Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Helden sind immer die anderen? Wir zeigen unsere Talente: Ausstellung im Rahmen der interkulturellen Woche eine Kooperation mit der KBS, Peitzer Acht, der Gedenkstätte für die Opfer von Gewalt und dem Brückenplatz (K200.01A)


Zu diesem Kurs


Im Rahmen der Ausstellung "Die Macht der Gefühle" beschäftigen wir uns mit starken Emotionen, die Politik beeinflussen oder machen.
Beim Thema BEGEISTERUNG setzten wir uns mit dem Thema „Held*in“ auseinander. Wer ist eigentlich ein Held*n? Laut Wikipedia ist ein Held*in (althochdeutsch helido) eine Person, die eine Heldentat, also eine besondere, außeralltägliche Leistung vollbringt. Dabei kann es sich um reale oder fiktive Personen handeln, um Gestalten der Geschichte, aber auch aus Legenden oder Sagen. Seine/ihre heroischen Fähigkeiten können von körperlicher Art (Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer usw.) oder auch geistiger Natur sein (Mut, Aufopferungsbereitschaft, Kampf für Ideale, Tugendhaftigkeit oder Einsatzbereitschaft für Mitmenschen). (Wikipedia)
In der Geschichte gibt es unterschiedliche Personen und Anlässe, die Begeisterung ausgelöst haben - nicht immer positiv, denkt man an die Massenveranstaltungen der Nazis, die Millionen in ihren Bann zogen. Mauerfall und Fußballweltmeisterschaften sind Zeitpunkte der Gegenwart, die die Menschen mitrissen.
Wir fanden, dass jede*r, egal welcher Herkunft, Hautfarbe, Gesundheit etwas Besonderes in sich trägt, was vielleicht im Verborgenen schlummert und gezeigt werden sollte. Dazu haben wir unterschiedlichste Menschen gebeten, ihre Fähigkeiten zu zeigen. Daraus ist eine Fotoausstellung geworden, die wir im Rahmen der interkulturellen Woche präsentieren.
Ausstellungsdauer: 20.09. – 26.09.2020

Kursnr.: K200.01A
Kosten: 0,00 €


Zeitraum

So. 20.09.2020 - So. 11.10.2020, 16.00 - 19.30 Uhr

Wochentage: Di., Mi., Do., Fr., Sa., So.

Verfügbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Dozent(en)

Uta Kurzwelly

Kurse der Dozentin:

K102.06 - I Am Not Your Negro: Filmaufführung in Kooperation mit Gedenk- und Dokumentationsstelle für die Opfer politischer Gewalt, Frankfurt (Oder) und dem Netzwerk Think
K104.18A - Nachhaltigkeit in der Gartenbewirtschaftung: Diskussionsrunde
K109.23 - Elli und ihr kleiner Dino: Theaterstück inklusiv
K109.30 - Die Macht der Gefühle: Besuch des Spionagemuseums
K120.06 - Welches Tier springt am höchsten? Wer weiß die richtige Antwort? in Kooperation mit der Peitzer Acht
K120.13 - Kaffeeklatsch: Meine Gedanken sind wichtig Thema: "Warum steht das Reh im Wald": Fragen zur Natur
K120.27 - Kaffeeklatsch: Meine Gedanken sind wichtig Thema: "Der Sinn des Lebens": Fragen zum Menschsein in Kooperation mit der Peitzer Acht
K120.43 - Kaffeeklatsch: Meine Gedanken sind wichtig Thema: "Und die Welt klingt wie Musik"
K120.46 - Abschlussveranstaltung Euthanasie in FFO, 1933-45
K200.01 - Die Macht der Gefühle: Helden sind immer die anderen? Wir zeigen unsere Talente
K200.01A - Helden sind immer die anderen? Wir zeigen unsere Talente: Ausstellung im Rahmen der interkulturellen Woche eine Kooperation mit der KBS, Peitzer Acht, der Gedenkstätte für die Opfer von Gewalt und dem Brückenplatz
K200.01B - Helden sind immer die anderen? Wir zeigen unsere Talente: Ausstellungseröffnung eine Kooperation mit der KBS, Peitzer Acht, der Gedenkstätte für die Opfer von Gewalt und dem Brückenplatz
L120.05 - Kaffeeklatsch: Meine Gedanken sind wichtig Thema: "Warum steht das Reh im Wald": Fragen zur Natur

leider keinBild von Uta Kurzwelly

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen