Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Grundbildungszentrum
Das Grundbildungszentrum an der Volkshochschule Frankfurt (Oder) Menschen, die nur wenig lesen und schreiben können, sind von der Teilhabe an vielen gesellschaftlichen Ereignissen und Gegebenheiten ausgeschlossen. Das Thema wird zudem tabuisiert, was es zusätzlich erschwert, Hilfe zu leisten. Beruflicher Aufstieg und damit einhergehender besserer Verdienst sind oft nicht möglich. Das Grundbildungszentrum sieht es als seine Aufgaben an, mehr Menschen diese Teilhabe zu ermöglichen und das Thema stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Ansprechpartnerin: Carmen Winter Telefon: 0335-54 20 25 E-Mail: grundbildung@vhs-frankfurt-oder.de Das Grundbildungszentrum wird durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Seite 1 von 5

Kurs abgeschlossen Lesepicknick im Grünen (F 700.16)

( ab Sa., 7.7., 11.00 Uhr )

Damit das Lesen nicht nur in den eigenen vier Wänden stattfindet, sondern gemeinsam erfahrbar wird, laden das Grundbildungszentrum der Volkshochschule Frankfurt (Oder), das Schreibzentrum der Europa- Universität Viadrina, die Beratungs- und Begegnungsstätte Peitzer Acht sowie die Stadt- und Regionalbibliothek zu einem Lesepicknick im Herzen der Stadt ein.
Dies soll am Samstag den 07.07.2017 im Gertraudpark in der Zeit von 11.00 bis 14.00 Uhr stattfinden. Herzlich eingeladen sind hierbei alle großen und kleinen Lesefreunde und die, die es werden wollen. Bei schönem Wetter wollen wir gemeinsam unsere Decken ausbreiten, lesen und das selbstmitgebrachte Picknick genießen.
Bei der Büchertauschbörse kann sich jeder Lesefreund neue Inspirationen holen, Bücher anlesen oder weiterempfehlen und natürlich tauschen.
Ein kleines Programm steuern Studierende vom Schreibzentrum der Europa-Universität Viadrina mit eigenen Texten bei.
Eine wunderbare Gelegenheit, Literatur und Natur gemeinsam zu erleben.
Sollte das Wetter nicht mitspielen, finden die Lesungen der Studierenden der Europauniversität Viadrina in den Räumlichkeiten der Volkshochschule statt.


Die Veranstaltungen des Grundbildungszentrums der Volkshochschule werden gefördert vom Land Brandenburg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Kurs abgeschlossen Offener Lesekreis (F 700.18)

( ab Fr., 29.6., 14.00 Uhr )

Besondere Geschichten kennenlernen - im Gespräch mit anderen Menschen. Das ist die Idee der offenen Lesekreise, in denen die Geschichten aus dem "Europäischen Geschichtenschatz" gemeinsam gelesen werden. Die offenen Lesekreise in Cottbus, Frankfurt (Oder), Brandenburg/ Havel und Potsdam richten sich nicht nur an Literaturinteressierte, sondern auch an Menschen, die sonst wenig Kontakt zu Literatur haben und über die europäischen Geschichten in den Austausch mit anderen treten wollen. Die Lesekreise werden geleitet von Thomas Böhm, Moderator der Sendung "Die Literaturagenten" auf radioeins.

Das Literaturfestival lit:potsdam geht in diesem Jahr mit seine Veranstaltungen hinaus ins Land Brandenburg. In Frankfurt (Oder) laden die Festivalmacher gemeinsam mit dem Eltern-Kind-Zentrum Nord dazu ein, besondere Geschichten im Gespräch mit anderen Menschen kennen zu lernen.

Kurs abgeschlossen Mach was mit Zahlen (G700.01)

( ab Fr., 24.8., 16.00 Uhr )

Auch im Freien kann man sich mit Zahlen beschäftigen. Die Kerne der Sonnenblume zu zählen, dauert lange. Aber an der Blüte und an vielen anderen Blüten, Früchten und Pflanzen können wir den goldenen Schnitt erkennen. An diesem Nachmittag schauen wir genau hin und malen selbst ein Bild. Eine Schablone hilft, den goldenen Schnitt zu entdecken.

Kurs abgeschlossen Mach was mit Buchstaben (G700.03)

( ab Fr., 7.9., 16.00 Uhr )

Wie spricht und schreibt man in Deutschland, wie in China und wie in Syrien? Wir probieren es aus und werden auch in verschiedenen Sprachen vorlesen.

Kurs abgeschlossen Weltalphatag "Lesen - Schreiben - dabei sein!" (G700.04)

( ab Sa., 8.9., 9.00 Uhr )

Jedes Jahr am 8. September wird der Weltalphatag gefeiert. In Deutschland können 7,5 Millionen Menschen nicht ausreichend lesen und schreiben. In Frankfurt (Oder) sind es etwa 5400. Das Grundbildungszentrum der Volkshochschule und das Alpha-Netz machen auf das Problem aufmerksam und weisen auf die Angebote für diese Menschen hin. Den 8. September nutzen wir für vielfältige Aktionen rund um das Thema Grundbildung.
Im Oderturm werden wir von 9:00 bis 12:00 Uhr gemeinsam mit den Passanten ein Bild mit Lieblingswörtern gestalten, Trickfilme mit Knetebuchstaben drehen, Vorlesen, Fotos machen und am Glücksrad drehen.
Mit dabei sind das Grundbildungszentrum der VHS, das Quartiersmanagement, das JIM aus dem Mikado, die Buchhandlung Ulrich von Hutten, die Logopädiepraxis Dietrich und das Projekt Art an der Grenze.
Im Haus 1 der Stadt- und Regionalbibliothek werden die Schaufenster zum Thema passen dekoriert.

Kurs abgeschlossen Mach was mit Buchstaben (G700.05)

( ab Fr., 14.9., 16.00 Uhr )

Aus der 2 wird ein Schwan, aus der 3 wird ein Vogel und aus dem W ein Schwein. Mit Phantasie und Farbe werden Buchstaben und Zahlen zu Tieren oder Phantasiegestalten. Die fertigen Bilder können verschenkt werden oder schmücken die Wand im Kinderzimmer.

Kurs abgeschlossen Mach was mit Zahlen (G700.06)

( ab Fr., 21.9., 16.00 Uhr )

Wir backen einen Kuchen und lernen nebenbei etwas über Gewichte, Hälften, Viertel und Achtel.

Kurs abgeschlossen Netzwerktreffen Alpha-Netz (G700.09)

( ab Do., 11.10., 10.00 Uhr )

Im Alpha-Netz haben sich Personen und Institutionen zusammengeschlossen, die in unserer Stadt in den Bereichen Alphabetisierung und Grundbildung aktiv sind. Die Netzwerktreffen finden dreimal jährlich statt und dienen dem Austausch, der Information und der Weiterbildung sowie der Planung von gemeinsamen Aktionen.
Ansprechpartnerin in der VHS ist Carmen Winter vom Grundbildungszentrum. Interessenten sind herzlich willkommen.

Kurs abgeschlossen Mach was mit Buchstaben (G700.10)

( ab Fr., 12.10., 16.00 Uhr )

Mit FIMO kneten wir Buchstaben und gestalten ein Namensschild. So werden Buchstaben mit Händen und Fingern begriffen.

freie Plätze Mach was mit Buchstaben (G700.11)

( ab Fr., 19.10., 16.00 Uhr )

Das Alphabet kann man auch singen und tanzen und so die Buchstaben mit dem ganzen Körper begreifen. "ABC, die Katze lief im Schnee" und andere Lieder und Reime werden gesungen und getanzt.

freie Plätze Mach was mit Buchstaben (G700.12)

( ab Fr., 9.11., 16.00 Uhr )

Wir raten und knobeln um die Wette. Mit Rätseln kann man das logische Denkvermögen schulen. Außerdem macht es Spaß.

freie Plätze Warum können es 7,5 Millionen nicht? (G700.13)

( ab Mo., 12.11., 13.00 Uhr )

In drei Unterrichtseinheiten werden die Teilnehmer/-innen für die Themen Grundbildung und Alphabetisierung sensibilisiert. Wer sind die 7,5 Millionen funktionalen Analphabeten in Deutschland? Wie kann es dazu kommen, dass Menschen, die in Deutschland zur Schule gegangen sind, nicht ausreichend lesen und schreiben können? Und wie kann man diese Menschen unterstützen?

freie Plätze Mach was mit Buchstaben (G700.14)

( ab Fr., 16.11., 16.00 Uhr )

Am bundesweiten Vorlesetag nehmen wir am Sternenzug Nord teil.
Um 16 Uhr treffen wir uns vor dem EKZ, um mit Laternen zum Hansaplatz zu gehen. Somit werden wir zu einem Sternenstrahl von vielen, die auf den Hansaplatz strömen. Anschließend werden wir als großer Laternenumzug, begleitet durch eine Sambagruppe, in das Evangelisches Seniorenzentrum "Siegfried Ringhandt" ziehen. Hier erwartet uns das "Nordleuchten" ein herrliches Fest mit Programm, Essen, Musik und Vorleseaktion, Das Fest organisiert die Stadtteilkonferenz Nord.
Wer möchte, kann von 14:30 bis 16:00 im EKZ noch eine Laterne basteln.

freie Plätze Mach was mit Buchstaben (G700.15)

( ab Fr., 23.11., 16.00 Uhr )

Eltern und Kinder gestalten gemeinsam ein einmaliges Bilderbuch mit eigenen Fotos, kleinen Geschichten und Reimen. Die Seiten werden zum Schluss in japanische Bindung, die leicht zu erlernen ist, gebunden.

freie Plätze Mach was mit Buchstaben (G700.16)

( ab Fr., 30.11., 16.00 Uhr )

Es ist höchste Zeit, den Wunschzettel für Weihnachten zu schreiben. Wir werden Briefe an den Weihnachtsmann schreiben, sie schön gestalten und gleich nach Himmelpfort ans Weihnachtspostamt schicken.
Bitte eine Briefmarke oder 0,70 € mitbringen.

Seite 1 von 5

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft für das Herbstsemester 2018

 

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen