Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit - Sport - Outdoor >> Gesunde Ernährung und Kochen

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Familie im Zentrum: Halloween-Bastelei" (Nr. 100.57B) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 2

freie Plätze Natürliche Babyernährung, Babybrei und Beikost (I100.29A)

( ab Do., 12.9., 15.00 Uhr )

Die Familienhebamme Mandy Funke bringt Wissenswertes rund um die Babyernährung im ersten Babyjahr mit. Neben dem Stillen wird besonders der Beikoststart thematisiert: Welche Lebensmittel und Getränke sind geeignet? Welche Vorteile bieten Selbstgekochtes und Fingerfood?
Es werden nicht nur Zubereitungs- und Aufbewahrungstipps gegeben, sondern auch die positive Wirkung von Ölen für Babys Entwicklung thematisiert. Zum zweiten Termin werden gemeinsam Babybreie zubereitet und probiert. Aufgrund des hohen Interesses muss hierfür die Gruppe geteilt werden. Wir bieten zwei Praxistermine am 13.09. an: Gruppe 1: 14:00 - 16:00 Uhr und Gruppe 2: 16:00 - 18:00 Uhr.
Ihre Kinder können Sie im Nachbarraum von der Koordinatorin des Zentrums betreuen lassen. Bitte anmelden und Kinderbetreuungsbedarf sowie Wunschgruppe angeben.
"Ich kann kochen!" - das ist eine bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung der Sarah Wiener Stiftung und der Barmer. An dieser ganztägigen, kostenlosen Fortbildung werden Sie - pädagogische Fach- und Lehrkräfte - zu sogenannten Genussbotschafter/innen ausgebildet, um das Erlernte in der Alltagspraxis weitergeben zu können. Unter anderem werden nachfolgende Themen besprochen:
- Ernährungssituation und -verhalten von Kindern
- Rahmenbedingungen & Hinweise für das Kochen mit Kindern
- Austausch & Kommunikation über Ernährungssituation in den Einrichtungen
- Anregungen für Einrichtungen und Eltern

Natürlich wird im Praxisteil auch gemeinsam gekocht und gespeist.

Weitere Informationen können Sie unter der Webseite www.ichkannkochen.de einsehen.
"Ich kann kochen!" - das ist eine bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung der Sarah Wiener Stiftung und der Barmer. An dieser ganztägigen, kostenlosen Fortbildung werden Sie - pädagogische Fach- und Lehrkräfte - zu sogenannten Genussbotschafter/innen ausgebildet, um das Erlernte in der Alltagspraxis weitergeben zu können. Unter anderem werden nachfolgende Themen besprochen:
- Ernährungssituation und -verhalten von Kindern
- Rahmenbedingungen & Hinweise für das Kochen mit Kindern
- Austausch & Kommunikation über Ernährungssituation in den Einrichtungen
- Anregungen für Einrichtungen und Eltern

Natürlich wird im Praxisteil auch gemeinsam gekocht und gespeist.

Weitere Informationen können Sie unter der Webseite www.ichkannkochen.de einsehen.

freie Plätze Die Perle des Nordens - Sanddorn ein einheimisches Superfood (I305.01)

( ab Di., 3.9., 17.30 Uhr )

Sie erfahren Wissenswertes zu dieser Pflanze, deren Verarbeitung und Anwendung, Dabei bereiten wir einige Speisen wie Sanddorntorte, -eis, -lassi. Auch eine Sanddorncreme als Pflege für die Haut stellen wir in diesem Workshop her.

auf Warteliste Persische Küche: vegetarisch (I305.02)

( ab Sa., 7.9., 10.00 Uhr )

Die gegenwertige persische Küche des Irans ist eine orientalisch-asiatische Küche. Es wird viel Wert auf die Geschmacksharmonie der Zutaten gelegt. Ein wichtiger Bestandteil der persischen Küche ist Duftreis - in einigen Variationen mit und auch ohne beigemengte Gewürze und Kräuter. Serviert wird ein Reisgericht mit Soße, die unter Verwendung bestimmter Gemüsesorten, Obstsorten oder Nüsse bereitet wird, oder nur mit Butter, Grilltomate und gegrilltem Fleisch. Safran und Kurkuma bilden einen wichtigen Grundstock der Würzung. Einen süß-sauren Geschmack erzielt man durch das Beimengen von Limetten, manchmal auch von Orangen- oder Granatapfelsaft. (Wikipedia) In heutigen Kurs lernen wir die vegetarische persische Küche kennen, lassen Sie sich überraschen von aromatischen Kräutern, edlen Gewürzen und süß-sauren Aromen. Wir kochen Polo, das sind Reisgerichte, bei denen Reis zusammen mit weiteren Zutaten wie z.B dicken Bohnen und Dillspitzen (Baghali Polo) oder Berberitzen mit Rosinen und Safran (Sereshk Polo) verfeinert, gekocht wird.

freie Plätze Thailändisch kochen: scharf & würzig (I305.03)

( ab Do., 10.10., 18.00 Uhr )

Heute wird es feurig. Wir kochen mit einer Thailänderin typische Gerichte aus ihrer Heimat. Erdnusssoße, Chili und Kokosnussmilch gehören selbstverständlich dazu. Notwendige Werkzeuge sind Reiskocher und Mörser. Sie können gespannt sein auf einen Hauch von Thailand. Nebenbei erfahren Sie Neues über typische Gewürze und die Art des Kochens im thailändischen Alltag.

Vorspeise: Papaya-Salat
Hauptspeise: Ente kross
Nachspeise: gebackene Bananen oder Süßkartoffeln

freie Plätze Stressfood - Essen Sie sich stressresistent! (I305.04)

( ab Do., 19.9., 17.30 Uhr )

Sie haben jede Menge Stress und keine Zeit für gesunde Ernährung? Raus aus diesem Teufelskreis mit vielen schmackhaften Ideen für den Alltag und damit mehr Power für den Tag.

freie Plätze Naschen ohne Reue - Zucker, die süße Gefahr (I305.05)

( ab Mo., 21.10., 17.30 Uhr )

Auch Naschen gehört zu unserem Leben. Entdecken Sie vielfältige und schmackhafte Ideen für gesundes Naschen und lernen Sie verschiedene Zuckerarten kennen und warum ein achtsamer Umgang mit dem Zucker gesundheitlich wertvoll ist.

freie Plätze Ess- und Rosskastanien (I305.06)

( ab Di., 22.10., 17.30 Uhr )

Wir erfahren Wissenswertes über die Esskastanien und bereiten uns z. B. eine Kastanientorte, ein Kastanieneis oder einen rohköstlichen Kastaniensmoothie zu. Im zweiten Teil beschäftigen wir uns mir der Rosskastanie und ihren nachhaltigen Anwendungsmöglichkeiten, wie z. B. die Herstellung eines Kastanienshampoos oder -waschmittels. Außerdem kann sich jeder Teilnehmer eine Kastanientinktur herstellen.

freie Plätze Gewürzmischungen selber machen (I305.07)

( ab Fr., 25.10., 18.00 Uhr )

Heute lernen wir verschiedene Gewürze kennen. Frisch zubereitet sind sie wesentlich aromatischer und gesünder. Wir stellen heute her: marokkanisches Tajine-Gewürz für Fleisch und Fisch, Honiggewürz. ägyptisches Dukkah für Fladenbrot und Hähnchen-Tapas, kreolisches Blackened-Gewürz für Fleisch und Fisch. Wir probieren natürlich vor Ort. Sie gehen satt und mit Gewürzen nach Hause. Bitte vier kleine Gefäße mitbringen.

freie Plätze Gesunde Mittagspause im Büro oder auf Arbeit (I305.08)

( ab Di., 29.10., 17.30 Uhr )

Den ganzen Tag fit und leistungsfähig für den Job zu sein, ist nicht immer leicht. Es gibt vielfältige und schmackhafte Lösungen für den Arbeitsalltag. Lassen Sie sich überraschen.

freie Plätze Heimat kann man essen: genußvolle brandenburgische Küche (I305.09)

( ab Fr., 1.11., 16.00 Uhr )

Heimat wird mit typischen traditionellen Speisen verbunden. An diesem Kochnachmittag wollen wir leckere Gemüsehäppchen aus beispielswiese Kartoffeln, Blumen- und anderen Kohlsorten und Salaten zubereiten. Auch die süße Seite der Traditionsküche wird nicht vergessen. So können Sie ihre neue oder alte Heimat vollmundig kennen lernen. Die Speisen sind angepasst an die heutigen Ansprüche für den leichten Genuss. Entree: milde Krautsuppe, Rote-Beete-Salat, Rindfleischbouletten.

freie Plätze Thailändisch kochen: scharf & würzig (I305.10)

( ab Do., 7.11., 18.00 Uhr )

Heute wird es feurig. Wir kochen mit einer Thailänderin typische Gerichte aus ihrer Heimat. Erdnusssoße, Chili und Kokosnussmilch gehören selbstverständlich dazu. Notwendige Werkzeuge sind Reiskocher und Mörser. Sie können gespannt sein auf einen Hauch von Thailand. Nebenbei erfahren Sie Neues über typische Gewürze und die Art des Kochens im thailändischen Alltag.

Vorspeise: Papaya-Salat
Hauptspeise: Ente kross
Nachspeise: gebackene Bananen oder Süßkartoffeln

freie Plätze Syrische Küche (I305.11)

( ab Sa., 9.11., 10.00 Uhr )

Als Syrische Küche bezeichnet man sowohl die Küche des Staates Syrien als auch der Landschaft Syrien, welche heute zu großen Teilen mit dem Staatsgebiet westlich des Euphrats identisch ist. Sie ist eine Regionalküche der Arabischen Küche mit Einflüssen aus dem ehemals herrschenden Osmanischen Reich mit dessen türkischer, kurdischer und armenischer Kultur im Norden und der Küche der Levante an der Küste des Mittelmeers mit seiner kulturellen und religiösen Vielfalt. (Wikipedia)
Lassen Sie sich überraschen vom Zauber und der Vielfalt der syrischen Küche. Ein syrischer Koch wird mit Ihnen gemeinsam ein leckeres Menü zusammenstellen.

freie Plätze Alles rot? Rund um das Herbstgemüse (I305.12)

( ab Do., 14.11., 18.00 Uhr )

Im Herbst färben sich die Blätter bunt, aber auch das essbare Gemüse leuchtet in allen Herbstfarben und ist dazu noch vitaminreich und wärmend, z. B. Rote Beete, Kürbis, Süßkartoffel, Granatapfel, Rotkohl... Heute kochen wir würzigen Rotkohl mit Apfel und Honig, rote Beete und Radieschen-Fenchel-Salat mit Drachenkopfblüten, Adzuki Bohnen Burger mit rotem Spitzkohl-Tahini-Slaw und Dattel-Walnuss-Chutney sowie Tagliatelle mit Püree von Butternusskürbis und Krabben in Zitrone. Klingt das nicht bauch- und herzerwärmend?

Seite 1 von 2

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen