Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Pädagogik, Erziehung, Familie >> Workshops für Erzieher/innen und Pädagogen

Seite 1 von 1

"Ich kann kochen!" - das ist eine bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung der Sarah Wiener Stiftung und der Barmer. An dieser ganztägigen, kostenlosen Fortbildung werden Sie - pädagogische Fach- und Lehrkräfte - zu sogenannten Genussbotschafter*innen ausgebildet, um das Erlernte in der Alltagspraxis weitergeben zu können. Unter anderem werden nachfolgende Themen besprochen:
- Ernährungssituation und -verhalten von Kindern
- Rahmenbedingungen & Hinweise für das Kochen mit Kindern
- Austausch & Kommunikation über Ernährungssituation in den Einrichtungen
- Anregungen für Einrichtungen und Eltern

Natürlich wird im Praxisteil auch gemeinsam gekocht und gespeist.

Weitere Informationen können Sie auf der Webseite www.ichkannkochen.de einsehen. Die Anmeldung muss auch dort erfolgen.
"Ich kann kochen!" - das ist eine bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung der Sarah Wiener Stiftung und der Barmer. An dieser ganztägigen, kostenlosen Fortbildung werden Sie - pädagogische Fach- und Lehrkräfte - zu sogenannten Genussbotschafter*innen ausgebildet, um das Erlernte in der Alltagspraxis weitergeben zu können. Dieser Aufbaukurs setzt den ersten Teil fort, bitte nur anmelden, wenn Sie Teil I bereits absolviert haben.

Natürlich wird hier im Praxisteil auch gemeinsam gekocht und gespeist.

Weitere Informationen können Sie auf der Webseite www.ichkannkochen.de einsehen. Die Anmeldung muss auch dort erfolgen.

freie Plätze 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, in der Schule wird geschrieben (J105.04)

( ab Mo., 23.3., 17.00 Uhr )

Damit ein Kind in der Schule erfolgreich das Lesen und Schreiben erlernen kann, muss es viele verschiedene Grundlagen entwickelt und angebahnt haben. Neben den Eltern begleiten auch Sie als Erzieher*in das Kind auf diesem, für die weitere Entwicklung ausschlaggebenden Entwicklungsabschnitt. Deshalb wird sich der Kurs mit folgenden Schwerpunkten befassen:

- Was sind die Grundfertigkeiten, auf denen Lesen und Schreiben aufbauen?
- Wie erkennt man Defizite?
- Was können Erzieher*innen tun?

freie Plätze Auf dem Weg zum Ich: Selbstwahrnehmung und Ich-Entwicklung (J105.05)

( Kurs auf Anfrage! Auskunft und Terminvereinbarung bei Frau Uta Kurzwelly unter 0335 500 800 23 )

2-in-1-Theorie und bewegte Praxis

Wir werden nicht als Ich geboren, wir müssen lernen, ein Ich zu haben oder - noch besser - ein Ich zu sein. Erst nach und nach empfindet sich ein Kind als eigenständige Person und entdeckt schließlich: Das bin ich!
Oft sprechen wir von dem Selbstkonzept eines Kindes, und es klingt nach etwas Greifbarem, das man schützen, fördern aber auch schädigen kann. Aber was bedeutet Selbstkonzept eigentlich? Das Selbstkonzept ist natürlich kein greifbarer Gegenstand, sondern die Vorstellung eines Kindes über sich selbst.
Sie lernen:
- Begriffsklärung: das Selbst, Selbstkonzept, Selbstwahrnehmung
- Stufenmodell nach Philippe Rochat
- positive und negative Selbsteinschätzung
- vom Körpergefühl zum Selbstwertgefühl
- wie Kinder ein gutes Körperbewusstsein und Selbstgefühl entwickeln
- Handlungsmöglichkeiten für den pädagogischen Alltag
- psychomotorische Spiele zur Förderung von Körperbewusstsein, Selbstwahrnehmung und Selbstwertgefühl

freie Plätze Stressbewältigung in der Kita: Gelassen und entspannt durch den Kita-Al (J105.06)

( Kurs auf Anfrage! Auskunft und Terminvereinbarung bei Frau Uta Kurzwelly unter 0335 500 800 23 )

2-in-1-Theorie und bewegte Praxis

Der Kita-Alltag von pädagogischen Fachkräften ist von zahlreichen, anspruchsvollen Aufgaben geprägt, deren Gesamtheit ein hohes Stresspotenzial beinhaltet. Zur Erhaltung der eigenen Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude benötigen sie Stressbewältigungsstrategien, die leicht im Berufsalltag umzusetzen sind.
Sie erfahren, was bei Stress im Körper passiert, welche Tipps mit Sofortwirkung eine direkte Entlastung bringen, wie persönliche Stressoren erkannt werden und Sie lernen Stressbewältigungsstrategien kennen, um neuen Belastungssituationen mit mehr Gelassenheit zu begegnen.
Sie lernen:
- was im Körper bei Stress passiert
- Stress/ Disstress
- Stressbelastungen und Burnout-Risiko bei Erzieher*innen
- welche Tricks Sie sofort zur Stressbewältigung einsetzen können
- mit welchen vorbeugenden Maßnahmen Sie mehr Gelassenheit erreichen
- Entspannung/ Entspannungsmethoden
- wie Sie einfache Entspannungsübungen in den Berufsalltag integrieren

freie Plätze Jeder ist anders - alle sind gleich / Gemeinsam Vielfalt gestalten (J105.07)

( Kurs auf Anfrage! Auskunft und Terminvereinbarung bei Frau Uta Kurzwelly unter 0335 500 800 23 )

2-in-1-Theorie und bewegte Praxis

Vielfalt gibt es in jeder Kindergruppe. Wie unterscheiden sich Kinder im Äußerlichen, wie leben die Kinder mit ihren Familien oder wer kann was besonders gut? Kindergartenkinder nehmen Unterschiede sehr bewusst wahr: die Maria hat eine viel dunklere Haut, der Fritz immer das beste Spielzeug...
All dies können wir mit den Kindern gut erarbeiten und sie damit in ihrer ganz eigenen Persönlichkeit stärken. Indem wir uns gemeinsam mit den Kindern auf die Spur von Unterschieden und Gemeinsamkeiten begeben, ermöglichen wir ihnen eine Auseinandersetzung mit körperlicher, kultureller und sozialer Vielfalt. Wenn Kinder unterschiedlicher Herkunft, Religion und Sozialisation ihren Alltag zusammen verbringen, liegt darin die Chance, voneinander zu lernen.
Sie lernen:
- Gleichheit und Differenz in der frühkindlichen Bildung - Was kann Diversität leisten?
- kulturelle, soziale, geschlechtliche und religiöse Vielfalt
- Diversitätskompetenz
- Wie nehmen Kinder Vielfalt wahr?
- auch Kinder haben Vorurteile
- Inklusion als Konzept nicht nur für Kinder mit Behinderungen, sondern für alle Kinder mit ihren unterschiedlichen Diversitätsmerkmalen
- psychomotorische Übungen und Spiele

Keine Anmeldung möglich Mehr Kommunikation durch weniger Spielzeug (J105.09)

( Kurs auf Anfrage! Auskunft und Terminvereinbarung bei Frau Uta Kurzwelly unter 0335 500 800 23 )

Zu viel Spielzeug, zu viele Reize. Ein tägliches Chaos und allabendlicher Aufräumstress. Warum es wichtig ist, dass sich auch Kinder einmal langweilen und Eltern keine vom Kind gesteuerten Entertainer sein sollten.

Sie lernen:
- Kinderspielzeug: Warum weniger oft mehr ist
- Kinderspielzeug: Richtig und bewusst auswählen
- Kinderspielzeug: Was pädagogisch sinnvoll ist
- Spielentwicklung und Spielförderung
- Experiment "Spielzeugfrei"

Keine Anmeldung möglich Hör doch endlich auf zu schreien (J105.10)

( Kurs auf Anfrage! Auskunft und Terminvereinbarung bei Frau Uta Kurzwelly unter 0335 500 800 23 )

Wenn ein Baby mindestens drei Stunden am Tag weint und brüllt und das an drei Tagen die Woche über einen Zeitraum von drei Monaten, dann bezeichnen Experten das Kind als 'Schreikind'. Meist wissen Eltern aber auch Tagesmütter/-väter nicht mehr, was sie tun sollen und wie sie in solch einer Grenzsituation mit dem Kind umgehen können.

Sie lernen:
- Warum Säuglinge schreien
- Wenn Schreien zum Problem wird
- Beruhigungsmethoden, Interventionsmöglichkeiten, Vorsorge
- Nie schütteln! Risiko Schütteltrauma

Anmeldung möglich Stammesreligionen: Filmaufführung (J108.01)

( ab Mo., 24.2., 18.00 Uhr )

Frieden zwischen den Völkern durch Frieden zwischen den Religionen. Hans Küng, bekannter Autor des "Weltethos" führt in seiner 7-teiligen Reihe "Spurensuche" durch die großen Religionen. Er zeigt ihren Einfluss auf die Kultur und das Leben der Menschen durch alle Zeiten und Kontinente.

Stammesreligionen

Alles Denken zielt auf eine Ordnung, die alle Beziehungen der Menschen und Dinge zueinander regelt. Das Land ist heilig. Vor Urzeiten haben die großen Ahnengeister die Erde geformt und Tiere und Menschen geschaffen. Davon erzählen alte Geschichten, Lieder und Tänze.

Keine Anmeldung möglich Der singende Kochlöffel (J305.A10)

( Kurs auf Anfrage! )

Die ganzheitliche Förderung der Kinder umfasst viele Bereiche. Musik (Singen, Musizieren, Rhythmus, Bewegung) und vitalstoffreiche Ernährung sind einige Beispiele dafür. Erleben Sie in diesem Kurs vielfältige Ideen der Kombination Musik und Essen für Ihren Tagesmütteralltag, um eine optimale Förderung der Kinder zu erreichen. Kochlöffel sind nicht nur zum Umrühren einer leckeren Suppe geeignet, sondern erzeugen auch Klänge.
Erfahren Sie auch zu beiden Themen, welche Folgen es in der Entwicklung der Kinder langfristig hat, wenn es Defizite in der Förderung gibt.

Seite 1 von 1

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen