer Konzentration ausgeführt. Die Übungen sind sehr effektiv und zeigen rasch Erfolge. Wie intensiv das Training ist, können Sie individuell variieren. Gut für alle, die sich ein sanftes und effektives Training für den ganzen Körper wünschen. Keine Vorkenntnisse nötig! Für jedes Alter geeignet!
Auf Anfrage stellt die Dozentin Teilnahmebescheinigungen für die Krankenkasse aus. Der Kurs ist anerkannt nach §22.

fast ausgebucht Pilates (für Anfänger und Mittelstufe) (E 302.19A)

( ab Mi., 15.11., 18.00 Uhr )

Entgelt ab 10 Personen 44,00 €, ermäßigbar

Das Ganzkörpertraining nach Joseph Pilates kombiniert Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching. Im Zentrum stehen Bauch, Hüften, Po und Rücken (die Körpermitte, im Pilates auch Powerhouse genannt). Pilates kräftigt, entspannt und dehnt auf sanfte Weise die tiefen Muskeln. Der Körper wird straff und geschmeidig, die Haltung aufrecht. Die Bewegungen werden sehr bewusst und mit großer Konzentration ausgeführt. Die Übungen sind sehr effektiv und zeigen rasch Erfolge. Wie intensiv das Training ist, können Sie individuell variieren. Gut für alle, die sich ein sanftes und effektives Training für den ganzen Körper wünschen. Keine Vorkenntnisse nötig! Für jedes Alter geeignet!
Auf Anfrage stellt die Dozentin Teilnahmebescheinigungen für die Krankenkasse aus. Der Kurs ist anerkannt nach §22.

Kurs abgeschlossen Offenes Lerncafé in der VHS (E 607.LC29)

( ab Mi., 15.11., 13.00 Uhr )

An zwei Tagen in der Woche stehen in der Volkshochschule fünf Laptops (Chromebooks) aus dem Projekt NetHope für Flüchtlinge zur Verfügung. Auf der Plattform "ich-will-deutsch-lernen.de" können sie hier ihre Fähigkeiten in der deutschen Sprache verbessern. Dozenten der Volkshochschule und ehrenamtlich Helfer geben individuelle Unterstützung beim Lernen.

Seite 1 von 1

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft Herbstsemester 2107

 

 

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen