Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit - Sport - Outdoor >> Prävention, Krankheit, Gesundheit

Seite 1 von 2

Seit Jahrtausenden baut der Mensch mit Lehm. Jetzt wird dieser ökologische Baustoff neu entdeckt und ins 21. Jahrhundert geholt. Mit Lehm bauen, heißt modern und nachhaltig bauen. Dank hunderter innovativer Gebäude von außergewöhnlicher ästhetischer und technischer Qualität erobert er die zeitgenössische Architektur und weckt das Interesse der Medien und Fachleute. Lehm, eine Mischung aus Ton und Sand, hat viele Vorzüge. Er ist fast überall lokal vorhanden und kann idealerweise aus dem Aushub des Bauplatzes verwendet werden, was seinen Energieverbrauch niedrig hält. Er ist ein exzellenter Klimaregler; weil er Feuchtigkeit schnell aufnimmt und wieder abgibt, weil er im Sommer die Kühle bewahrt und im Winter Wärme speichert. Lehm absorbiert Gerüche und dämmt den Schall; er ist zu 100 Prozent recycelbar. Nachhaltiger geht kaum. Der Web-Vortrag beschreibt die Techniken und gibt einen Einblick in spannende Lehmbauprojekte aus Lehmziegeln, Wellerbau, gepressten Lehmsteinen, Stampflehm oder Strohlehm. Im Mittelpunkt steht eine Architektur, die als dezidiert zeitgemäße präsentiert wird - gezielt soll der Eindruck vermieden werden, mit Lehm zu bauen, müsse sich durch eine Erscheinungsform auszeichnen, die in Opposition zu gängigen Vorlieben tritt. Scharfkantige klare Formen in bester Komposition aus Kuben und Flächen zeigen zum Beispiel das europäische Zentrum für Bodenproben in Orléans (Design & Architecture mit NAMA Architecture), ein Meditationszentrum in Palo Alto, Kalifornien (Aidlin Darling) oder ein städtisches Hallenbad im spanischen Toro (Antonio Raya, Cristóbal Crespo, Santiago Sánchez, Enrique Antelo). Andere Bauten aus der ganzen Welt inspirieren dazu, ein häufig vorkommendes, kostengünstiges und energiesparendes Baumaterial wiederzuentdecken.

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das World Wide Web gehalten wird. Das Web-Seminar ist interaktiv ausgelegt und ermöglicht beidseitige Kommunikation zwischen Vortragendem und Teilnehmer*innen. Es ist "live" in dem Sinne, dass die Informationen nur in einer festgelegten Anfangs- und Endzeit übermittelt werden. Weitere mögliche Interaktionsmöglichkeiten sind Fragestellungen via Chat oder die Teilnahme an Umfragen. Die VHS-Seminare werden von hochkarätigen Spezialisten gehalten, sind allgemein verständlich und richten sich nach dem Interesse der VHS-Hörer*innen.

Wir bitten um Voranmeldung!

Anmeldung möglich Babymassage und offenes Stillcafé - mit Hebammenberatung (K100.430)

( ab Mo., 9.11., 15.30 Uhr )

Bei der Babymassage geht es um das Urbedürfnis des Säuglings, sanft berührt und gestreichelt zu werden. Die wohltuende Berührung entspannt und kann kleine Beschwerden, wie Blähungen oder Verspannungen lösen. Die Bindung zwischen Eltern und Kind wird gefördert. Eine Hebamme berät zu den verschiedenen Massagetechniken. Im anschließenden Stillcafé sind alle eingeladen über ihre Fragen mit der Hebamme ins Gespräch zu kommen. Geeignet für Babys im Alter von 2-5 Monaten.
Bitte zwei große Handtücher und eigenes Öl mitbringen (Kokosöl oder Olivenöl!).
Pandemien, die länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung von ansteckenden Krankheiten, sind eine dunkle Seite der Globalisierung, insbesondere des internationalen Flugtourismus. Schon vor dem Aufkommen des neuen Corona-Virus war das bei einer ganzen Reihe von Infektionskrankheiten der Fall; Cholera, HIV (Aids), Influenza, Neue Grippe und Zikafieber sind prominente Beispiele. Mit Blick auf die aktuelle Situation erläutert Herr Hacker die Strategien zur Eindämmung von Pandemien sowie ihre Auswirkungen auf Wirtschaft, Politik und die Teilhabe am öffentlichen Leben. Lässt sich ein bislang unbekanntes Virus überhaupt aufhalten oder ist es nur eine Frage der Zeit, bis 60 Prozent und mehr der Bevölkerung angesteckt sind? Was kann der Einzelne tun oder ist er machtlos? Wie weit darf ein demokratischer Staat die Grundvoraussetzungen gesellschaftlichen Lebens außer Kraft setzen, um die Gesundheit der Bevölkerung zu erhalten? Und nicht zuletzt: Lassen sich Pandemien zukünftig vermeiden?
Jörg Hacker ist ein international renommierter Experte auf dem Gebiet der Infektionsbiologie. Er war Präsident des Robert-Koch-Instituts und bis 2020 Präsident der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.



Technische Voraussetzungen
Ein : Onlineseminar ist ein Seminar im Internet, an dem jede*r teilnehmen kann. Die Teilnahme ist kostenfrei. Fragen können während des : Onlineseminars gestellt werden.
Arzneimittel gehören zu den größten Errungenschaften der Menschheit. Sie haben zu dramatischen Verbesserungen von Gesundheit und Langlebigkeit sowie zu enormen Kosteneinsparungen durch weniger Krankheitstage und Krankenhausaufenthalte beigetragen. Der globale Markt für Arzneimittel hat derzeit einen Wert von jährlich 1.430 Milliarden Dollar. Rund 800 Milliarden Dollar entfallen dabei auf Markenprodukte, die in der Regel patentgeschützt sind und dadurch sehr teuer verkauft werden können. Die Pharmaindustrie rechtfertigt ihre hohen Produktpreise durch die entstandenen Kosten bei der Forschung und Entwicklung der Arzneimittel. Für ärmere Gesellschaften sind diese hohen Preise oft nicht zu zahlen. Wie könnte eine Lösung aussehen, die der Industrie genügend Anreize gibt, Forschung zu betreiben und anschließend die Medikamente zu einem deutlich niedrigeren Preis anzubieten? Thomas Pogge stellt anhand des Health Impact Fund eine mögliche Lösung vor.
Thomas Pogge ist Professor für Philosophie und internationale Angelegenheiten (Philosophy and International Affairs) an der Yale University. Er promovierte an der Harvard University bei John Rawls.



Technische Voraussetzungen
Ein Online-Seminar ist ein Seminar im Internet, an dem jede*r teilnehmen kann. Die Teilnahme ist kostenfrei. Fragen können während des Online-Seminars gestellt werden.

freie Plätze Seife selbst gemacht: für Lernbehinderte (K120.37)

( ab Mi., 2.12., 16.15 Uhr )

Wir mischen selbst Seifen und stechen sie in verschiedenen Formen aus. Mit Farben, Kräutern, Blütenblättern und Duftöl entstehen individuelle kleine Handseifen.

freie Plätze Flow-Thai-Yoga-Massage (K301.23)

( ab Do., 29.10., 18.25 Uhr )

Die Flow-Thai-Yoga-Massage verbindet ausgewählte, tänzerisch anmutende Bewegungen mit Akupressur. Ein "inneres Fließen-Können" wird möglich durch die Ausführung runder ineinander greifender Techniken. Der*die Empfangende erlebt sich wie in einem Tanz - dem Leben und einem Gefühl von Geborgenheit verbunden. Die Flow-Thai-Yoga-Massage ist besonders geeignet für Menschen, die Lust haben, in Form einer Kontaktimprovisation bewegt zu werden und sich dabei von Minute zu Minute neu zu erleben und zu entdecken.
Die Partner-Massage (Rücken, Beine, Kopf, Füße) findet auf einer Matte in bequemer Bekleidung statt. Einzelnanmeldungen sind möglich.

freie Plätze Sehkraft stärken - Augenentspannung (K303.02)

( ab Sa., 14.11., 10.00 Uhr )

Arbeiten Sie vorwiegend am Computer? Leiden Sie an gereizten, trockenen, lichtempfindlichen Augen? Benötigen Sie immer stärkere Brillengläser?
Wichtige Ursachen der Sehprobleme sind Bewegungsmangel, stressbedingte Verspannungen und die einseitige Beschäftigung im Nahbereich. Der Computer zwingt die Augenmuskeln in eine begrenzte Beweglichkeit. Die Gewebefunktionen von Augen und Körper werden eingeschränkt. Das Wahrnehmungssystem wird begrenzt.
Ein speziell entwickeltes Programm bestehend aus Sehübungen, Entspannungssequenzen, Körperarbeit für eine lebendige Sitzhaltung und gesunden Sehgewohnheiten sorgt für einen wirkungsvollen Ausgleich für Ihre Augen. Sie bemerken schon im Kurs, wie Ihre Sehkraft sich verbessert. Schützen und fördern Sie Ihre Sehkraft! Dieser Kurs ist auch für die allgemeine Sehstärkung geeignet.

Meinungen von Teilnehmer*innen:
"Es war nicht nur sehr lehrreich, sondern auch so richtig zum Wohlfühlen - nicht nur für die Augen."
"Vielen Dank für den Augenerholungstag, der uns allen sehr gut gefallen hat und obendrein auch am heutigen Tag seine Nachwirkung verbreitet hat. Nochmals vielen, vielen Dank! Es war wirklich super!"

freie Plätze Jungbrunnen Entsäuerung (K303.03)

( ab Mo., 21.9., 18.00 Uhr )

"Unser Körper ist dafür geschaffen, etwa 130 Jahre alt zu werden. Es ist unsere Lebensweise, die uns vorzeitig altern oder krank werden lässt und unseren Tod beschleunigt."
Kurt Tepperwein, Heilpraktiker und Buchautor

Ist Übersäuerung die Grundlage der meisten Krankheiten? Klären wir die Hauptursachen für die Übersäuerung des Körpers. Was sind Puffersysteme und Säurespeicher? Wie funktionieren die körpereigenen Regulationsmechanismen und welche Maßnahmen schaffen Abhilfe bei Übersäuerung?
Husten, Schnupfen und Halsschmerzen, aber auch Allergien und zahlreiche entzündliche und infektiöse Erkrankungen sind Anzeichen dafür, dass ihre Abwehrkräfte schwächeln. Vor allem der Winter ist meist geprägt von Erkältungen. Wer die Funktionsweise des Immunsystems versteht, kann mit einfachen Mitteln schon viel für seine Gesundheit tun! Umweltrisiken und Krankheitserregern sind wir nicht schutzlos ausgeliefert. Mit unserem Immunsystem haben wir bereits einen starken Partner an unserer Seite, den wir mit gesunden Lebensmitteln, Heilkräutern, ausreichend Schlaf und ein wenig Sport hervorragend unterstützen können. So haben Umweltgifte, Bakterien und Viren keine Chance, denn mit den Tipps im heutigen Seminar kommen Sie gesund, fit und ausgeglichen durch die nächste Erkältungssaison!
Wir werden zwar immer älter, doch bleiben wir nicht automatisch auch länger gesund, fit und leistungsfähig. Das stellt uns vor die Herausforderung, rechtzeitig die Weichen so zu stellen, dass wir möglichst lange auch in hohem Alter gesund bleiben. Das dazu erforderliche Wissen liefert Ihnen der heutige Vortrag.
Was genau passiert in unserem Körper beim Alterungsprozess und mit welchen Maßnahmen können wir dem Altern entgegenwirken, Alterskrankheiten verhindern und möglichst lange fit und gesund bleiben? Wir erfahren heute, was wir selbst tun können, und wie wir uns aus diesem reichhaltigen Informationsfundus unser individuell maßgeschneidertes Anti-Aging-Programm zusammenzustellen können.
Leicht verständlich wird erklärt, was jeder für sich selbst tun kann:

• welche Nahrungsmittel am besten für körperliche und geistige Gesundheit sorgen;
• welche Vitamine, Antioxidantien, Aminosäuren und Hormone das Altern verlangsamen;
• wie wir Lernfähigkeit, Gedächtnis und Konzentration verbessern;
• was das Risiko von Herz-Kreislauf-Krankheiten und Krebs reduziert;
• wie der Nachtschlaf sowie die Leistungsfähigkeit am Tag zu optimieren sind;
• wie Fettzunahme und ungünstige Figurveränderungen im Altersverlauf verhindert werden können;
• was die schädlichen Folgen von Rauchen, Alkohol oder Süßigkeiten verringert;
• was Depressionen vermeiden hilft;
• wie Sport und Bewegung optimal einzusetzen sind.

freie Plätze Fitness für den Darm (K303.06)

( ab Do., 26.11., 18.00 Uhr )

Der Darm ist eines unserer größten und wichtigsten Organe. Kaum ein Organ spiegelt uns so deutlich, wenn irgendetwas im Argen liegt, wie unser Darm. Verschiedene Krankheiten wie Verdauungsbeschwerden, Autoimmunerkrankungen, Übergewicht oder Hautprobleme haben oft ihren Ausgangspunkt in einer gestörten Darmflora. Trotzdem wird der Darm oft vernachlässigt und täglich unnötig belastet.
Mit dem 10-Tage-Fitnessprogramm für den Darm nach Dr. med. Adrian Schulte, welches seine Wurzeln in der über 100 Jahre alten Therapie nach F. X. Mayr hat, können wir gleich durchstarten, um zu erreichen, dass der Darm die Ruhe und Schonung bekommt, die er braucht. Das kann man erzeugen, indem man richtig entschlackt und entsäuert. Ein idealer Weg, um sich wohlzufühlen und Krankheiten vorzubeugen. Heute wird in das Thema eingeführt und das Programm vorgestellt.
Ein gesundes Leben umfasst viele Aspekte. Wir wollen in dem heutigen Vortrag den gegenwärtigen Lifestyle unter die Lupe nehmen und uns Alternativen für ein gesundes und nachhaltiges Leben überlegen. Themen, die angerissen werden, sind:
Evolution und heutige Umwelteinflüsse sowie Epigenetik und Lebensstil, Sekundärmetabolite als Elektronenspender sowie Makro- & Mikronährstoffe - welche wichtigen Nährstoffe liefern uns Pflanzen noch? Das innere Milieu des Menschen (Körperflüssigkeiten - Blut, Speichel und Urin).
Was sind eigentlich gesunde Zucker, Fette und Eiweiße? Und wie ist die aktuelle Zufuhr in der Ernährung?
Das Mikrobiom des Darms und dessen Relevanz (Fasten, Ballaststoffe, Ernährungsempfehlung). Volkskrankheit chronische Erschöpfung - sekundäre Mitochondriopathie, Wasser und Gesundheit - Ernährungsphysiologie und Elektrochemie des Wassers - Mineralien, pH-Wert, Redoxwert, Baubiologische Aspekte für die Gesundheit (Schlafplatz, Arbeitsplatz, usw.).
Freuen Sie sich auf einen garantiert interessanten Vortrag mit vielen Hinweisen und Anregungen für ein gesundes Leben.
Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Demenzerkrankung und mehr als jeder Dritte der über 80-jährigen ist von ihr betroffen. Der größte Risikofaktor ist das Alter. Die Krankheit ist dadurch charakterisiert, dass es bereits in einem frühen Stadium zum Ausfall einer besonderen Form des Gedächtnisses, des sogenannten deklarativen Gedächtnisses, kommt. In diesem Vortrag sollen die Hintergründe der Krankheit und der Bezug zur Neurobiologie der Gedächtnisvorgänge hergestellt werden. Weiter sollen gegenwärtige Behandlungsoptionen vorgestellt, sowie ein Einblick in die aktuelle Forschung und mögliche zukünftige therapeutische Ansätze gegeben werden.

Ein Online-Seminar ist ein Seminar, das über das World Wide Web gehalten wird. Ein Online-Seminar ist interaktiv ausgelegt und ermöglicht beidseitige Kommunikation zwischen Vortragendem und Teilnehmer*innen. Es ist "live" in dem Sinne, dass die Informationen nur in einer festgelegten Anfangs- und Endzeit übermittelt werden. Weitere mögliche Interaktionsmöglichkeiten sind Fragestellungen via Chat oder die Teilnahme an Umfragen. Die VHS-Online-Seminare werden von hochkarätigen Spezialisten gehalten, sind allgemein verständlich und richten sich nach dem Interesse der VHS-Hörer*innen.

Wir bitten um Voranmeldung!

Anmeldung möglich Depression / Burnout (Online-Seminar) (K303.10)

( ab Do., 5.11., 19.00 Uhr )

Seelische Erkrankungen sind hierzulande derzeit laut den gesetzlichen Krankenkassen die vierthäufigste Ursache von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezeichnet Depression bereits als mögliche Jahrhunderterkrankung. Doch wo liegen die Grenzen zwischen natürlicher Verarbeitung von Lebenskrisen und einer behandlungsbedürftigen Depression? Was sind typische Anzeichen? Welche Faktoren spielen bei der Entstehung eine Rolle? Welche Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung? Ist eine Depression heilbar? Wie kommt es zu immer mehr Diagnosen in Deutschland? Wie verändert sich diesbezüglich unsere Gesellschaft? Auf diese Fragen wird Prof. Dr. Rainer Rupprecht in seinem Vortrag mit Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstands eingehen.

Ein Online-Seminar ist ein Seminar, das über das World Wide Web gehalten wird. Ein Online-Seminar ist interaktiv ausgelegt und ermöglicht beidseitige Kommunikation zwischen Vortragendem und Teilnehmer*innen. Es ist "live" in dem Sinne, dass die Informationen nur in einer festgelegten Anfangs- und Endzeit übermittelt werden. Weitere mögliche Interaktionsmöglichkeiten sind Fragestellungen via Chat oder die Teilnahme an Umfragen. Die VHS-Online-Seminare werden von hochkarätigen Spezialisten gehalten, sind allgemein verständlich und richten sich nach dem Interesse der VHS-Hörer*innen.

Wir bitten um Voranmeldung!

auf Warteliste Sehkraft stärken - Augenentspannung (K303.A01)

( ab , 30.12., 10.00 Uhr )

Arbeiten Sie vorwiegend am Computer? Leiden Sie an gereizten, trockenen, lichtempfindlichen Augen? Benötigen Sie immer stärkere Brillengläser?
Wichtige Ursachen der Sehprobleme sind Bewegungsmangel, stressbedingte Verspannungen und die einseitige Beschäftigung im Nahbereich. Der Computer zwingt die Augenmuskeln in eine begrenzte Beweglichkeit. Die Gewebefunktionen von Augen und Körper werden eingeschränkt. Das Wahrnehmungssystem wird begrenzt.
Ein speziell entwickeltes Programm bestehend aus Sehübungen, Entspannungssequenzen, Körperarbeit für eine lebendige Sitzhaltung und gesunden Sehgewohnheiten sorgt für einen wirkungsvollen Ausgleich für Ihre Augen. Sie bemerken schon im Kurs, wie Ihre Sehkraft sich verbessert. Schützen und fördern Sie Ihre Sehkraft! Dieser Kurs ist auch für die allgemeine Sehstärkung geeignet.

Meinungen von Teilnehmer*innen:
"Es war nicht nur sehr lehrreich, sondern auch so richtig zum Wohlfühlen - nicht nur für die Augen."
"Vielen Dank für den Augenerholungstag, der uns allen sehr gut gefallen hat und obendrein auch am heutigen Tag seine Nachwirkung verbreitet hat. Nochmals vielen, vielen Dank! Es war wirklich super!"

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen