Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Eltern-Kind-Zentrum >> Gesundheit und Ernährung

Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen Kleine Elternkantine: Mobbing in der Schule (H100.10A)

( ab Mi., 23.1., 9.00 Uhr )

Die kleine Elternkantine lädt Eltern, Großeltern und Interessierte - auch mit ihren Kindern - ein, sich alle drei Wochen über interessante Themen auszutauschen (10:00-12:00 Uhr). Vor dem thematischen Austausch stärken wir uns mit einem gemeinsamen Frühstück (9:00-10:00 Uhr). Fühlen Sie sich frei, auch während der Veranstaltung, nur zum Thema oder zum Essen zu kommen. Bitte melden Sie sich zum Frühstück (2€) vorab an.

Mobbing an Schulen ist ein stets aktuelles und ernstzunehmendes Thema. Nicht nur Schüler und Lehrer sind betroffen, sondern auch die Eltern. Die Frage, wie man als Eltern(teil) mit Mobbing umgehen kann und wie man sein Kind schützen bzw. im Umgang damit unterstützen kann, stellt sich für jede Elterngeneration wieder neu; ebenso wie die Frage, wie Eltern einen vertrauensvollen Kontakt zu den Lehrern ihrer Kinder pflegen könnten. In einem offenen Gespräch werden wir gemeinsam mit der Diplompsychologin Sabine Makowski aus der schulpsychologischen Beratungsstelle unserer Stadt diesen Fragen auf den Grund gehen. Darüber hinaus steht sie im Anschluss auch für weitere Fragen bspw. zur Schuleignung oder zum Übergang von der Kita in die Schule gern zur Verfügung.
Die kleine Elternkantine lädt Eltern, Großeltern und Interessierte - auch mit ihren Kindern - ein, sich alle drei Wochen über interessante Themen auszutauschen (10:00-12:00 Uhr). Vor dem thematischen Austausch stärken wir uns mit einem gemeinsamen Frühstück (9:00-10:00 Uhr). Fühlen Sie sich frei, auch während der Veranstaltung, nur zum Thema oder zum Essen zu kommen. Bitte melden Sie sich zum Frühstück (2€) vorab an.

Nach einem ausgiebigen Frühstück schauen wir uns den Film "Wege aus der Brüllfalle" an. Der Film zeigt eingängig einen Weg, wie Eltern Konfliktsituationen mit ihren Kindern konsequent und in Ruhe bewältigen können und worauf es in der Kommunikation mit den Kindern ankommt. Anschließend werden wir uns über den Film sowie innerfamiliäre Kommunikationsformen austauschen.

Kurs abgeschlossen Erste-Hilfe bei Baby- und Kleinkindnotfällen (H100.25B)

( ab Mi., 27.2., 17.00 Uhr )

Dieser "Erste-Hilfe-Kurs" des DRK vermittelt Wissen, um Kindernotfälle vorzubeugen bzw. auf diese sicher zu reagieren.

Im Einzelnen werden Gefahrenquellen für Kinder aufgezeigt, vorbeugende Maßnahmen vorgestellt sowie die Stabile Seitenlage, Wiederbelebung und der Rettungsgriff geübt.

Aufgrund der hohen Nachfrage sind Anmeldungen über die VHS nötig. Die Teilnehmergebühr beträgt 15 Euro und wird vor Ort durch das DRK erhoben. Bitte teilen Sie uns unbedingt Ihren Kinderbetreuungsbedarf bis Ende Januar mit.

Kurs abgeschlossen Natürliche Babyernährung, Babybrei und Beikost (H100.26A)

( ab Do., 28.2., 10.00 Uhr )

Die Familienhebamme Mandy Funke bringt Wissenswertes rund um die Babyernährung im ersten Babyjahr mit. Neben dem Stillen wird besonders der Beikoststart thematisiert: Welche Lebensmittel und Getränke sind geeignet? Welche Vorteile bietet Selbstgekochtes und Fingerfood? Es werden nicht nur Zubereitungs- und Aufbewahrungstipps gegeben, sondern auch die positive Wirkung von Ölen für Babys Entwicklung thematisiert. Zum zweiten Termin werden gemeinsam Babybreie zubereitet und probiert. Aufgrund des hohen Interessees muss hierfür die Gruppe geteilt werden und bieten wir zwei Praxistermine an, den 07.03. (10-12 Uhr) und den 25.03. (15-17 Uhr). Ihre Kinder können Sie im Nachbarraum von der Koordinatorin des Zentrums betreuen lassen. Bitte anmelden und Kinderbetreuungsbedarf angeben.
Die kleine Elternkantine lädt Eltern, Großeltern und Interessierte - auch mit ihren Kindern - ein, sich alle drei Wochen über interessante Themen auszutauschen (10:00-12:00 Uhr). Vor dem thematischen Austausch stärken wir uns mit einem gemeinsamen Frühstück (9:00-10:00 Uhr). Fühlen Sie sich frei, auch während der Veranstaltung, nur zum Thema oder zum Essen zu kommen. Bitte melden Sie sich zum Frühstück (2€) vorab an.

Alle Eltern befürchten Ihren Kindern könnte etwas zustoßen. Eltern haben viele Fragen und Sorgen hinsichtlich der Gesundheit ihres neuen Familienmitgliedes. Um entsprechend bei Unfällen und Notfällen reagieren zu können, wird ein einführender Vortrag zum Thema Erste-Hilfe bei Baby- und Kleinkindernotfällen im EKZ nach dem Frühstück (10 Uhr) durchgeführt. Die Koordinatorin des Zentrums achtet im Nebenraum während des Vortrages gern auf ihre Kinder.

Folgende Inhalte werden unter anderen bei der Veranstaltung thematisiert:
- Richtiges Verhalten im Notfall : Welche Maßnahmen immer richtig sind
- Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Babys, Klein- und Schulkindern nach aktuellen Richtlinien
- Insektenstich im Mund-Rachen-Raum
- Verbrennung / Verbrühung
- Krampfanfälle im Kindesalter

Vertiefende Kurse mit praktischen Übungen können bei Interesse organisiert werden. Aufgrund der hohen Nachfrage sind Anmeldungen über die VHS nötig.

Kurs abgeschlossen Kleine Elternkantine: Der Streit um das Kind (H100.40A)

( ab Mi., 3.4., 9.00 Uhr )

Die kleine Elternkantine lädt Eltern, Großeltern und Interessierte - auch mit ihren Kindern - ein, sich alle drei Wochen über interessante Themen auszutauschen (10:00-12:00 Uhr). Vor dem thematischen Austausch stärken wir uns mit einem gemeinsamen Frühstück (9:00-10:00 Uhr). Fühlen Sie sich frei, auch während der Veranstaltung, nur zum Thema oder zum Essen zu kommen. Bitte melden Sie sich zum Frühstück (2€) vorab an.

Nach unserem gemeinsamen Frühstück führen wir ein offenes Gespräch mit Expertinnen aus der Familiengerichtshilfe. Vor allem werden wir das Sorgerecht genauer betrachten sowie die Kommunikation mit dem Ex-Partner bzw. der Ex-Partnerin thematisieren. Rechtliche Bestimmungen und Regelungen (Sorgerecht, Umgangsrecht und Gewaltschutzrecht) werden erläutert. Abschließend können individuelle Fragen in Einzelgesprächen besprochen werden.

Anmeldung möglich Kleine Elternkantine: Ein Bilderbuch für mein Kind (H100.55A)

( ab Mi., 8.5., 9.00 Uhr )

Die kleine Elternkantine lädt Eltern, Großeltern und Interessierte - auch mit ihren Kindern - ein, sich alle drei Wochen über interessante Themen auszutauschen (10:00-12:00 Uhr). Vor dem thematischen Austausch stärken wir uns mit einem gemeinsamen Frühstück (9:00-10:00 Uhr). Fühlen Sie sich frei, auch während der Veranstaltung, nur zum Thema oder zum Essen zu kommen. Bitte melden Sie sich zum Frühstück (2€) vorab an.

Nach unserem bekannten Frühstück werden wir ein Bilderbuch für und gern auch mit unseren Kindern basteln. Materialen sind reichlich vorhanden. Ideen, eigene Fotos usw. können Sie gern mitbringen.
Die Familienhebamme Mandy Funke bringt Wissenswertes rund um die gesunde Kinderernährung ab dem ersten Babyjahr mit. Besonders wird der Übergang von der Beikost zur Kinderernährung thematisiert: Welche Lebensmittel und Getränke sind geeignet? Welche Vorteile bietet Selbstgekochtes und Fingerfood?
Es werden nicht nur Zubereitungs- und Aufbewahrungstipps gegeben, sondern auch die positive Wirkung von Ölen für Babys Entwicklung thematisiert. Tipps und Tricks werden vermittelt und können untereinander ausgetauscht werden. Zum zweiten Termin wird gemeinsam in Kleingruppen gekocht und probiert. Ihre Kinder können Sie im Nachbarraum von der Koordinatorin des Zentrums betreuen lassen. Bitte anmelden und Kinderbetreuungsbedarf angeben.

Anmeldung möglich Krabbelgruppe: Kleine Sommer- und Reiseapotheke (H100.60)

( ab Di., 21.5., 10.00 Uhr )

Vor allem mit Kindern passiert schnell mal ein kleiner Notfall: das Fieber steigt, plötzlicher Durchfall, Ausschlag oder Verletzungen können auftreten und verunsichern. Nicht immer muss deshalb gleich ein Arzt oder gar die Rettungsstelle aufgesucht werden. Ein solides Grundlagenwissen, eine vollständige Reiseapotheke und der Rückgriff auf viele bewährte Naturheilmittel kann mehr Sicherheit geben und eine Selbstbehandlung ermöglichen. Besonders werden typische Sommer- und Reisekrankheiten sowie Verletzungen, die draußen zugezogen werden, thematisiert.

Anmeldung möglich Kleine Elternkantine: Wenn ein Kind auffällt (H100.64A)

( ab Mi., 29.5., 9.00 Uhr )

Die kleine Elternkantine lädt Eltern, Großeltern und Interessierte - auch mit ihren Kindern - ein, sich alle drei Wochen über interessante Themen auszutauschen (10:00-12:00 Uhr). Vor dem thematischen Austausch stärken wir uns mit einem gemeinsamen Frühstück (9:00-10:00 Uhr). Fühlen Sie sich frei, auch während der Veranstaltung, nur zum Thema oder zum Essen zu kommen. Bitte melden Sie sich zum Frühstück (2€) vorab an.

Kinder bereichern unser Leben, aber manchmal fordern sie uns auch heraus und bringen uns an unsere Grenzen. Wie kommt es zu Verhaltensauffälligkeiten? Was ist noch normal oder einfach nur temperamentsbedingt? Was können Eltern tun, um ihre Kinder im Alltag zu unterstützen? Diese und andere Fragen rund um das Thema werden nach unserem bekannten Frühstück mit einer Mitarbeiterin der Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Caritas gemeinsam beleuchtet.

freie Plätze Kindergeburtstag und andere Feste (H100.68)

( ab Do., 6.6., 16.00 Uhr )

Bei den ersten Kindergeburtstagen sind die Eltern meist genauso aufgeregt wie die Kinder. Die Feste sollen etwas ganz Besonderes werden, aber dennoch nicht überfordern. Die Veranstaltung gibt Ihnen Spielanregungen und Hinweise für die Planung der ersten Kinderpartys. Eigene Erfahrungen können mit den anderen Eltern ausgetauscht werden, während schnelle und bewährte Rezepte für das Partybuffet ausprobiert und gekostet werden. Bitte melden Sie sich vorab für eine genauere Kalkulation an und teilen uns Anzahl und Alter ihrer Kinder mit. Ihre Kinder können im angrenzenden Raum spielen. Eine Kinderbetreuung kann bei rechtzeitiger Anfrage organisiert werden.
Die kleine Elternkantine lädt Eltern, Großeltern und Interessierte - auch mit ihren Kindern - ein, sich alle drei Wochen über interessante Themen auszutauschen (10:00-12:00 Uhr). Vor dem thematischen Austausch stärken wir uns mit einem gemeinsamen Frühstück (9:00-10:00 Uhr). Fühlen Sie sich frei, auch während der Veranstaltung, nur zum Thema oder zum Essen zu kommen. Bitte melden Sie sich zum Frühstück (2€) vorab an.

Wir leben in einer (Konsum)Gesellschaft, in der scheinbar alles möglich ist. Auf der Suche nach dem persönlichen Glück und Entfaltung begegnen uns Hindernisse, welche unseren Alltag schwer und anstrengend erscheinen lassen. Konsum in jeglicher Form erleichtert, entspannt, belohnt und wir begehren immer mehr. Hierbei laufen wir Gefahr, uns in Abhängigkeit zu begeben, d.h. süchtig zu werden. "Jede/r hat doch irgendwelche Laster" - denken wir und es stimmt wahrscheinlich auch. Jede/r kennt jemanden, der oder die süchtig ist. Nicht nur direkt Betroffene haben Fragen und Redebedarf. Welche Einflüsse Sucht auf unser Familienleben - auf unsere Kinder und die Partnerschaft - haben kann, soll nach einem ausgiebigen Frühstück (ca. 10:00 Uhr) besprochen werden. Eine Mitarbeiterin der Suchtberatungsstelle Frankfurt ist hierbei offen für all Ihre Anliegen.

Anmeldung möglich Auf dem Weg zum Ich: Selbstwahrnehmung und Ich-Entwicklung (H105.01)

( ab Do., 9.5., 18.00 Uhr )

2 in 1 - Theorie und bewegte Praxis
Wir werden nicht als Ich geboren, wir müssen lernen, ein Ich zu haben oder - noch besser - ein Ich zu sein. Erst nach und nach empfindet sich ein Kind als eigenständige Person und entdeckt schließlich: Das bin ich!
Oft sprechen wir von dem Selbstkonzept eines Kindes, und es klingt nach etwas Greifbarem, das man schützen, fördern aber auch schädigen kann. Aber was bedeutet Selbstkonzept eigentlich? Das Selbstkonzept ist natürlich kein greifbarer Gegenstand, sondern die Vorstellung eines Kindes über sich selbst.
Sie lernen:
- Begriffsklärung: das Selbst, Selbstkonzept, Selbstwahrnehmung
- Stufenmodell nach Philippe Rochat
- positive und negative Selbsteinschätzung
- vom Körpergefühl zum Selbstwertgefühl
- wie Kinder ein gutes Körperbewusstsein und Selbstgefühl entwickeln
- Handlungsmöglichkeiten für den pädagogischen Alltag
- psychomotorische Spiele zur Förderung von Körperbewusstsein, Selbstwahrnehmung und Selbstwertgefühl
2 in 1 - Theorie und bewegte Praxis
Vielfalt gibt es in jeder Kindergruppe. Wie unterscheiden sich Kinder im Äußerlichen, wie leben die Kinder mit ihren Familien oder wer kann was besonders gut? Kindergartenkinder nehmen Unterschiede sehr bewusst wahr: die Maria hat eine viel dunklere Haut, der Fritz immer das beste Spielzeug...
All dies können wir mit den Kindern gut erarbeiten und sie damit in ihrer ganz eigenen Persönlichkeit stärken. Indem wir uns gemeinsam mit den Kindern auf die Spur von Unterschieden und Gemeinsamkeiten begeben, ermöglichen wir ihnen eine Auseinandersetzung mit körperlicher, kultureller und sozialer Vielfalt. Wenn Kinder unterschiedlicher Herkunft, Religion und Sozialisation ihren Alltag zusammen verbringen, liegt darin die Chance, voneinander zu lernen.
Sie lernen:
- Gleichheit und Differenz in der frühkindlichen Bildung - Was kann Diversität leisten?
- kulturelle, soziale, geschlechtliche und religiöse Vielfalt
- Diversitätskompetenz
- Wie nehmen Kinder Vielfalt wahr?
- auch Kinder haben Vorurteile
- Inklusion als Konzept nicht nur für Kinder mit Behinderungen, sondern für alle Kinder mit ihren unterschiedlichen Diversitätsmerkmalen
- psychomotorische Übungen und Spiele
Ich kann kochen! - Das ist eine bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung der Sarah Wiener Stiftung und der Barmer. An dieser ganztägigen, kostenlosen Fortbildung werden Sie - pädagogische Fach- und Lehrkräfte - zu sogenannten Genussbotschafter/innen ausgebildet, um das Erlernte in der Alltagspraxis weitergeben zu können. Unter anderem werden nachfolgende Themen besprochen:
- Ernährungssituation und -verhalten von Kindern
- Rahmenbedingungen & Hinweise für das Kochen mit Kindern
- Austausch & Kommunikation über Ernährungssituation in den Einrichtungen
- Anregungen für Einrichtungen und Eltern

Natürlich wird im Praxisteil auch gemeinsam gekocht und gespeist.

Weitere Informationen können Sie unter der Webseite www.ichkannkochen.de einsehen.

Seite 1 von 2

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen