Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 13.01.2022:

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Deutsch für Vorschulkinder (N100.DJ01)

Bitte anmelden unter:
E-Mail: familie@vhs-frankfurt-oder.de
Tel.: 0335 28396310
Tel.: 0335 50080023

( ab Do., 13.1., 12.30 Uhr )

Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Wir singen, spielen und erzählen und lernen auf diese Weise die deutsche Sprache. Auch die Eltern lernen in diesem Kurs mit.
Die Veranstaltung richtet sich an Kinder im Vorschulalter. In den Ferien findet der Kurs nicht statt.
Bitte anmelden per E-Mail oder telefonisch:

E-Mail: familie@vhs-frankfurt-oder.de
Tel.: 0335 28396310
Tel.: 0335 50080023

Kurs abgeschlossen Deutsch für Vorschulkinder (N100.DJ01A)

Bitte anmelden unter:
E-Mail: familie@vhs-frankfurt-oder.de
Tel.: 0335 28396310
Tel.: 0335 50080023

( ab Do., 13.1., 13.30 Uhr )

Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Wir singen, spielen und erzählen und lernen auf diese Weise die deutsche Sprache. Auch die Eltern lernen in diesem Kurs mit.
Die Veranstaltung richtet sich an Kinder im Vorschulalter. In den Ferien findet der Kurs nicht statt.
Bitte anmelden per E-Mail oder telefonisch:

E-Mail: familie@vhs-frankfurt-oder.de
Tel.: 0335 28396310
Tel.: 0335 50080023

Kurs abgeschlossen Handarbeitscafé: Stricken, Häkeln, Nähen (N100.HC02)

( ab Do., 13.1., 15.00 Uhr )

Stricken und Häkeln sind auch weiterhin beliebte Hobbys für Jung und Alt. Handarbeitsfähigkeiten sind nicht nur praktisch, sondern können für Tiefenentspannung sorgen und gleichzeitig das Erinnerungsvermögen fördern. Sie möchten gern mal ein Paar Babyschühchen stricken, eine Kuscheltier häkeln oder eine Pumphose nähen? Hier können Sie mit engagierten Stricker*innen in gemütlicher Runde an einem Faden ziehen und sich mit Unterstützung an Ihre individuellen Projekte wagen. Gern können Sie Ihre (Klein-)Kinder mitbringen, die im angrenzenden Sport- und Toberaum spielen und sich beschäftigen können.

Kurs abgeschlossen Zeitreisen - Leben in der DDR: Filmvorführung (N101.05)

( ab Do., 13.1., 17.00 Uhr )

Die VHS und Gedenkstätte zeigen unterschiedliche Filme zur DDR Geschichte und Wendezeit. Heute eine Dokumentation über das Leben in der DDR


Wer die DDR erlebt hat, kann viele verschiedene Geschichten erzählen und jede einzelne Geschichte wirft ein anderes Bild auf das Land. Also gibt es DIE Geschichte des Landes eigentlich gar nicht. Die heutigen Beiträge erzählen von Menschen, deren Biografien durch das, was sie in der DDR erlebt haben, weit über den Bestand des Staates DDR hinaus geprägt sind.
Die Filme erzählen vom Unrecht, von erfahrenem Leid, aber auch von Mut, dem Testen von Grenzen, von Nischen und individuellem Glück. Wer mag, kann seine eigene Geschichte heute dazu beitragen.

Aufführung mit freundlicher Genehmigung der Bundesstiftung Aufarbeitung
Mit seiner Redewendung Hansdampf in allen Gassen ist er bis heute popula¨r: Heinrich Zschokke (1771–1848), deutsch-schweizerischer Dichter, kurzzeitiger Weggefa¨hrte und Freund Heinrich von Kleists. Das Kleist-Museum nimmt Zschokkes diesja¨hrigen 250. Geburtstag zum Anlass, Perso¨nlichkeit und Werk neu zu entdecken. Zschokke war zu Lebzeiten eine literarische und gesellschaftliche Beru¨hmtheit, selbst eine Art »Hansdampf«. Schon der 24-Ja¨hrige war in Deutschland ein unerho¨rt erfolgreicher Schriftsteller und aufstrebender Universita¨tslehrer. Ab 1796 startete seine zweite erfolgreiche Karriere als angesehener Pa¨dagoge, vielseitiger Wissenschaftler und agiler Politiker in der Schweiz, seiner zweiten Heimat. Heinrich Zschokke, in Magdeburg geboren, war 1790 zum Studium nach Frankfurt an der Oder gekommen. Nach der Promotion 1792 blieb er als Privatdozent an der Viadrina. Er schrieb viel und erfolgreich: Bis 1793 erschienen u. a. sein großer Erfolgsroman
"Abällino und Ideen zur psychologischen Aesthetik", außerdem etablierte er sich mit den Frankfurter Ephemeriden und dem Litterarische[n] Pantheon auch als Zeitschriftenherausgeber. Spa¨testens seit 1800 galt er weithin als Bestsellerautor und Volksschriftsteller.

Wir wollen uns heute mit seinem Leben und Werk näher beschäftigen.

Die Veranstaltung wendet sich an Menschen mit Interesse an Frankfurter Stadt- und Literaturgeschichte. Vorgestellt wird ein typischer bürgerlicher Lebenslauf der Zeit um 1800. Spezielle, vergleichbare Aspekte zweier Biografien (Kleist/Zschokke) werden vertieft: der Aufenthalt in der Schweiz und das zeittypische Ringen der freien Schriftsteller um Anerkennung und Verdienst. Die kommunikative Funktion des Mediums Buch in der Lese- und Schriftkultur um 1800 wird anhand von einigen Erstausgaben Zschokkescher Werke thematisiert.

Entgelt 5,00 Euro, erm. 3,00 Euro, vor Ort zu zahlen

Kurs abgeschlossen Offenes Lerncafé in der VHS (N700.LC06)

( ab Do., 13.1., 14.00 Uhr )

Im Lerncafé bekommen Sie Hilfe beim Lesen, Schreiben und Rechnen. Wir haben dafür Lernmaterialien, Bücher und Spiele, und Sie können einen Computer benutzen. Eine Dozentin der Volkshochschule und einige Ehrenamtliche helfen Ihnen gern.
Das Lerncafé ist für alle offen, ohne Anmeldung und kostenlos.

Kurs abgeschlossen Offenes Lerncafé im EKZ Nord (N700.LCN02)

( ab Do., 13.1., 9.00 Uhr )

Im Lerncafé bekommen Sie Hilfe beim Lesen, Schreiben und Rechnen. Wir haben dafür Lernmaterialien, Bücher und Spiele, und Sie können einen Computer benutzen. Eine Dozentin der Volkshochschule und einige Ehrenamtliche helfen Ihnen gern.
Das Lerncafé ist für alle offen, ohne Anmeldung und kostenlos.

Seite 1 von 1



Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen