Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Lernen im zweiten Anlauf!

Auskünfte und Beratung
Lehrkraft für den Zweiten Bildungsweg
Frau Silke Schunke

Zimmer: 1.19
Tel:  +49 335 500 800 24
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Sprechzeiten: dienstags, 15:00-16:00 Uhr, nach Vereinbarung

Höhere schulische Abschlüsse gewinnen gegenwärtig zunehmend an Bedeutung: zur Erweiterung früher erworbener Abschlüsse, zur Aufnahme einer Berufsausbildung, zur Vorbereitung eines Studiums oder einfach nur zur Persönlichkeitsbildung. Sie bilden die Voraussetzung für größere Chancen auf dem Arbeitsmarkt und auch für persönliche Anerkennung.

Wer als Erwachsener die erste schulische Bildungsphase bereits abgeschlossen hat und später einen höherwertigen schulischen Abschluss anstrebt, hat die Möglichkeit, diesen nachträglich, in Teilzeitform am Abend in den schulabschlussbezogenen Lehrgängen der Volkshochschule Frankfurt (Oder) zu erwerben.

Angeboten werden auf der Grundlage des Landesschulgesetzes alle allgemeinbildenden schulischen

  • Abschlüsse der Sekundarstufe I (die einfache Berufsbildungsreife, die erweiterte Berufsbildungsreife, die Fachoberschulreife sowie die allgemeinbildenden
  • Abschlüsse der Sekundarstufe II (der schulische Teil der Fachhochschulreife und die Allgemeine Hochschulreife).

Unterrichtsort
Der Unterricht findet in den Räumen der Volkshochschule statt.

Unterrichtszeiten
Der Unterricht findet je nach Stundenplan bzw. Gesamtstundenzahl pro Woche von Montag bis Donnerstag oder Freitag, jeweils von 16:15 - 21:10 Uhr statt.
Der Beginn richtet sich nach dem Ferienkalender des Landes Brandenburg, der auch für den gesamten Verlauf der Lehrgänge gilt.
Hier finden Sie den aktuellen Stundenplan.

Anmeldung
Zur Bewerbung, die bis spätestens Mai vorliegen muss, um zum darauffolgenden Schuljahr berücksichtigt zu werden, gehören: Anschreiben mit der Bitte um Aufnahme in den Lehrgang zum nachträglichen Erwerb der Fachoberschulreife;  tabellarischer Lebenslauf; Kopie des letzten Schulzeugnisses bzw. des zuletzt erreichten Schulabschlusszeugnisses; Nachweis von 6 Monaten Berufstätigkeit bzw. ein aktuell abgeschlossener Arbeitsvertrag ohne Befristung (egal wieviel Stunden und wieviel Verdienst); bei anderer Muttersprache Sprachzertifikate A2 (Klasse 9), B1 (Klasse 10).
Bewerber erhalten eine erste Benachrichtigung nach Prüfung der Aufnahmevoraussetzungen und eine endgültige Zulassung nach Genehmigung des Lehrganges durch das Staatliche Schulamt. Die Eröffnung eines Lehrganges ist abhängig vom Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl.Sie können sich für den Besuch eines Lehrganges zum nachträglichen Besuch eines Schulabschlusses auch eher vormerken lassen. Endgültig aufgenommen werden Sie erst nach Einreichung und Sichtung der erforderlichen Bewerbungsunterlagen durch die Beauftragte Lehrkraft für den Zweiten Bildungsweg.
 

 



Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen