Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 25.01.2020:

Seite 1 von 1

Keine Anmeldung möglich Plakatausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19" (J101.01)

( ab Sa., 25.1., 10.00 Uhr )

Unsere Politik wird, so scheint es, zunehmend von Gefühlen bestimmt.
Wir leben in Zeiten der Daueraufgeregtheit. Fakten werden durch gefühlte Wahrheiten infrage gestellt. Radikale aller Couleur finden mit einfachen Antworten auf komplexe Fragen immer mehr Zuspruch. Die politische Mitte weiß mit den aufgeheizten Emotionen oft nichts anzufangen. Sie ist von der politischen Kultur der alten Bundesrepublik geprägt, in der das Gebot der Nüchternheit galt.

Hier setzt die Ausstellung an, die Ute und Bettina Frevert für die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" sowie die Bundesstiftung Aufarbeitung erarbeiteten. "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19" wählt eine emotionsgeschichtliche Perspektive auf die vergangenen 100 Jahre. Die Schau verdeutlicht die politische und gesellschaftliche Wirkungsmacht von Emotionen wie Angst, Hoffnung, Liebe oder Wut. Sie nimmt heutige Erscheinungsformen von 20 Gefühlen zum Ausgangspunkt und zeigt deren historische Entwicklung im 20. Jahrhundert auf: Konjunkturen, Wandel und Kontinuitäten.
Die VHS hat in Kooperation mit der Peitzer Acht, der KBS und der Gedenkstätte für die Opfer von Gewalt eine Reihe von Veranstaltungen erarbeitet, in der diese Inhalte noch einmal vertiefend behandelt werden.
Im Rahmen der Ausstellung "Die Macht der Gefühle" setzen wir uns mit starken Emotionen, die Politik beeinflussen oder machen, auseinander.
Heute ist das Thema NOSTALGIE.
"Wer kennt ihn nicht, den nostalgischen Satz "Früher war alles besser"? Je stressiger sich die Gegenwart anfühlt, desto größer wird die Sehnsucht nach Vergangenem." (Zitat Ausstellung)
Wir besuchen die Ständige Ausstellung des Dokumentationszentrums Alltagskultur der DDR.
Die Ausstellung führt in zehn Räumen in Alltag, Politik und Gesellschaft der DDR ein. Die einzelnen Ausstellungsbereiche zeigen die unterschiedlichen Seiten des DDR-Alltags in Familie und Arbeit, berichten über Konsum, Bildung und Kommunikationsmöglichkeiten. Weitere Räume erläutern das Herrschaftssystem in der DDR, erklären, was eine sozialistische Lebensweise war und berichten über die oppositionellen Milieus der 1980er Jahre. Es geht also nicht nur um Nostalgie, sondern sachliche Erinnerung und Auseinandersetzung mit der DDR-Vergangenheit. Bei einer Führung erhalten wir Einblick in die Details.

Bitte melden Sie sich verbindlich an, damit wir den Eintrittspreis (+ Führung) festlegen können, 6 TN 12,50 € / 10 TN 9,00 € ohne Ermäßigung
erm. 6 TN 10,50 /10 TN 7,00 €
Zugabfahrt 13.37 Uhr, Beginn der Führung 14:30 Uhr

Kurs abgeschlossen Neujahrsfrühstück: für Menschen mit und ohne Behinderung (J305.27)

( ab Sa., 25.1., 10.00 Uhr )

Lassen Sie uns das neue Jahr mit einem gemeinsamen Frühstück im Café Luise begrüßen. Es wird literarische Texte und einige Rätsel geben. Das Essen beinhaltet Aufschnitt wie Käse, Wurst, Butter, etwas Süßes, 1 Ei, 1 Glas Orangensaft und eine Tasse Kaffee bzw. Tee oder heiße Schokolade. Bei Bedarf kann man auch die Wurst ersetzen.
Das Angebot gilt nur mit vorheriger Anmeldung in der "Peitzer Acht", Paul-Feldner-Str. (neben der VHS). Kosten. 8,00 €, nicht ermäßigbar

Kurs abgeschlossen Prüfung telc Deutsch B1 (Auftrag bbw Seelow) (J404.PA04)

( ab Sa., 25.1., 9.30 Uhr )

Derzeit keine Informationen verfügbar

Kurs abgeschlossen Kursleiterfortbildung: Speakout and My English Lab (J406.00)

( ab Sa., 25.1., 10.00 Uhr )

Wir führen - beginnend mit diesem Semester - eine neue Lehrwerkreihe ein: Speakout (2nd edition). Zunächst in den Anfängerkursen und - soweit gewünscht - auch in den Kursen, in denen ein Lehrbuchwechsel jetzt möglich wäre.
Speakout ist eine moderne Lehrwerksreihe von PEARSON in 8 Stufen (Starter bis C2), bei der im oberen Bereich des GER zusätzlich Zwischenstufen entwickelt worden sind (intermediate / advanced plus level). Die Lehrwerke basieren auf modernem authetischen Sprachgebrauch, der durch vielfältige kommunikative Anlässe und ergänzende Videoclips der BBC deutlich wird. Die Lehrwerksreihe bietet außerdem den Vorteil einer ergänzenden Lernplattform (My English Lab), auf der zu jedem Buch weitere Übungsmaterialien abrufbar sind und der Kursleiter den Lernfortschritt seiner Gruppe steuern und beurteilen kann. Die digitalisierte Form des Buches ist ebenso selbstverständlich wie klassische Audiomaterialien und ergänzende Arbeitsbücher.

Wir möchten unseren Englischdozenten die Reihe sowie die Lernplattform vorstellen und laden zu einem kleinen Workshop ein, bei dem Sie die Struktur des Lehrwerks und die Funktionalität der Plattform kennen lernen. Er findet am Samstag, dem 25.01.2020, von 10:00 bis ca. 12:30 Uhr in der VHS, Raum 1.05 statt und wird von Herrn Peer Barber-Meyer (Pearson Verlag) geleitet.
Herzlich eingeladen sind auch Englischlehrer*innen aus anderen Bildungseinrichtungen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Seite 1 von 1

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen