Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Malen, Zeichnen, Grafik

Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen Ein Traum auf Seide: inklusiv (208.03)

( ab Mi., 7.11., 16.30 Uhr )

Seidenmalerei, wie ein Bild gemalt. Sie können ein Tuch auf einen Rahmen aufspannen, dann wird ein Motiv vorgezeichnet, dass Sie mitbringen oder sich vor Ort aussuchen können. Diese Motiv muss trocknen, so dass sie dann erst zum zweiten Termin ihr Tuch mit Farbe gestalten können.
Es entsteht ein schönes Tuch, das Sie um den Hals tragen, als Tischdecke verwenden oder auch aufgespannt bzw. gerahmt an die Wand hängen können. Statt eines Tuches können Sie Fensterbilder bemalen, diese sind durchscheinend und ein wunderschöne Fensterdekoration.


Bitte ein Seidentuch 90x90 (Kosten ca. 11,- €) oder einen Seidentuch 25x25 (Kosten ca. 6,- €) mitbringen.
In 6 Lektionen und anhand zahlreicher Übungen, die vom Skizzieren grundlegender Formen und Texturen bis hin zu ersten Formen geht, wird die Kunst des Zeichnens systematisch vermittelt. Anfänger lernen auf diese Weise, souverän mit dem Zeichenstift umzugehen und erfahrene Hobbykünstler können ihre Techniken verfeinern.

Bitte sämtliche Zeichenmaterialien mitbringen (verschiedene Bleistifte, Zeichenblock A3)

W ramach kursu przekazana zostanie w systematyczny sposób sztuka rysunku na bazie róznorodnych cwiczen, rozpoczynajac od podstawowych form i tekstur. Osoby poczatkujace beda mialy mozliwosc opanowania pewnego poslugiwania sie olówkiem pastelowym. Zaawansowani beda mogli dopracowac swoja technike rysunku.

Prosze przyniesc ze soba wszystkie przybory (rózne olówki oraz blok A3).

freie Plätze Werkstatt Malen und Zeichnen / Warsztaty malarsko-rysunkowe (H207.02)

( ab Do., 28.2., 18.45 Uhr )

In dem Intensivseminar geht es darum, eigene Themen zu erforschen und diese zeichnerisch oder malerisch umzusetzen. Die TeilnehmerInnen entwickeln neue Ideen oder setzen ihren künstlerischen Entwicklungsprozess unter fachkompetenter Anleitung fort. Alle Techniken sind möglich, das Material bitte selbst mitbringen (nur für Fortgeschrittene).

Celem tych intensywnych zajec jest opracowanie wlasnych tematów w formie rysunkowej lub malarskiej. Uczestnicy naucza sie realizacji wlasnych pomyslów oraz rozwoju wlasnego potencjalu artystycznego pod fachowym okiem. Wszystkie techniki sa dozwolone. (Prosze przyniesc ze soba materialy, kurs dla zaawansowanych)

freie Plätze Mappenkurs (H207.03)

( ab Sa., 26.1., 10.00 Uhr )

Der Kurs bietet Interessierten und Bewerbern für ein Kunststudium Hilfe bei ihrer künstlerischen Orientierung durch ein moderiertes Gespräch über die eigene kreative Arbeit.
Ähnlich einem Klassengespräch oder einer Gruppenkorrektur an der Kunsthochschule wird gemeinsam versucht, sich den Fragen zu nähern was die eigene künstlerische Arbeit aussagt und sie von anderen unterscheidet. Alle Medien, Techniken und Arbeitsweisen können hier aufeinandertreffen und vergleichend besprochen werden. Ergänzt wird dieses Gruppengespräch vom Kursleiter durch Beiträge zum aktuellen Kunstdiskurs, die sich auf die Interessen der Teilnehmer einstellen und ihnen wertvollen Input geben sollen. Die Teilnehmer, die ein Feedback zu ihrer künstlerischen Arbeit suchen, können diesen Kurs nutzen, um ihr künstlerisches Schaffen besser zu verstehen und beschreiben zu lernen. Jene, die in der Vorbereitung einer Mappe sind, erhalten einen Vorgeschmack auf das Kunststudium, können sich Tipps zur Gestaltung ihrer Mappe holen und die Präsentation ihrer Arbeit vor einer Jury üben. Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene und kann auch ergänzend zu einem praktisch angelegten Mappenkurs besucht werden. Bedingung ist es, seine Arbeit im Original oder dokumentiert mitzubringen.

Jonathan Rüde ist ein junger Künstler, der in Frankfurt (Oder) geboren und aufgewachsen ist . Heute lebt und arbeitet er in Berlin. Nach seinem Kunststudium an der Hochschule für bildende Künste Hamburg in der Klasse von Thomas Demand besuchte er für zwei Jahre die Schule für Holzbildhauerei in Berchtesgaden. Neben eigenen Ausstellungen wirkt er regelmäßig als Initiator kuratorischer Projekte. Im Jahr 2017 gründete mit befreundeten Künstlern den Ausstellungsraum für junge Kunst "D.E.L.F." in Wien.

freie Plätze Ich kleb mir ein Bild. (H207.04)

( ab Fr., 10.5., 10.00 Uhr )

Der Kurs beginnt schon zu Hause. Weil dort suchen wir die eigenen Materialen zusammen: Handschriftliches von lieben Menschen (Kochrezepte, Briefe? Telefonnotizen? Kinderzeichnungen? ...), ein Stück Geschenkpapier oder alte Tapete? Liebgewonnene aber abgetragene Kleidungsstücke oder ein altes Textil aus dem Haushalt? Wichtig dabei ist, dass es mit guten Erinnerungen gespeichert ist und dass es so alt oder kaputt ist, dass es uns nichts ausmacht, wenn wir es für die Arbeit zerschneiden müssen.
Im Kurs lernen wir, wie wir eine Leinwand bespannen. Wir schneiden unser Material in kleine Teile und kleben es auf die Leinwand.

Weiteres mitzubringen:
eine gute Schere
Zeitungspapier
ein leeres, sauberes Glas mit Schraubdeckel

Eva Hradil ist eine Wiener Künstlerin. Parallel zum Workshop "residiert" sie beim Frankfurter Kunstverein im Haus der Künste und arbeitet vor Ort. Zu ihren Werken schreibt Günther Oberhollenzer, ( Katalog) "Immer wieder beschäftigt sich Hradil in ihren Bildern mit Beziehungen. Sie versteht diese in einem doppelten Wortsinn: Einerseits interessiert sie sich für die vielschichtigen menschlichen Vernetzungen, auch für die emotionale Verbindung zu alltäglichen Gegenständen, andererseits reizt sie der malerische Prozess mit seinen facettenreichen Möglichkeiten, das Verweben, Überlagern und Überlappen von (Körper-)Formen dazustellen."

freie Plätze Kolorierte Tuschezeichnung: für Anfänger (H207.05)

( ab Do., 14.3., 17.00 Uhr )

In diesem Kurs kann man lernen, wie auf simple Art eine schönes Bild auf der Basis einer Fotografie zu einer ansprechenden, farbig gestalteten Tuschezeichnung werden kann.
Die Technik ist auch für Menschen geeignet, die noch nicht viel Erfahrung im Umgang mit Pinsel und Tusche haben. Folgendes Material ist mit zu bringen: Aquarellblock 300 g, verleimt, Aquarell- Farben und -Pinsel, ein Bleistift H oder 2H am besten mit einer Mine 0,5 (aber es geht auch ein normaler harter Bleistift). Einen wasserfesten Tuschestift mit einer Spitze 0,2 oder 0,3. Radiergummi und Anspitzer, und das war es schon.

"Axel Ohmert arbeitet seit 2014 freiberuflich als Maler und Grafiker in Frankfurt (Oder). Er hat hier schon diverse Ausstellungen bestritten, so im Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder), in der Galerie B des Kunstvereins und dem Projekt "Art an der Grenze" um nur einige zu nennen.
Zuletzt hat er zum Jubiläum der 30. Ausstellung in der Spectrum Galerie des Herrn S. Kunigam im Januar 2018 die ganze Breite seines Schaffens vorgestellt."

freie Plätze Aquarellmalerei für Einsteiger (H207.06)

( ab Di., 5.3., 17.00 Uhr )

Mittelpunkt des Aquarellmalkurses sind Blumen, Pflanzen und Landschaften. Mitzubringen sind alle Materialien (Skizzenblock, Bleistift, Aquarellblock in DIN A4, sowie Aquarellfarben)

auf Warteliste Ölmalerei (H207.07)

( ab Mo., 11.2., 17.45 Uhr )

Die KursteilnehmerInnen erhalten einen Einblick in die Kunst der Ölmalerei. Die Motive sind u.a. Landschaft und bei Bedarf Stillleben. Der Kurs ist für AnfängerInnen, aber auch für TeilnehmerInnen mit Grundkenntnissen geeignet.

Bitte Leinwand, Pinsel und Farben mitbringen.

freie Plätze Ölmalerei (H207.08)

( ab Do., 14.2., 17.00 Uhr )

Die KursteilnehmerInnen erhalten einen Einblick in die Kunst der Ölmalerei. Die Motive sind u.a. Landschaft und bei Bedarf Stillleben. Der Kurs ist für AnfängerInnen, aber auch für TeilnehmerInnen mit Grundkenntnissen geeignet.

Bitte Leinwand, Pinsel und Farben mitbringen.

freie Plätze Meditatives Malen (H207.09)

( ab Mo., 25.2., 18.00 Uhr )

Meditatives Malen beinhaltet zwei Möglichkeiten der Entspannung: zum Ersten durch den meditativen Zustand, den wir durch die Einfachheit des Ablaufes erreichen können. Es geht nicht um das Können und die Perfektion, sondern um das Tun, um das Erleben des Prozesses.
Zum Zweiten haben die benutzten Farben ebenfalls Einfluss auf die Psyche.
Alle Aspekte zusammen genommen ergeben einen Zustand gelöster und trotzdem wacher Anwesenheit. Dieser Moment der Hingabe entspannt und gibt Kraft für die Herausforderungen des Alltags.
Meditation hat sehr positive Auswirkungen auf den Organismus und das Gehirn. Es ist aber auch eine Form der Entspannung, die nicht jedem gelingt. Meditatives Malen kann ein guter Einstieg sein oder als Form der Meditation angewandt werden. Der heutige Kurs ist vielleicht der erste Schritt in ein entspannteres Leben.

freie Plätze Ein kleines Frühlingsaquarell: inklusiv (H207.10)

( ab Mi., 20.3., 16.00 Uhr )

Der Frühling kommt und wir können es kaum erwarten. Ein kleines Bild in Aquarelltechnik bringt ihn uns schon jetzt nahe. Wir malen mit Wasserfarben in Verlaufstechnik eine Frühlingslandschaft oder Frühblüher.

Materialkosten: Papier und Farbe ca. 4-5 Euro

auf Warteliste Aquarellmalen für Fortgeschrittene (H207.11)

( ab Di., 12.2., 17.00 Uhr )

Dieser Kurs vermittelt intensive Malerfahrungen zu speziellen Themen und verschiedenen Techniken, z.B. Lavieren, Lasieren sowie das monochrome Aquarell. Die Bilder können auf Wunsch in verschiedenen Einrichtungen der Stadt präsentiert werden.
Die persönlichen Aquarellmaterialien sind vollständig mitzubringen.

freie Plätze Aquarellmalen für Fortgeschrittene (H207.12)

( ab Di., 9.4., 17.00 Uhr )

Dieser Kurs vermittelt intensive Malerfahrungen zu speziellen Themen und verschiedenen Techniken, z. B. Lavieren, Lasieren sowie das monochrome Aquarell. Die Bilder können auf Wunsch in verschiedenen Einrichtungen der Stadt präsentiert werden.
Die persönlichen Aquarellmaterialien sind vollständig mitzubringen.

fast ausgebucht Aquarellmalen für Fortgeschrittene (H207.13)

( ab Di., 12.2., 18.45 Uhr )

Dieser Kurs vermittelt intensive Malerfahrungen zu speziellen Themen und verschiedenen Techniken, z. B. Lavieren, Lasieren sowie das monochrome Aquarell. Die Bilder können auf Wunsch in verschiedenen Einrichtungen der Stadt präsentiert werden.
Die persönlichen Aquarellmaterialien sind vollständig mitzubringen.

freie Plätze Aquarellmalen für Fortgeschrittene (H207.14)

( ab Di., 9.4., 18.45 Uhr )

Dieser Kurs vermittelt intensive Malerfahrungen zu speziellen Themen und verschiedenen Techniken, z. B. Lavieren, Lasieren sowie das monochrome Aquarell. Die Bilder können auf Wunsch in verschiedenen Einrichtungen der Stadt präsentiert werden.
Die persönlichen Aquarellmaterialien sind vollständig mitzubringen.

Seite 1 von 2

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen