Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Pädagogik, Erziehung, Familie >> Workshops für Erzieher/innen und Pädagogen

Seite 1 von 1

freie Plätze Familie im Zentrum: Kindliche Langeweile (H100.63B)

( ab Di., 28.5., 15.30 Uhr )

Heute habt ihr die Möglichkeit euch über das Thema Langeweile auszutauschen. Habt ihr das Gefühl eure Kinder langweilen sich oft? Wie steht ihr dazu?

Wir wollen unsere Kinder fördern und Ihnen Möglichkeiten der Entfaltung bieten. Mit den vielen Ideen und Strategien zur Animation der Kinder, wird Langeweile bei den Kindern vermieden. Die dauerhafte Beschäftigung der Kinder kann jedoch dazu führen, dass sie ohne Anregungen von außen nichts mit sich anzufangen wissen. Das wiederum verstärkt Langeweile, die von Innen nur noch schwer gefüllt werden kann. Daher fordern Kinder zunehmend externe Stimulation und Unterhaltung und die Spirale beginnt von vorn.
Jesper Juul behauptet: "Kinder müssen sich langweilen." Sie kann Kreativität erzeugen und den Kindern durch die daraus resultierenden eigenen Ideen und Tätigkeiten ein Gefühl der Selbstermächtigung ermöglichen. In diesem kurzweiligen Workshop werden wir u.a. der Frage, wozu Langeweile gut sein kann, auf den Grund gehen und Ideen für einen gelingenden Umgang mit der Langeweile gemeinsam erarbeiten.

freie Plätze Kindergeburtstag und andere Feste (H100.68)

( ab Do., 6.6., 16.00 Uhr )

Bei den ersten Kindergeburtstagen sind die Eltern meist genauso aufgeregt wie die Kinder. Die Feste sollen etwas ganz Besonderes werden, aber dennoch nicht überfordern. Die Veranstaltung gibt Ihnen Spielanregungen und Hinweise für die Planung der ersten Kinderpartys. Eigene Erfahrungen können mit den anderen Eltern ausgetauscht werden, während schnelle und bewährte Rezepte für das Partybuffet ausprobiert und gekostet werden. Bitte melden Sie sich vorab für eine genauere Kalkulation an und teilen uns Anzahl und Alter ihrer Kinder mit. Ihre Kinder können im angrenzenden Raum spielen. Eine Kinderbetreuung kann bei rechtzeitiger Anfrage organisiert werden.

freie Plätze Familie im Zentrum (H100.69B)

( ab Di., 11.6., 15.30 Uhr )

Wollt ihr etwas Bestimmtes mit euren Kindern machen und sucht Mitstreiter*innen? Gibt es familiäre Themen über die ihr mehr erfahren möchtet? Teilt uns eure Wünsche und Ideen mit und wir gestalten diesen Tag gemeinsam nach euren Wünschen.

Anmeldung möglich Auf dem Weg zum Ich: Selbstwahrnehmung und Ich-Entwicklung (H105.01)

( ab Do., 9.5., 18.00 Uhr )

2 in 1 - Theorie und bewegte Praxis
Wir werden nicht als Ich geboren, wir müssen lernen, ein Ich zu haben oder - noch besser - ein Ich zu sein. Erst nach und nach empfindet sich ein Kind als eigenständige Person und entdeckt schließlich: Das bin ich!
Oft sprechen wir von dem Selbstkonzept eines Kindes, und es klingt nach etwas Greifbarem, das man schützen, fördern aber auch schädigen kann. Aber was bedeutet Selbstkonzept eigentlich? Das Selbstkonzept ist natürlich kein greifbarer Gegenstand, sondern die Vorstellung eines Kindes über sich selbst.
Sie lernen:
- Begriffsklärung: das Selbst, Selbstkonzept, Selbstwahrnehmung
- Stufenmodell nach Philippe Rochat
- positive und negative Selbsteinschätzung
- vom Körpergefühl zum Selbstwertgefühl
- wie Kinder ein gutes Körperbewusstsein und Selbstgefühl entwickeln
- Handlungsmöglichkeiten für den pädagogischen Alltag
- psychomotorische Spiele zur Förderung von Körperbewusstsein, Selbstwahrnehmung und Selbstwertgefühl
2 in 1 - Theorie und bewegte Praxis
Der Kita-Alltag von pädagogischen Fachkräften ist von zahlreichen, anspruchsvollen Aufgaben geprägt, deren Gesamtheit ein hohes Stresspotenzial beinhaltet. Zur Erhaltung der eigenen Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude benötigen sie Stressbewältigungsstrategien, die leicht im Berufsalltag umzusetzen sind.
Sie erfahren, was bei Stress im Körper passiert, welche Tipps mit Sofortwirkung eine direkte Entlastung bringen, wie persönliche Stressoren erkannt werden und sie lernen Stressbewältigungsstrategien kennen, um neuen Belastungssituationen mit mehr Gelassenheit zu begegnen.
Sie lernen:
- was im Körper bei Stress passiert
- Stress/ Disstress
- Stressbelastungen und Burnout-Risiko bei ErzieherInnen
- welche Tricks sie sofort zur Stressbewältigung einsetzen können
- mit welchen vorbeugenden Maßnahmen sie mehr Gelassenheit erreichen
- Entspannung/ Entspannungsmethoden
- wie sie einfache Entspannungsübungen in den Berufsalltag integrieren
2 in 1 - Theorie und bewegte Praxis
Vielfalt gibt es in jeder Kindergruppe. Wie unterscheiden sich Kinder im Äußerlichen, wie leben die Kinder mit ihren Familien oder wer kann was besonders gut? Kindergartenkinder nehmen Unterschiede sehr bewusst wahr: die Maria hat eine viel dunklere Haut, der Fritz immer das beste Spielzeug...
All dies können wir mit den Kindern gut erarbeiten und sie damit in ihrer ganz eigenen Persönlichkeit stärken. Indem wir uns gemeinsam mit den Kindern auf die Spur von Unterschieden und Gemeinsamkeiten begeben, ermöglichen wir ihnen eine Auseinandersetzung mit körperlicher, kultureller und sozialer Vielfalt. Wenn Kinder unterschiedlicher Herkunft, Religion und Sozialisation ihren Alltag zusammen verbringen, liegt darin die Chance, voneinander zu lernen.
Sie lernen:
- Gleichheit und Differenz in der frühkindlichen Bildung - Was kann Diversität leisten?
- kulturelle, soziale, geschlechtliche und religiöse Vielfalt
- Diversitätskompetenz
- Wie nehmen Kinder Vielfalt wahr?
- auch Kinder haben Vorurteile
- Inklusion als Konzept nicht nur für Kinder mit Behinderungen, sondern für alle Kinder mit ihren unterschiedlichen Diversitätsmerkmalen
- psychomotorische Übungen und Spiele
Ich kann kochen! - Das ist eine bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung der Sarah Wiener Stiftung und der Barmer. An dieser ganztägigen, kostenlosen Fortbildung werden Sie - pädagogische Fach- und Lehrkräfte - zu sogenannten Genussbotschafter/innen ausgebildet, um das Erlernte in der Alltagspraxis weitergeben zu können. Unter anderem werden nachfolgende Themen besprochen:
- Ernährungssituation und -verhalten von Kindern
- Rahmenbedingungen & Hinweise für das Kochen mit Kindern
- Austausch & Kommunikation über Ernährungssituation in den Einrichtungen
- Anregungen für Einrichtungen und Eltern

Natürlich wird im Praxisteil auch gemeinsam gekocht und gespeist.

Weitere Informationen können Sie unter der Webseite www.ichkannkochen.de einsehen.
Ich kann kochen! - Das ist eine bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung der Sarah Wiener Stiftung und der Barmer. An dieser ganztägigen, kostenlosen Fortbildung werden Sie - pädagogische Fach- und Lehrkräfte - zu sogenannten Genussbotschafter/innen ausgebildet, um das Erlernte in der Alltagspraxis weitergeben zu können. Unter anderem werden nachfolgende Themen besprochen:
- Ernährungssituation und -verhalten von Kindern
- Rahmenbedingungen & Hinweise für das Kochen mit Kindern
- Austausch & Kommunikation über Ernährungssituation in den Einrichtungen
- Anregungen für Einrichtungen und Eltern

Natürlich wird im Praxisteil auch gemeinsam gekocht und gespeist.

Weitere Informationen können Sie unter der Webseite www.ichkannkochen.de einsehen.
Kräuter bieten u.a. vielseitige Möglichkeiten, das Essen geschmackvoll zuzubereiten und verbreiten auch einen angenehmen Duft. Da gibt es nicht nur Petersilie, Dill oder Schnittlauch. Den Kindern das Thema "Kräuter" erlebbar zu machen, ist Thema dieser Weiterbildung. Es gibt viel Wissenswertes zu Kräutern, Rezepte für den Alltag (Kräuterbrause u.v.m.) und pädagogische Tipps im Umgang in der Tagespflege. Jedes Kraut hat eine Wirkung. So wirkt Lavendel beruhigend. Selbst hergestellte Lavendelsäckchen sind eine Bereicherung im Alltag.

Keine Anmeldung möglich Richtig Heben und Tragen: ein Kurs für Betroffene (H302.48)

( Kurs auf Anfrage! )

Haben Sie Rücken- oder Nackenschmerzen, weil Sie die Kinder oder beeinträchtigte Personen oft hochheben und herumtragen? Falsches Heben und Tragen schadet der Wirbelsäule. Vor allem ungewohnte neue Situationen und chronischer Zeitmangel führen dazu, dass die eigene Gesundheit der BetreuerInnen auf der Strecke bleibt.
Wie kann man im Alltag auf schonende Haltung und Bewegungsabläufe achten?
Wie kann man mit bestimmten Übungen seine Wirbelsäule stabilisieren? Wie können muskuläre Dysbalancen ausgeglichen werden? Was sind Ursachen und Anlässe für Rückenschmerzen? Wie kann man heilende oder stabilisierende Bewegungsmuster erlernen?

Im Seminar wird Theorie aber auch Praxis vermittelt. Bitte bringen Sie Sportsachen und Getränke mit.

Keine Anmeldung möglich Der singende Kochlöffel (H305.16)

( Kurs auf Anfrage! )

Die ganzheitliche Förderung der Kinder umfasst viele Bereiche. Musik (Singen, Musizieren, Rhythmus, Bewegung) und vitalstoffreiche Ernährung sind einige Beispiele dafür. Erleben Sie in diesem Kurs vielfältige Ideen der Kombination Musik und Essen für Ihren Tagesmütteralltag, um eine optimale Förderung der Kinder zu erreichen. Kochlöffel sind nicht nur zum Umrühren einer leckeren Suppe geeignet, sondern erzeugen auch Klänge.
Erfahren Sie auch zu beiden Themen, welche Folgen es in der Entwicklung der Kinder langfristig hat, wenn es Defizite in der Förderung gibt.

Keine Anmeldung möglich Schlaue Kinder essen gesund (H305.17)

( Kurs auf Anfrage! )

Unsere heutige Ernährung ist oft geprägt von vielen Fertigprodukten und süßen Produkten. Hat dies Auswirkungen auf die Gesundheit unserer Kinder? Übergewicht, Unverträglichkeiten (die es im Alltag zu beachten gilt) sind heutzutage bereits ein Problem. Viele Kinder mögen gar kein Obst und Gemüse. Dies ist aber eine wichtige Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung der Kinder. Erfahren Sie in der Weiterbildung, welche Zusammenhänge es zwischen Ernährung und Gesundheit gibt und welche Möglichkeiten Sie in Ihrem Alltag mit Ihren Kindern haben, schmackhafte und gesunde Ernährung zu erleben.
Kräuter bieten u.a. vielseitige Möglichkeiten, das Essen geschmackvoll zuzubereiten und verbreiten auch einen angenehmen Duft. Da gibt es nicht nur Petersilie, Dill oder Schnittlauch. Den Kindern das Thema "Kräuter" erlebbar zu machen, ist Thema dieser Weiterbildung. Es gibt viel Wissenswertes zu Kräutern, Rezepte für den Alltag (Kräuterbrause u.v.m.) und pädagogische Tipps im Umgang in der Tagespflege. Jedes Kraut hat eine Wirkung. So wirkt Lavendel beruhigend. Selbst hergestellte Lavendelsäckchen sind eine Bereicherung im Alltag.

Kurs abgeschlossen Der singende Kochlöffel (H305.A01)

( Kurs auf Anfrage! )

Die ganzheitliche Förderung der Kinder umfasst viele Bereiche. Musik (Singen, Musizieren, Rhythmus, Bewegung) und vitalstoffreiche Ernährung sind einige Beispiele dafür. Erleben Sie in diesem Kurs vielfältige Ideen der Kombination Musik und Essen für Ihren Tagesmütteralltag, um eine optimale Förderung der Kinder zu erreichen. Kochlöffel sind nicht nur zum Umrühren einer leckeren Suppe geeignet, sondern erzeugen auch Klänge.
Erfahren Sie auch zu beiden Themen, welche Folgen es in der Entwicklung der Kinder langfristig hat, wenn es Defizite in der Förderung gibt.
Kräuter bieten u.a. vielseitige Möglichkeiten, das Essen geschmackvoll zuzubereiten und verbreiten auch einen angenehmen Duft. Da gibt es nicht nur Petersilie, Dill oder Schnittlauch. Den Kindern das Thema "Kräuter" erlebbar zu machen, ist Thema dieser Weiterbildung. Es gibt viel Wissenswertes zu Kräutern, Rezepte für den Alltag (Kräuterbrause u.v.m.) und pädagogische Tipps im Umgang in der Tagespflege. Jedes Kraut hat eine Wirkung. So wirkt Lavendel beruhigend. Selbst hergestellte Lavendelsäckchen sind eine Bereicherung im Alltag.

Seite 1 von 1

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen