Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Frankfurt on Tour

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Auf Baumpfaden im Botanischen Garten (K109.12)

( ab Mo., 14.9., 15.00 Uhr )

Wir laden Sie zu einem Rundgang durch den Baumbestand des Botanischen Gartens ein. Hier finden Sie viele seltene Gehölze wie den Blauglockenbaum, chinesische Rotholzbäume, Goldesche oder Eisenholzbaum. Noch nie davon gehört, geschweige denn gesehen? Dann ist der Rundgang sicher sehr spannend und lehrreich.
Es führt die Ortschronistin von Markendorf und Gründerin der "Frankfurter Baumfreunde" Hannelore Skirde.
Als Stadt in Grenznähe erhielt Frankfurt (Oder) nach der Wiedergründung des polnischen Staates 1918 diverse Investitionsmittel. Es entstanden in den 20er Jahren viele neue Siedlungen, Schulgebäude und weitere sehr ansehnliche öffentliche Häuser wie die Trauerhalle, die Baugewerkschule, Stadion und Musikheim. Glücklicherweise sind fast alle Gebäude erhalten. Heute spazieren wir unter fachmännischer Leitung vom Anger über das Amtsgericht zum Kino Piast und zu Wohnbauten der "neuen Sachlichkeit" in Slubice und lassen uns begeistern von "Manifesten der Gerechtigkeit", "Verheißungen in Art Deco" und Spätbarock.
Die Teilnehmer*innen erhalten nicht nur einen Einblick in zwei Kellergewölbe und das Greiffenpfeil‘sche Erbbegräbnis, sondern erfahren auch Interessantes über die einstige Begräbniskultur in der Frankfurter Marienkirche. Im Fokus stehen zudem die Veränderungen der Gedächtniskultur nach der Reformation und die zahlreichen Grabsteine, die sich noch heute im Kirchenraum befinden. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Anmeldung möglich Vom Kleistforum ins Klingetal: Spaziergang (K109.15)

( ab Fr., 9.10., 15.00 Uhr )

Als Stadt in Grenznähe erhielt Frankfurt (Oder) nach der Wiedergründung des polnischen Staates 1918 diverse Investitionsmittel. Es entstanden in den 20er Jahren viele neue Siedlungen, Schulgebäude und weitere sehr ansehnliche öffentliche Häuser wie die Trauerhalle, das Amtsgericht, Stadion und Kino im heutigen Slubice. Glücklicherweise sind fast alle Gebäude erhalten. Heute spazieren wir unter fachmännischer Leitung durch die Eisenbahnersiedlungen von Martin Kießling und lassen uns begeistern von Funktionalität und Schönheit der Bauhaus- und weiterer Architekturen der 20er Jahre.

Anmeldung möglich Auf Baumpfaden auf dem Klinikgelände in Markendorf (K109.16)

( ab Mo., 12.10., 15.00 Uhr )

Wir laden Sie ein zu einem Rundgang durch den Baumbestand des Klinikums. Hier finden Sie viele seltene Gewächse wie den Judasbaum, Urwaldmammutbaum, Balsampappel oder Ölweide. Noch nie davon gehört, geschweige denn gesehen? Dann ist der Rundgang sicher sehr spannend und lehrreich.
Es führt die Ortschronistin von Markendorf und Gründerin der "Frankfurter Baumfreunde" Hannelore Skirde.

freie Plätze Ferienplanetarium: Der neugierige Thomas geht auf Weltraumreise (K109.17)

( ab Mi., 14.10., 15.00 Uhr )

Die Geschichte erzählt von Thomas, der eines Nachts nicht einschlafen kann und mit dem Mond ins Gespräch kommt. Thomas wird neugierig auf den Weltraum und baut sich selbst ein "Raumschiff". Damit fliegt er dann los, hebt ab von der Erde und entfernt sich mehr und mehr von ihr. Auf seinem aufregenden Weg macht er Bekanntschaft mit Wolken, Meteoriten, Satelliten, der Sonne und schließlich den Planeten und bekommt so seinen Wissensdurst gestillt.

Länge: 30 Minuten
Empfohlen ab 5 Jahren


Die Gebühren werden vor Ort entrichtet:
Erwachsene 7,00 €, Studenten, Kinder über 16 J. 4,50 €, Kinder unter 16 J., Behinderte 3,50 €

freie Plätze Weltreise - Der Sternenhimmel rund um die Erde (K109.19)

( ab Mi., 14.10., 18.00 Uhr )

Das Programm nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise um die Welt. Jeder besuchte Ort wird einleitend bildlich und musikalisch dargestellt - durch ein passendes Panorama und eine passende Musik. An jedem Ort wird dann auf Besonderheiten und Gemeinsamkeiten des Sternenhimmels eingegangen.
So wird in Skandinavien beispielsweise auf die Polarlichter in Kanada eingegangen... und weiter geht die Reise rund um den Globus: In Griechenland werden Sternbild-Sagen zu Großem Bär und Orion erklärt. Auf Hawaii wird eine moderne Sternwarte vorgestellt und auf einer Insel am Äquator wird der "senkrechte" Lauf der Sterne und die "liegende" Mondsichel beobachtet. In Australien kann man dagegen die angeblich "falsch herum" laufende Sonne erleben oder Sternbilder, die nicht aus Sternen sondern aus dunklen Bereichen in der Milchstraße bestehen. In Chile stehen die derzeit modernsten Sternwarten der Europäischen Südsternwarte (ESO). Hier werden die Besonderheiten des südlichen Sternenhimmels, etwa Gaswolken und Sternenhaufen, aus Sicht der Teleskope gezeigt. Abgerundet wird das Programm durch eine Reise zu den Sternen und einen abschließenden Blick an den aktuellen Sternenhimmel über Frankfurt (Oder). empfohlen ab 8 Jahren

Programmdauer: ca. 45 Minuten

Die Gebühren werden vor Ort entrichtet:
Erwachsene 7,00 €, Studenten, Kinder über 16 J. 4,50 €, Kinder unter 16 J., Behinderte 3,50 €

Anmeldung möglich Neubürgertour in Frankfurt (Oder) /Slubice: Radeln und Erleben (K109.20)

( ab Do., 15.10., 16.00 Uhr )

Für alle, die neu in Frankfurt (Oder) / Slubice sind oder noch Neues entdecken wollen: Auf interessanten Wegen geht es zu wichtigen Orten beiderseits der Oder. Zwischenstationen sind unter anderem die Rathäuser und Kulturstätten beider Städte. Bitte Ausweis nicht vergessen. Dauer: ca.4 Stunden (ca. 20 km). Die Teilnahme ist kostenlos. Ein Picknick ist vorgesehen, bitte ausreichend Verpflegung mitbringen. Schwierigkeitsgrad: sehr einfach.

Anmeldung möglich Die Macht der Gefühle: Hundert Jahre Erdbeerkrieg: Spaziergang (K109.21)

( ab Fr., 16.10., 16.00 Uhr )

Im Rahmen der Ausstellung "Die Macht der Gefühle" setzen wir uns mit starken Emotionen, die Politik beeinflussen oder machen, auseinander.
Heute ist das Thema TRAUER.
"Öffentlich Trauern hat zwei Aufgaben: Abschied von den Toten nehmen und an sie und die Ursachen des Todes erinnern." (Zitat Ausstellung)

1919 wurden Erdbeeren in Frankfurt (Oder) plötzlich unerschwinglich teuer. Aber auch andere Lebensmittel wurden so teuer, dass sich die Durchschnittfamilie nicht mehr versorgen konnte. Das führte zu Unruhen und Toten auf dem Rathausplatz.
Bei der Friedhofsführung besuchen wir den Ort des Gedenkens für dieses Massaker. Sie erfahren viele geschichtliche Hintergründe.
Heute erleben wir etwas ganz Besonderes - wir entdecken den Bahnhof neu. Wir bekommen eine alte Lok erklärt und dürfen Draisine fahren und zum Schluss gibt es eine Zugfahrt mit einem Triebwagen. Zwischendurch hören wir, wie man sich auf dem Bahngelände und im Zug richtig verhält. Ein toller Vormittag, den wir sicher nicht so schnell vergessen werden!

Anmeldung möglich Häuser erzählen Geschichte(n): Friedensgrundschule (K109.24)

( ab Mi., 28.10., 16.30 Uhr )

Besondere Orte üben eine faszinierende Anziehung auf uns Menschen aus. Diese Orte auf Fotos festzuhalten, reizt nicht nur Profifotografen. Die "magischen" Häuser erzählen ihre eigenen Geschichten. Sie erhalten historische Informationen über den jeweiligen Ort. Währenddessen kann gern fotografiert werden. Die Kurse werden unabhängig vom Wetter durchgeführt.
Das Weihnachtssternchen, welches der guten Hexe Befana den Weg zu den Kindern nach Italien zeigen sollte, ist vor Freude ausgerutscht, auf die Erde gefallen und hat sich ein Zackenzähnchen ausgeschlagen. Nun findet es nicht den Weg zurück an den Himmel und Befana, die in Italien die Weihnachtsgeschenke bringen soll, kann sich nicht an ihm orientieren. Und Waldwichtel Zaharias Zapf, der den beiden helfen will, lässt dabei den Wunschzettelbriefkasten des Weihnachtsmanns aus den Augen. Es sieht nicht gut aus für Weihnachten in diesem Jahr. Ein zuckersüßes Weihnachtsmärchen erwartet die Kinder ab 8 Jahren und alle, die sich Weihnachten gern in eine sternenfunkelnde Märchenwelt versetzen lassen wollen.
Länge 45
Die Gebühren werden vor Ort entrichtet:
Erwachsene 7,00 €, Studenten, Kinder über 16 J. 4,50 €, Kinder unter 16 J., Behinderte 3,50 €

freie Plätze Rundwanderung Erkner - Bretterscher Graben, Spree, Karutzsee (K109.28)

( ab So., 13.9., 9.30 Uhr )

Rundwanderung Erkner - Bretterscher Graben, Spree, Karutzsee, (15 Km), Pause Campingplatz Restaurant Jägerbude Bitte festes Schuhwerk tragen.
Nähere Auskünfte über wandern@alpenverein-ffo.de

Anmeldung möglich Schöne Aussichten: Radeln und Erleben (K109.29)

( ab Do., 17.9., 8.30 Uhr )

Über die Kersdorfer Schleuse gelangen wir zum Spreeradweg, auf diesem fahren wir nach Fürstenwalde. Nun fahren wir in die Rauener Berge, wo wir die Markgrafensteine besuchen und die schöne Aussicht vom Turm genießen. Zurück geht es mit der Bahn ab Fürstenwalde.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Entgelt von 4,00 €, erm. 3,00 € ist vor Ort zu zahlen.

freie Plätze Die Macht der Gefühle: Besuch des Spionagemuseums (K109.30)

( ab Do., 17.9., 11.00 Uhr )

Im Rahmen der Ausstellung "Die Macht der Gefühle" setzen wir uns mit starken Emotionen, die Politik beeinflussen oder machen, auseinander.
Heute ist das Thema NEUGIER.
"Wer Wissen demokratisiert, ebnet Neugier den Weg." (Zitat Ausstellung)
Wir besuchen Spionagemuseum in Berlin. Das Wort "Spionage" kommt aus dem Italienischen und bedeutet übertragen: heimlich und aus Neugier irgendwo herumsuchen, beobachten, kundschaften. Das Museum zeigt in einer interaktiven und multimedialen Ausstellung die Geschichte der Spionage und der Geheimdienste weltweit. Im Mittelpunkt stehen die Spionage in Berlin während des Kalten Krieges und die Entwicklung von Spionage in der Gegenwart. Man kann sogar Spionagetechniken selbst ausprobieren. Das Museum ist als kinderfreundlich ausgewiesen.

Abfahrt: 09:30 Ffo (Treff 09:00 Uhr), 11:00 Uhr im Museum für Alleinfahrer*innen

EINTRITT 12,00 €

ERMÄSSIGT
(Schüler, Studenten, Azubis, Bufdis, ALG2-Empfänger, Besucher mit Schwerbehindertenausweis) 8,00 €

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen