Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 02.03.2019:

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Mehr Zeit für Familie - ein Spielenachmittag am Wochenende (H100.26C)

( ab Sa., 2.3., 15.30 Uhr )

Endlich ist das Eltern-Kind-Zentrum wieder an einem Wochenende für alle Familien geöffnet! Wir werden jede Menge Familienspiele für die kalte Jahreszeit ausprobieren. Für jedes Alter ist etwas dabei und insbesondere für die Kleinen sind Entdecker-, Sprach- und Motorikspiele vorhanden. Wir wollen dem Winter Ade' sagen und uns auf den Frühling einstimmen.
Über Opfer der sogenannten "Euthanasie" in Stadt und Regierungsbezirk Frankfurt (Oder) ist gegenwärtig kaum etwas bekannt. Gleichwohl hat eine erste Stichprobe am Bundesarchiv nach gebürtigen Frankfurtern, die im Rahmen der T4-Aktion ermordet wurden, ergeben, dass es sich hierbei wahrscheinlich um die größte Opfergruppe des Nationalsozialismus in der Stadt handelt - zahlenmäßig wird sie nur von den ermordeten jüdischen Frankfurtern übertroffen.
Es ist an der Zeit, auf die zahlreichen Facetten aufmerksam zu machen, die die Geschichte dieser Mordaktion mit der Stadt Frankfurt (Oder) verbinden. Die Hauptstadt des Regierungsbezirks verfügte über ein am Landgericht angesiedeltes Erbgesundheitsgericht, in dem die Sterilisation Kranker, für krank Erklärter, angeblich nicht Arbeitsfähiger und Randständiger beschlossen wurde. Mehrere Krankenhäuser in der Stadt beteiligten sich in der Folge an den Zwangssterilisationen. Auf dem Frankfurter Hauptfriedhof liegen einer weiteren Stichprobe zufolge vermutlich zahlreiche Opfer der nationalsozialistischen Mordpolitik. Im Regierungsbezirk befanden sich Mordanstalten wie die berüchtigte Anstalt in Obrawalde oder auch die weniger bekannten Anstalten von Landsberg/Warthe, beide Orte befinden sich heute auf polnischem Gebiet.
Die Volkshochschule Frankfurt (Oder) führt (gemeinsam mit der Wichern-Diakonie und der Gedenk- und Dokumentationsstätte "Opfer politischer Gewaltherrschaft") und dem städtischen Friedhof ein Projekt durch, in dem die Öffentlichkeit für das Thema der "Euthanasie" anhand von Beispielen aus der Region sensibilisiert werden soll. Gezeigt werden drei Ausstellungen: eine, die über ausgewählte Opfer aus der Stadt Frankfurt (Oder) und die regionale Geschichte der "Euthanasie" informiert, eine Fotoausstellung, die gemeinsam mit der Wichern-Diakonie entstehen wird und eine dritte - von BürgerInnen der Stadt zu diesem Thema erarbeitet. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projekts ein Filmabend sowie eine Vortragsveranstaltung stattfinden und auf diese Weise die Auseinandersetzung mit einem düsteren Kapitel der deutschen Geschichte angestoßen und gefördert.

Dieses Projekt wird durch die LZ für politische Bildung gefördert. Bitte informieren Sie bei Interesse sich über die aktuellen Medien.
Wir freuen uns über jede Unterstützung bei der Forschungsarbeit. Wenn Sie historisches Material oder eigene Geschichten zu diesem Thema haben, hören wir gern und zu bauen Ihre Materialien ein (bei Bedarf auch anonym).

Heute eröffnen wir die Ausstellung "Wunden und Verletzungen", die von Frankfurter BürgerInnen im Rahmen des Projektes erarbeitet wurde. Die sehr berührende Ausstellung wird ergänzt durch eine Filmvorführung. Der Film "Die Spannweite der Flügel" erzählt vom Alltag beeinträchtigter Menschen aus Frankfurt (Oder). Der Filmemacher Michael Kurzwelly führt durch den Abend.

Kurs abgeschlossen Selbstbewusstsein- und Achtsamkeitstraining: Praxisworkshop (H106.07)

( ab Sa., 2.3., 10.00 Uhr )

In dem Kurs geht es darum, die innere Stimme zu hören und ihr zu vertrauen. Gerade in neuen Situationen sind wir oft unsicher und folgen nicht unserer Intuition. Daraus ergibt sich manchmal eine gewisse Unzufriedenheit mit sich selbst oder man erzielt nicht die Ergebnisse, die man sich erhofft.
In dem Praxisseminar werden Verhaltensmöglichkeiten durchgespielt, um das Selbstvertrauen zu stärken.

Kurs abgeschlossen Fotografieren statt knipsen: Digitales Fotografieren (H211.01)

( ab Sa., 2.3., 9.30 Uhr )

Der Kurs richtet sich an Ein- und Umsteiger in die digitale Fotografie. Der Kurs vermittelt Grundlagen der Fotografie (Belichtungstechniken, kreatives Einsetzen des Blitzes, Umgang mit Blenden und Objektiven) und geht auf die Besonderheiten der digitalen Technik ein. Um den Bildern mehr "Esprit" zu geben, werden Gestaltungsregeln wie z. B. der "Goldene Schnitt " u.m. behandelt. Das Erkennen guter Bilder soll durch Bildanalysen geübt werden.

Meinungen von TeilnehmerInnen:
"Unsere Erwartungen wurden erfüllt. Wir haben viel gelernt."
Teilnehmer, die keine oder geringe Kenntnisse der deutschen Sprache haben, erlernen im Anfängerkurs neben grammatischen Grundkenntnissen den Wortschatz für typische Themen wie Familie, Beruf, Einkauf, Reisen. Im Vordergrund stehen dabei Sprechen und verstehendes Hören.

Kurs poczatkujacy dla sluchaczy z zerowa lub minimalna znajomoscia niemieckiego. Oprócz podstaw gramatyki uczymy slownictwa w zakresach: rodzina, praca, zakupy, podróze. Glówny nacisk lezy na mówieniu i sluchaniu ze zrozumieniem.

Zakup podrecznika we wlasnym zakresie (po otrzymaniu rachunku)!
Bitte machen Sie den Einstufungstest!
Der Kurs richtet sich an Interessenten, die sichere Grundkenntnisse haben. Der Wortschatz ist bereits umfangreich genug, so dass im normalen Sprechtempo gegebene Äußerungen aus dem Alltagsbereich verstanden werden. Auch Texte mit einem Anteil von unbekannten Wörtern können erschlossen werden.

Przed przystapieniem do kursu prosimy o wypelnienie testu kwalifikacyjnego online!
Zakup podrecznika we wlasnym zakresie (po otrzymaniu rachunku)!

Seite 1 von 1

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen