Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Schreiben im öffentlichen Raum: Auf den Spuren von Siri Hustvedt (H202.04)


Zu diesem Kurs


Den Großen der Literaturgeschichte waren Creative-Writing-Kurse unbekannt. Und doch entstanden so bedeutende Werke wie Goethes "Faust", Tolstojs "Krieg und Frieden", Dostojewskis "Schuld und Sühne", Fontanes "Effi Briest" und die berühmt-berüchtigten "Galgenlieder" von Morgenstern. Ihr Geheimrezept war eine hervorragende Kenntnis der Werke des Kanons der Weltliteratur, an denen sie sich bildeten und die ihnen das Handwerkzeug für die Gestaltung von Sprache, Handlung und Figurenkonstellation lieferten. Dabei waren sie den Genüssen des Lebens durchaus nicht abgeneigt, was die Wiener und später auch die Berliner Kaffeehausliteraturszene beweist.
Der Kurs richtet sich an alle, die Spaß an guter Literatur haben und die anstreben, außerhalb des Mainstreams der Creative-Writing-Veranstaltungen auf unterhaltsame und genussvolle Weise ihren eigenen Schreibstil zu finden.
Die US-amerikanische Schriftstellerin Siri Hustvedt erblickte am 19. Februar 1955 in Northfield, Minnesota, das Licht der Welt. Schon mit 14 Jahren wollte sie Schriftstellerin werden und hat auf der High-School erste Gedichte verfasst. Später studierte sie Englische Literatur an der Columbia University. Hustvedt schreibt vor allem Romane und Essays. Nach einer Nervenerkrankung bildete sie sich auf dem Gebiet der Neurologie und Psychologie weiter und beteiligt sich seitdem in Wort und Schrift rege am neurowissenschaftlichen Diskurs. Darüber hinaus unterrichtet sie in New York Ärzte in Narrativer Psychologie. Dieser sich an der Erzähltheorie orientierende Ansatz befähigt die Klienten, durch das Erzählen ihrer Geschichte, ihr Leben und sich selbst besser zu verstehen, und in einem weiteren narrativen Schritt, durch das Erfinden einer neuen, anderen Geschichte, ihr Leben in Richtung Heilung neu auszurichten und zu verändern. Bekannt geworden ist Siri Hustvedt mit den Romanen Die Verzauberung der Lily Dahl und Was ich liebte.

Kursnr.: H202.04
Kosten: 5,00 €
Mitzubringen/Materialien: Schreibmaterialien


Termin(e)

Do. 20.06.2019, 16.00 - 18.15 Uhr


Verfügbarkeit

Anmeldung möglich Anmeldung möglich


Kursort(e)



Cafe Bellini, Karl-Marx-Str. 7

Dozent(en)

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen