Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 27.05.2021:

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Deutsch für Vorschulkinder mit ihren Eltern (L100.D31)

Bitte persönlich anmelden unter familie@vhs-frankfurt-oder.de.

( ab Do., 27.5., 14.00 Uhr )

Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Wir singen, spielen und erzählen und lernen auf diese Weise die deutsche Sprache. Auch die Eltern lernen in diesem Kurs mit.
Die Veranstaltung richtet sich an Kinder im Vorschulalter. In den Ferien findet der Kurs nicht statt.
Bitte anmelden per E-Mail oder telefonisch:

E-Mail: familie@vhs-frankfurt-oder.de
Tel.: 0335 28396310
Tel.: 0335 50080023

Anmeldung möglich Deutsch für Vorschulkinder mit ihren Eltern (L100.D31A)

Bitte persönlich anmelden unter familie@vhs-frankfurt-oder.de.

( ab Do., 27.5., 14.45 Uhr )

Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Wir singen, spielen und erzählen und lernen auf diese Weise die deutsche Sprache. Auch die Eltern lernen in diesem Kurs mit.
Die Veranstaltung richtet sich an Kinder im Vorschulalter. In den Ferien findet der Kurs nicht statt.
Bitte anmelden per E-Mail oder telefonisch:

E-Mail: familie@vhs-frankfurt-oder.de
Tel.: 0335 28396310
Tel.: 0335 50080023

Anmeldung möglich Handarbeitscafé: Stricken, Häkeln, Nähen (L100.HC20)

( ab Do., 27.5., 15.00 Uhr )

Stricken und Häkeln sind auch weiterhin beliebte Hobbys für Jung und Alt. Handarbeitsfähigkeiten sind nicht nur praktisch, sondern können für Tiefenentspannung sorgen und gleichzeitig das Erinnerungsvermögen fördern. Sie möchten gern mal ein Paar Babyschühchen stricken, eine Kuscheltier häkeln oder eine Pumphose nähen? Hier können Sie mit engagierten Stricker*innen in gemütlicher Runde an einem Faden ziehen und sich mit Unterstützung an Ihre individuellen Projekte wagen. Gern können Sie Ihre (Klein-)Kinder mitbringen, die im angrenzenden Sport- und Toberaum spielen und sich beschäftigen können.

Anmeldung möglich 4 Schüler gegen Stalin - Filmaufführung (L101.06)

( ab Do., 27.5., 17.00 Uhr )

Am Abend des 20. Dezember 1949 versammelten sich in einer Wohnung in der Altenburger Lessingstraße vier junge Leute: Jörn-Ulrich Brodel, Ulf Uhlig, Joachim Näther und Gerhard Schmale. Sie waren 18 Jahre alt, besuchten die 11. Klasse an der "Karl-Marx-Oberschule" und gehörten einem oppositionellen Zirkel in ihrer Schule an. Für diesen Abend planten sie eine wagemutige Aktion - eine illegale Radiosendung aus Anlass des 70. Geburtstages des sowjetischen Diktators Josef Stalin. Pünktlich zur Festansprache von DDR-Präsident Wilhelm Pieck begannen die vier Schüler mit ihrem selbst gebastelten Sender ein eigenes Programm, das auch über die Stadt Altenburg hinaus zu empfangen war: Im Gegensatz zu den öffentlichen Lobpreisungen bezeichneten sie Stalin als "Massenmörder" und "Diktator" und beschuldigten ihn, Millionen Unschuldige im Zwangsarbeitslagersystem Gulag umgebracht zu haben. Auch in der DDR säßen zehntausende Unschuldige in Speziallagern ein.

Im März 1950, drei Monate nach der Radiosendung, kam die Staatssicherheit auf die Spur der vier Schüler. Sie wurden verhaftet und erhielten in einem Geheimprozess in Weimar von einem sowjetischen Militärgericht hohe Haftstrafen. Joachim Näther, der intellektuelle Kopf der Gruppe, wurde zum Tod durch Erschießen verurteilt. Sein Schicksal konnte erst 1997 geklärt werden: Er wurde 1950 in Moskau hingerichtet und auf dem Donskoje-Friedhof verscharrt.

Der Film ist eine Koproduktion von T & G Films, MDR, WDR, PHOENIX und 3sat, gefördert mit Mitteln der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.
4 Schüler gegen Stalin. Eine Nachkriegsgeschichte aus Altenburg. Ein Dokumentarfilm von Steffen Lüddemann und Hanno Brühl, hrsg. von der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur 2007
Navid Kermani, ist freier Schriftsteller und habilitierter Orientalist. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie der Hamburger Akademie der Wissenschaften. Für sein akademisches und literarisches Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Friedenspreis des Deutsche Buchhandels und zuletzt mit der Buber-Rosenzweig-Medaille.

Michael Brenner ist Professor für jüdische Geschichte und Kultur an der LMU München. Er ist ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Das Thema steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.


Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Technische Voraussetzungen: Ein Onlineseminar ist ein Seminar im Internet, an dem jede*r teilnehmen kann. Die Teilnahme ist kostenfrei. Fragen können während des Onlineseminars gestellt werden.

freie Plätze Was wir vom Wolf lernen können (L110.07)

( ab Do., 27.5., 16.30 Uhr )

Die aktuelle Wolfsforschung offenbart verblüffende und bisher unbekannte Erkenntnisse über das Leben von Wölfen auf der Grundlage langjähriger Feld-Studien von freilebenden Wölfen in ihren unmittelbaren Lebensräumen. Elli H. Radinger, Deutschlands renommierteste Wolfsexpertin, schreibt in ihrem Bestseller „Die Weisheit der Wölfe“: „Ich habe das große Glück, dass mich die Wölfe an ihrem Leben teilhaben lassen (…). Dabei habe ich festgestellt, dass sie uns Menschen in ihrem Verhalten sehr ähnlich sind. Bei meinen Beobachtungen habe ich zudem erfahren, dass der Wolf ein großartiger Lehrmeister ist, von dem wir manches im Leben lernen können.“
Bei Interesse kann eine geführte Wolfswanderung organisiert werden.

Der Wolf - ein kulturgeschichtliches Phänomen

Kaum ein anderes Tier hat in der Kulturgeschichte eine so große Rolle gespielt wie der Wolf und seit jeher hat dieses imposante Raubtier auch die Fantasie der Menschen angeregt, was in vielfältiger Weise in Kunst und Literatur sichtbar geworden ist. In den verschiedenen Mythen, Märchen und Geschichten wird deutlich, wie sich das Verhältnis zwischen Wolf und Mensch über die Jahrtausende hinweg entwickelt hat.

fast ausgebucht Yoga am Vormittag, Tageskurs (L301.14)

( ab Do., 27.5., 8.30 Uhr )

Nachdem Grundkenntnisse vorhanden sind, werden weitere Körperhaltungen, Atem- und Meditationstechniken erlernt. Ernährungstipps für Yogis sowie Hintergrundwissen zum Yoga sind ebenfalls Bestandteil dieses Kurses.

auf Warteliste Body vital: Pilates, Yoganastik & Body-Art (L302.42)

( ab Do., 27.5., 19.00 Uhr )

Intensive Gymnastik zur Erhaltung und Steigerung der allgemeinen Ausdauer sowie das Trainieren, Dehnen und Kräftigen der Muskulatur, insbesondere der tiefer liegenden Muskelschichten. Es werden Übungen auf der Basis von Yoga, Pilates und Body-Art vermittelt, die zu Hause angewendet werden können. Die Anstrengung ist vergessen, wenn die Freude über eine verbesserte Koordination, Körperwahrnehmung und Beweglichkeit sowie eine straffere Muskulatur spürbar wird. Für alle Altersgruppen (auch zur Prävention) geeignet.

Intensywna gimnastyka dla zachowania i wzmocnienia ogólnej wytrzymalosci oraz trening, rozciaganie i wzmacnianie miesni, szczególnie ich glebszych warstw. Prezentowane sa cwiczenia na bazie Yogi, Pilates i Body Art, które moga byc stosowane w domu. Zapomnimy o wysilku, gdy poczujemy radosc z powodu lepszej koordynacji ruchowej, percepcji ciala, ruchliwosci jak i bardziej sprezystych miesni. Prosze przyniesc ze soba strój sportowy, dwa reczniki i napój!
Przydatne dla wszystkich grup wiekowych (takze profilaktycznie).
Das Entgelt von 10,- € ist vor Ort zu bezahlen!
Bogenschießen ist eine olympische Disziplin, die gar nicht so viel mit Kraft zu tun hat, wie es vielleicht scheint, aber sehr viel mit Konzentration im Zusammenspiel mit ruhiger Körperbeherrschung. In der heutigen so hektischen Zeit mit meist sitzender Tätigkeit sucht man eine Sportart, die dem ganzen Körper zugute kommt. Beim Bogenschießen werden Muskulatur, Bänder, Sehnen, Wirbelsäule und Gelenke sowie Atmung, Geist und Seele in Einklang gebracht. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren und Behinderte begeistern sich gleichermaßen für diese Sportart. Es kommt nicht selten vor, dass bei Turnieren ganze Familien gemeinsam an der Schießlinie stehen und ihrem Hobby frönen. Heute sind Sie eingeladen, sich auszuprobieren!

Lucznictwo to sport olimpijski, w którym nie tyle chodzi o sile - jak mogloby sie wydawac - ile raczej o koncentracje w polaczeniu z kontrola nad cialem. W dzisiejszym swiecie, pelnym pospiechu i jednoczesnie siedzacego trybu zycia, szuka sie spokojnego rodzaju sportu, który bedzie korzystny dla calego naszego organizmu. Strzelajac z luku, laczymy prace miesni, wiazadel, sciegien, stawów i kregoslupa z kontrola oddychania oraz praca umyslu i duszy. Dzieci, mlodziez, dorosli, seniorzy i osoby niepelnosprawne sa w równej mierze zachwyceni tym sportem. Nie jest niczym niezwyklym, ze cale rodziny biora udzial w zawodach luczniczych i oddaja sie swojemu hobby.

Miejsce zbiorki: parking za bud. uniwersytetu przy August-Bebel-Str. 12

Anmeldung möglich Offenes Lerncafé in der VHS (L700.LC62)

( ab Do., 27.5., 14.00 Uhr )

Im Lerncafé kann man Deutsch üben, Hausaufgaben machen und online lernen. Es stehen Computer sowie Lernmaterial, Bücher und Spiele zur Verfügung. Dozenten der Volkshochschule und ehrenamtliche Helfer geben individuelle Unterstützung beim Lernen.

Man muss sich nicht anmelden. Die Nutzung des Lerncafés ist kostenlos.

Anmeldung möglich Offenes Lerncafé im EKZ Nord (L700.LCN17)

( ab Do., 27.5., 10.30 Uhr )

Im Lerncafé kann man Deutsch üben, Hausaufgaben machen und online lernen. Es stehen Computer sowie Lernmaterial, Bücher und Spiele zur Verfügung. Dozenten der Volkshochschule und ehrenamtliche Helfer geben individuelle Unterstützung beim Lernen.

Man muss sich nicht anmelden. Die Nutzung des Lerncafés ist kostenlos.

Seite 1 von 1



Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen