Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Veranstaltung "" (Nr. ) ist für Anmeldungen nicht freigegeben.

Seite 1 von 1

Wir laden Sie ein zu einem Rundgang um die Sankt-Gertraud-Kirche. Wir spazieren zwischen Hauptpost, Anger und Kirche und erfahren einiges über die Stadtgeschichte. Anschließend besichtigen wir die Kirche.

Diese wurde zwischen 1873 - 1878 im neogotischen Stil erbaut, der an die Ziegelbauten der Ostseeküste erinnert. Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Kirche durch Artillerietreffer schwer beschädigt, aber nach Kriegsende rasch wieder instand gesetzt. Zum kunsthistorisch wichtigsten Inventar gehören der 4,70 m hohe vergoldete siebenflammiger Bronzeleuchter (Ende 14. Jh.) , die aus der gleichen Zeit stammende Bronzetaufe samt Haube sowie ein Schnitzaltaraus dem 15. Jahrhundert.

Kurs abgeschlossen Frankfurt & Slubice entdecken: im Spazierschritt um den Anger (I109.18A)

( ab Fr., 23.8., 14.00 Uhr )

Wir laden Sie ein zu einem Rundgang um die Sankt-Gertraud-Kirche. Wir spazieren zwischen Hauptpost, Anger und Kirche und erfahren einiges über die Stadtgeschichte. Anschließend besichtigen wir die Kirche.

Diese wurde zwischen 1873 - 1878 im neogotischen Stil erbaut, der an die Ziegelbauten der Ostseeküste erinnert. Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Kirche durch Artillerietreffer schwer beschädigt, aber nach Kriegsende rasch wieder instand gesetzt. Zum kunsthistorisch wichtigsten Inventar gehören der 4,70 m hohe vergoldete siebenflammiger Bronzeleuchter (Ende 14. Jh.) , die aus der gleichen Zeit stammende Bronzetaufe samt Haube sowie ein Schnitzaltaraus dem 15. Jahrhundert.

Kurs abgeschlossen Bustour nach Warszawa/Warschau (I109.46)

( ab Fr., 23.8., 6.00 Uhr )

Warschau ist seit 1596 die Hauptstadt Polens und die flächenmäßig größte sowie mit über 1,7 Mio. Einwohnern bevölkerungsreichste Stadt des Landes. Als eines der wichtigsten Verkehrs-, Wirtschafts- und Handelszentren Mittel- und Osteuropas genießt Warschau große politische und kulturelle Bedeutung. Wir besichtigen die Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Weiterhin besuchen wir das Museum des Warschauer Aufstandes und den Lazienki-Park. Bei einem Abendspaziergang entdecken wir "Praga", einen alten Stadtteil mit vielen Hofkapellen.
Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 39,00 € (siehe Entgeltordnung §7, Abs. 5) zu entrichten. Mittagessen ist inklusive. Da das Mittagessen sehr spät ist, bitte einen Imbiss mitbringen. Übernachtung im DZ, im 3-Sterne-Hotel. EZ auf Anfrage mit Zuschlag möglich. Schwierigkeitsgrad: einfach

freie Plätze Fahrt zur Vogelrepublik Slonsk: inklusiv (I109.52)

( ab Di., 8.10., 9.00 Uhr )

Das Warthebruch ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Polens und ein Vogelparadies. Die Exkursion führt in die Vogelrepublik Slonsk. Sie können mit Ferngläsern zu verschiedenen Vogelbeobachtungsstationen im Warthebruch pilgern. Anschließend besuchen wir das Wiesenmuseum und beenden die Reise mit einem gemütlichen Lagerfeuer. Die Reise ist auch für Familien geeignet.

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 6,00 € (siehe Entgeltordnung §7, Abs. 5) zu entrichten. Schwierigkeitsgrad: einfach.
Der Eintritt und Mittagessen sind inklusive. Da das Mittagessen sehr spät ist, bitte einen Imbiss mitbringen.

freie Plätze Bustour nach Torun/Thorn (I109.55)

( ab Sa., 16.11., 6.00 Uhr )

Torun, deutsch Thorn, ist - neben Bydgoszcz - eine der beiden Hauptstädte der polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern. Die kreisfreie Stadt mit vielen Gebäuden der norddeutschen Backsteingotik ist Sitz des Woiwodschaftsparlaments, des Woiwodschaftsmarschalls mit seiner Regierung, der Universität Torun sowie des römisch-katholischen Bistums Thorn. Die Geburtsstadt von Nikolaus Kopernikus hat viele Denkmale, die auf ihn hinweisen. Das Pfefferkuchenmuseum wird auch ein Ziel der Reise sein.
Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 27,00 € (siehe Entgeltordnung §7, Abs. 5) zu entrichten. Mittagsssen ist inklusive. Da das Mittagessen sehr spät ist, bitte einen Imbiss mitbringen. Wir übernachten in einem Hostel in Doppelzimmern, EZ auf Anfrage mit Zuschlag möglich.
Schwierigkeitsgrad: einfach

freie Plätze Bustour nach Drezdenko (I109.56)

( ab Sa., 14.12., 9.00 Uhr )

Driesen ist die östlichste Stadt in der Neumark mit mittelalterlichen Stadtkern. Wir besichtigen die Stadtmitte und den Stadtfriedhof, der heute ein Park der Kulturen der Welt ist. Dort können Sie Skulpturen sehen, die in der ganzen Welt zu finden sind (Freiheitsstatue, Tach Majal). Später geht es zum Urwaldmuseum und zum Barockschloss in Mierzecin, zum ehemaligen Konzentrationslager für polnische Offiziere in Dobiegniew (Woldenberg) und eventuell zu einem Ölförderturm.
Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 17,00 € (siehe Entgeltordnung §7, Abs. 5) zu entrichten. Essen ist inklusive. Da das Mittagessen sehr spät ist, bitte einen Imbiss mitbringen.

Sie schlafen in einer Jugendherberge, überwiegend 2-Bett-Zimmer, nur ausnahmsweise kann ein 1-Bett-Zimmer mit Einzelzimmeraufschlag reserviert werden. Bitte teilen Sie Ihre Wünsche bei der Anmeldung mit.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kurs abgeschlossen Bustour nach Krosno Odrzanskie/Krossen (J109.48)

( ab , .., 9.00 Uhr )

Krosno Odrzanskie, ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Lebus. Die Stadt liegt ca. 50 km südöstlich der Stadt Frankfurt, rund 30 km westlich der Stadt Zielona Góra sowie ca. 30 km von Guben an der Mündung des Bober in die Oder. Wir besichtigen die Altstadt und ein Gartenprojekt in Budachow.
Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 8,00 € (siehe Entgeltordnung §7, Abs. 5) zu entrichten. Mittagsssen ist inklusive. Da das Mittagessen sehr spät ist, bitte einen Imbiss mitbringen.

Schwierigkeitsgrad: einfach

freie Plätze Bustour nach Szczecin/Stettin (J109.54)

( ab , .., 8.00 Uhr )

Stettin ist die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Westpommern. Die kreisfreie Großstadt mit knapp 410.000 Einwohnern ist nach Danzig die siebtgrößte Stadt Polens. Sie bildet den Schwerpunkt des deutsch-polnischen Ballungsraums Stettin mit über 760.000 Einwohnern. Wir erforschen die Stadt und lernen das "pommerische Pars" kennen.
Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 13,00 € (siehe Entgeltordnung §7, Abs. 5) zu entrichten. Mittagsssen ist inklusive. Da das Mittagessen sehr spät ist, bitte einen Imbiss mitbringen.
Schwierigkeitsgrad: einfach

Seite 1 von 1

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen