Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 20.05.2021:

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Deutsch für Vorschulkinder mit ihren Eltern (L100.D29)

Bitte persönlich anmelden unter familie@vhs-frankfurt-oder.de.

( ab Do., 20.5., 14.00 Uhr )

Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Wir singen, spielen und erzählen und lernen auf diese Weise die deutsche Sprache. Auch die Eltern lernen in diesem Kurs mit.
Die Veranstaltung richtet sich an Kinder im Vorschulalter. In den Ferien findet der Kurs nicht statt.
Bitte anmelden per E-Mail oder telefonisch:

E-Mail: familie@vhs-frankfurt-oder.de
Tel.: 0335 28396310
Tel.: 0335 50080023

Anmeldung möglich Deutsch für Vorschulkinder mit ihren Eltern (L100.D29A)

Bitte persönlich anmelden unter familie@vhs-frankfurt-oder.de.

( ab Do., 20.5., 14.45 Uhr )

Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Wir singen, spielen und erzählen und lernen auf diese Weise die deutsche Sprache. Auch die Eltern lernen in diesem Kurs mit.
Die Veranstaltung richtet sich an Kinder im Vorschulalter. In den Ferien findet der Kurs nicht statt.
Bitte anmelden per E-Mail oder telefonisch:

E-Mail: familie@vhs-frankfurt-oder.de
Tel.: 0335 28396310
Tel.: 0335 50080023

Anmeldung möglich Handarbeitscafé: Stricken, Häkeln, Nähen (L100.HC19)

( ab Do., 20.5., 15.00 Uhr )

Stricken und Häkeln sind auch weiterhin beliebte Hobbys für Jung und Alt. Handarbeitsfähigkeiten sind nicht nur praktisch, sondern können für Tiefenentspannung sorgen und gleichzeitig das Erinnerungsvermögen fördern. Sie möchten gern mal ein Paar Babyschühchen stricken, eine Kuscheltier häkeln oder eine Pumphose nähen? Hier können Sie mit engagierten Stricker*innen in gemütlicher Runde an einem Faden ziehen und sich mit Unterstützung an Ihre individuellen Projekte wagen. Gern können Sie Ihre (Klein-)Kinder mitbringen, die im angrenzenden Sport- und Toberaum spielen und sich beschäftigen können.

Anmeldung möglich Feierabendtour mit dem Rad: inklusiv (L109.30)

( ab Do., 20.5., 17.30 Uhr )

Die Feierabendtour führt in die Umgebung von Frankfurt (Oder), wohin genau wird erst zum Termin bekannt gegeben. Ein Picknick ist vorgesehen, bitte ausreichend Verpflegung mitbringen. Die Strecke umfasst ca. 30 km und ist für normal trainierte RadfahrerInnen geeignet. Das Entgelt von 2,00 € ist vor Ort zu zahlen.

freie Plätze Der Wolf - gefährliche Bestie oder heiliges Tier? (L110.06)

( ab Do., 20.5., 16.30 Uhr )

Seit Jahrtausenden ist der Wolf in den Naturarealen der Erde zu Hause und erfüllt wichtige Aufgaben im Ökosystem Wald. Anfangs war das Verhältnis zwischen Wolf und Mensch überwiegend von einem respektvollen Umgang miteinander geprägt, ja der Mensch verehrte diesen charismatischen Beutegreifer sogar als heiliges Tier, wovon Mythen und Sagen ein beredtes Zeugnis ablegen. Im Mittelalter setzte jedoch ein Prozess ein, in dessen Verlauf der Wolf grausam verfolgt und über die Jahrhunderte ausgerottet wurde. Durch den Kampf gegen alles Wilde in den Wäldern Deutschlands, dem auch Bär, Wisent und Lux zum Opfer fielen, hat der Mensch eine Kettenreaktion der Zerstörung der Natur und der ihr innewohnenden intelligenten Systeme ausgelöst.
Vor zwei Jahrzehnten begann sich der Wolf in unseren Wäldern wieder anzusiedeln, was von der Mehrheit der Bevölkerung begrüßt wird. Es gibt aber auch Stimmen, die den Wolf ablehnen, verteufeln und sogar aufs Neue ausrotten wollen, dabei wird nach Kräften das althergebrachte Märchen vom bösen, blutrünstigen Wolf bedient.
Unter Einbeziehung neuester Erkenntnisse auf dem Gebiet der Wolfsforschung wird in zwei Veranstaltungen der Frage nachgegangen: Ist der Wolf eine gefährliche Bestie, auf dessen Anwesenheit in unseren Wäldern besser verzichtet werden sollte oder ist er doch vielmehr unverzichtbar für ein intaktes Ökosystem und wäre er – wie Wolfsexperten resümieren – vielleicht sogar der bessere Mensch?



Der Wolf - ein kulturgeschichtliches Phänomen
Kaum ein anderes Tier hat in der Kulturgeschichte eine so große Rolle gespielt wie der Wolf und seit jeher hat dieses imposante Raubtier die Fantasie der Menschen angeregt, was in vielfältiger Weise in Kunst und Literatur sichtbar geworden ist. In den verschiedenen Mythen, Märchen und Geschichten wird deutlich, wie sich das Verhältnis zwischen Wolf und Mensch über die Jahrtausende hinweg entwickelt hat.
Das Entgelt von 10,- € ist vor Ort zu bezahlen!
Bogenschießen ist eine olympische Disziplin, die gar nicht so viel mit Kraft zu tun hat, wie es vielleicht scheint, aber sehr viel mit Konzentration im Zusammenspiel mit ruhiger Körperbeherrschung. In der heutigen so hektischen Zeit mit meist sitzender Tätigkeit sucht man eine Sportart, die dem ganzen Körper zugute kommt. Beim Bogenschießen werden Muskulatur, Bänder, Sehnen, Wirbelsäule und Gelenke sowie Atmung, Geist und Seele in Einklang gebracht. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren und Behinderte begeistern sich gleichermaßen für diese Sportart. Es kommt nicht selten vor, dass bei Turnieren ganze Familien gemeinsam an der Schießlinie stehen und ihrem Hobby frönen. Heute sind Sie eingeladen, sich auszuprobieren!

Lucznictwo to sport olimpijski, w którym nie tyle chodzi o sile - jak mogloby sie wydawac - ile raczej o koncentracje w polaczeniu z kontrola nad cialem. W dzisiejszym swiecie, pelnym pospiechu i jednoczesnie siedzacego trybu zycia, szuka sie spokojnego rodzaju sportu, który bedzie korzystny dla calego naszego organizmu. Strzelajac z luku, laczymy prace miesni, wiazadel, sciegien, stawów i kregoslupa z kontrola oddychania oraz praca umyslu i duszy. Dzieci, mlodziez, dorosli, seniorzy i osoby niepelnosprawne sa w równej mierze zachwyceni tym sportem. Nie jest niczym niezwyklym, ze cale rodziny biora udzial w zawodach luczniczych i oddaja sie swojemu hobby.

Miejsce zbiorki: parking za bud. uniwersytetu przy August-Bebel-Str. 12
Mehr als acht Millionen Deutsche leiden an Osteoporose. Viele wissen nicht um ihr persönliches Risiko. Durch richtige Bewegung und Ernährung kann man viel zur eigenen Knochengesundheit beitragen. In diesem Vortrag erfahren die Teilnehmenden wie Osteoporose entsteht und was sie selbst tun können, um der Erkrankung vorzubeugen bzw. einer bereits bestehenden Osteoporose entgegenzuwirken. Zudem erhalten sie Informationen über die neuesten Erkenntnisse zu Diagnostik und Therapie der Osteoporose.

Termin: Donnerstag, 20. Mai 2021, 19:00 - 20:00 Uhr

Unsere Online-Seminare werden über das Internet gehalten und finden live statt. Sie sind interaktiv, das heißt, dass Vortragende und Teilnehmende miteinander kommunizieren können. Die VHS-Online-Seminare werden von hochkarätigen Spezialisten gehalten, sind allgemein verständlich und richten sich nach dem Interesse der VHS-Hörer*innen. Wir bitten um Voranmeldung!

auf Warteliste Russisch A2.2 (L419.02)

( ab Do., 20.5., 17.30 Uhr )

Fortsetzungskurs der Stufe A2, auch geeignet für Teilnehmer*innen, die ihre etwas verstaubten schulischen Vorkenntnisse wieder auffrischen wollen.
Wählen Sie bitte nicht den Anfängerkurs, wenn Sie meinen, alles vergessen zu haben. Sie werden sich schnell erinnern und müssen ja auch nicht mehr in die Schriftsprache eingeführt werden.
Einen Einstufungstest finden Sie hier: https://einstufungstests.klett-sprachen.de/einstufung/index.php?questname=jasno&questclass=A1

Anmeldung möglich Offenes Lerncafé in der VHS (L700.LC59)

( ab Do., 20.5., 14.00 Uhr )

Im Lerncafé kann man Deutsch üben, Hausaufgaben machen und online lernen. Es stehen Computer sowie Lernmaterial, Bücher und Spiele zur Verfügung. Dozenten der Volkshochschule und ehrenamtliche Helfer geben individuelle Unterstützung beim Lernen.

Man muss sich nicht anmelden. Die Nutzung des Lerncafés ist kostenlos.

Anmeldung möglich Offenes Lerncafé im EKZ Nord (L700.LCN16)

( ab Do., 20.5., 10.30 Uhr )

Im Lerncafé kann man Deutsch üben, Hausaufgaben machen und online lernen. Es stehen Computer sowie Lernmaterial, Bücher und Spiele zur Verfügung. Dozenten der Volkshochschule und ehrenamtliche Helfer geben individuelle Unterstützung beim Lernen.

Man muss sich nicht anmelden. Die Nutzung des Lerncafés ist kostenlos.

Seite 1 von 1



Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen