Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Fotografie und Bildbearbeitung

Seite 1 von 1

Geboren wurde der KURZFILMTAG 2011 in Frankreich als „Le jour le plus court“. Seit 2012 findet er in Deutschland statt und wird von der AG Kurzfilm, dem Bundesverband Deutscher Kurzfilm, koordiniert. Kurzfilme in der WG-Küche, Kurzfilme auf einer Waldlichtung, Kurzfilme auf dem Weihnachtsmarkt: Einmal im Jahr, am 21. Dezember, verwandeln sich landauf, landab die unterschiedlichsten Orte in temporäre Kinos.Wir haben den Tag etwas vorverlegt und wollen ihn bereits am 17.12. begehen. Wir haben zwei Angebotsreihen ausgewählt:
Das Programm "Butterfahrt - Kurzfilmperlen barrierefrei aufgefädelt!" präsentiert Preisträger und Highlights aus den vergangenen drei Festivaljahrgängen des KLAPPE AUF! Kurzfilmfestivals Hamburg. Das Festival findet alle zwei Jahre statt und wird von einem inklusiven Team organisiert und durchgeführt (mehr Infos auf der Website von Klappe Auf!). Die acht Kurzfilme beschäftigen sich nicht zentral mit dem Thema Behinderung oder Inklusion, sondern behandeln die Themen vielschichtig und künstlerisch zugleich.

Die vielfältige Mischung aus Spiel-, Animations- und Dokumentarfilmen wurde mit Untertiteln für Hörgeschädigte und Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte ausgestattet. Länge 78 Minuten


Leben, Liebe, Leicht
Der Kurzfilm-Tag hat zwei Film-Programme in Leichter Sprache.

Das hier ist eins davon.

Es gibt 6 Kurz-Filme zu sehen.

Die Kurzfilme sind lustig und traurig.

Es geht um Liebe, junge Leute und das Leben.

Die Arbeitsgruppe Leichte Sprache der Stadt AG/Lebenshilfe Dresden hat die Filme ausgesucht., Länge: 53:30 min.
Seit längerem beschäftigt sich die Fotogruppe "Freunde der Fotografie" mit grafischen Elementen in der Fotografie.
Die Hobbyfotograf*innen finden, dass es spannend ist, die verschiedensten Oberflächen in den Fokus der Kamera zu rücken. Baumrinden, Pilzgeflechte, Eisflächen u.v.m. lassen unterschiedlichste Strukturen und Muster erkennen. So entstehen ganz eigene abstrakte Bilder.
In der Fotografik bestimmen vorwiegend geometrische Formen, Flächen, Linien, Strukturen oder Farben die Wirkung des Fotos. Je nach Perspektive und Sichtweise entsteht eine besondere Dynamik.
Beides ist nicht unbedingt voneinander zu trennen. Zusammen entsteht eine interessante Symbiose.
Mit den Fotos soll ein anderer Blick auf die Dinge eröffnet werden. Sehen, wahrnehmen und erkennen mit dem inneren Auge ist eine intensive Auseinandersetzung mit unserer Umgebung.
Die Fotograf*innen wünschen viel Freude mit den Fotos und einen neuen, etwas anderen Blick in ihrem Alltag.
Sie wollen privat oder mit Ihrer Firma bei Instagram ein Konto eröffnen oder mehr Follower gewinnen? Sie sind unzufrieden mit Ihren Bewertungen? Sie wissen nicht, wie das Ranking in Instagram funktioniert und wollen Ihren Status verbessern? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig. Ein Fachmann in Sachen Fotografie und Social Media führt in die Regeln und Geheimnisse von Instagram ein. Sie werden informiert über die wichtigsten Kriterien und werden diese anhand von erfolgreichen oder -losen Seiten praktisch verstehen lernen. Sie erlernen hier, wie Sie Instagram als gutes Marketinginstrument nutzen können - sei es privat oder dienstlich.
Sie wollen privat oder mit Ihrer Firma bei Instagram ein Konto eröffnen oder mehr Follower gewinnen? Sie sind unzufrieden mit Ihren Bewertungen? Sie wissen nicht, wie das Ranking in Instagram funktioniert und wollen Ihren Status verbessern? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig. Ein Fachmann in Sachen Fotografie und Social Media führt in die Regeln und Geheimnisse von Instagram ein. Sie werden informiert über die wichtigsten Kriterien und werden diese anhand von erfolgreichen oder -losen Seiten praktisch verstehen lernen. Sie erlernen hier, wie Sie Instagram als gutes Marketinginstrument nutzen können - sei es privat oder dienstlich.

freie Plätze Film, Bild und Ton mit dem Smartphone (L211.03)

( ab Fr., 23.4., 17.00 Uhr )

Alles mit dem Smartphone? Braucht man für die Medien-Produktion von Film, Ton und Bild überhaupt noch einen stationären Computer mitsamt den ganzen Programmen wie beispielsweise Photoshop oder Final Cut Pro? Ich meine Nein! Die Technik ist heutzutage schon so weit vorgeschritten, dass praktisch mit dem eigenen Smartphone (fast) alles möglich ist. Doch ganz so einfach ist das dann doch nicht.
Welche Apps, Gadgets oder zusätzlichen Hilfsmittel sind nötig um aus dem eigenen Telefon eine ganze Produktionseinheit zu machen? Welche Smartphones braucht man, und wie gut muss die Kamera sein? Welche Zusatzgeräte und Hilfsmittel gibt es sonst noch und was muss ich wissen um mit der eigenen Produktion starten zu können. In dem Kurs werden Schritt für Schritt alle diese Punkte durchgegangen und anhand von Übungen und tatsächlicher Medien-Produktion auch verinnerlicht. Am Ende des Kurses soll man in der Lage sein für Film, Bild und Ton mit dem eigen Smartphone bestens aufgestellt zu sein, um umfassende gestalterische Problemstellungen zu meistern. 

freie Plätze Fotografieren statt knipsen: Digitales Fotografieren (L211.04)

( ab Sa., 13.2., 9.30 Uhr )

Der Kurs richtet sich an Ein- und Umsteiger in die digitale Fotografie. Der Kurs vermittelt Grundlagen der Fotografie (Belichtungstechniken, kreatives Einsetzen des Blitzes, Umgang mit Blenden und Objektiven) und geht auf die Besonderheiten der digitalen Technik ein. Um den Bildern mehr "Esprit" zu geben, werden Gestaltungsregeln wie z. B. der "Goldene Schnitt" u. m. behandelt. Das Erkennen guter Bilder soll durch Bildanalysen geübt werden.

Meinungen von Teilnehmer*innen:
"Unsere Erwartungen wurden erfüllt. Wir haben viel gelernt."

freie Plätze Übung macht den Meister: die manuelle Einstellung (L211.05)

( ab Sa., 13.3., 9.30 Uhr )

Die Automatikeinstellung erleichtert vieles, hat aber auch Grenzen. Die manuellen Einstellungen verlangen Zeit und Übung. In diesem Seminar gibt es davon so viel, dass ausgiebig geübt und gelernt werden kann. Anhand von Beispielen kann man die Veränderungen eines Bildes hautnah erleben und mit der eigenen Kamera nachvollziehen. Am Ende des Trainings werden Sie garantiert mehr Handeinstellungen nutzen. Es kommt der Qualität Ihrer Fotos mit Garantie zugute.

freie Plätze Die Macht der Farben in der Bildsprache (L211.06)

( ab Sa., 27.3., 9.30 Uhr )

Dass Farben für den Ausdruck eines Fotos ein wichtiges Element sind, zeigen uns die Bilder der Werbeindustrie. Warum aber wirken Farben so auf den Betrachter, welche Bedeutung kommt ihnen in der visuellen Kommunikation zu?
Wir erarbeiten uns im Gespräch und in praktischen Übungen, warum wir bei der Bildgestaltung mehr auf eine Reduzierung der Farbgebung achten sollten und welche Emotionen wir gezielt mit einer monochromen Farbgebung hervorrufen können.
Voraussetzungen:
Fotografische Grundlagen, Grundlagen der Kamerabedienung (auch im manuellen Modus), eigene Kamera, Stativ

freie Plätze Lichtmalerei/Lightpainting (L211.07)

( ab Sa., 17.4., 18.00 Uhr )

Das Malen mit Licht ist eine besonders herausfordernde Spielart der Fotografie, die die Kreativität fördert, Spaß macht und immer wieder für die eine und andere Überraschung gut ist. Ob Körpersilhouetten oder Freestyle, Einzeln oder mit Freunden - die Kombinationsmöglichkeiten können unendlich sein.
Wichtigste Voraussetzung ist natürlich eine dunkle Umgebung, unterschiedliche Lichtquellen wie Taschenlampen, unterschiedlich gefärbte Leuchtstäbe, Lichterketten, Laserpointer und/ oder auch die beliebte Wunderkerze, einzeln oder in Kombination.
Was wird noch benötigt? Beherrschung der Kamera und fotografischer Grundkenntnisse, Kamera mit Langzeitbelichtung (B-Modus) und manueller Fokussierung, festes Dreibeinstativ, Kabel- oder Funkauslöser. Pflicht ist dunkle Kleidung, einschließlich dunkler Handschuhe, um die helle Haut der Hände zu verdecken.

freie Plätze Sommerkurs Handwerk Fotografie (L211.08)

( ab Di., 29.6., 17.00 Uhr )

In diesem Wochenkurs geht es darum, all denen, die mit ihren bisherigen Fotos nicht zufrieden sind, theoretische und praktische Kenntnisse über die Fototechnik und Bildgestaltung zu vermitteln.
Kursinhalte: Einführung in Belichtung, Blende, Fokussierung, Objektiv, Filter und Kunstlicht, Exkursionen mit Aufgabenstellungen (Landschaft, Porträt, Streetfotografie), Bildbesprechung, Einführung in Speichermedien und Regeln der Bildgestaltung, Tipps zur Motivwahl, Hinweise zur Archivierung, Präsentation, Veröffentlichung.

freie Plätze Alles im Fluss - die Kunst der Langzeitbelichtung (L211.09)

( ab Sa., 3.7., 18.00 Uhr )

Lange Belichtungszeiten ermöglichen dem/der Fotografen*in aus einer alltäglichen Szene etwas vollkommen neues entstehen zu lassen.
Dinge, Bewegungen (z,B, von Wasser oder Wolken) Strukturen und Formen, die in jeder Sekunde an uns vorbeirauschen - aber von uns nicht wahrgenommen werden, sind plötzlich sichtbar.
Der Kurs ist ideal für Einsteiger in das Thema Langzeitbelichtung, aber auch für fortgeschrittene Fotografen als Ratgeber geeignet zu diesem spannenden Thema.

Langzeitbelichtung als dynamisches und kreatives Gestaltungsmittel für verschiedenste Motive
Alles über das benötigte Equipment und die Kameraeinstellungen
Tipps zur Bildbearbeitung für Schwarz-Weiß und Farbe

freie Plätze Sterndreh und Milkiway: Astrofotografie für Anfänger (L211.10)

( ab Fr., 6.8., 20.00 Uhr )

Heute erlernen Sie die Grundlagen der Astrofotografie. Es werden die Einstellungen und Aufnahmetechniken besprochen. Vor Ort wird gemeinsam an der richtigen Herangehensweise für die Wahl der Belichtungszeit gearbeitet. Ziel ist es, die erlernte Technik praktisch, leicht und mit Spaß für Ihre Astrofotos nutzen zu können, um somit Fotos zu erstellen, die Sie mit dem bloßen Auge niemals so sehen würden. Bei bewölktem Himmel oder Regen arbeiten wir stattdessen mit Lichtmalerei. Bitte dann Regenschirm mitbringen. Auch für Kinder geeignet.
Notwendig: voll manuell einstellbare Kamera, Stativ, Kabelauslöser oder Funkauslöser, Taschenlampe vorzugsweise Stirnlampe

freie Plätze Abenteuer Fotografie - entdecke Deine Welt (L211.11)

( ab Mo., 29.3., 9.30 Uhr )

Es geht um DEIN BILD, DEINE SICHT auf die Welt, darum was DU anderen zeigen möchtest. Entdecke, bestaune, experimentiere und animiere - es gibt so viel: Freude, Traurigkeit, Spaß, Verrücktsein, Schmerz und anderes.
Ob mit Handykamera, einfachem oder teurem Fotoapparat, ein Bild entsteht mit dem Klick auf den Auslöser und das ist nicht schwer. Das kann jeder. Um jedoch Fotos zu machen, die deine Freunde mit "Das ist ja toll" oder mit "Wow!" bestaunen, braucht man schon etwas mehr.
Deine Motive zu entdecken, sie im Bild unterschiedlich zu gestalten, das erforschen wir gemeinsam in diesem Kurs. Und machen viele Fotos, die wir uns gemeinsam ansehen. Wir besprechen, wie wir die Bilder weiterverarbeiten und was zum Ende des Kurses entstehen soll - Postkarte, Collage, Memory, Fotorätsel, Fotostory oder einfach nur ein tolles Bild für die eigene Zimmerwand.
Interessiert? Dann melde dich zu diesem spannenden Fotokurs an. Und denkt dran: Auch, wenn es regnet, kann draußen fotografiert werden. Dazu benötigt ihr nur wetterfeste Kleidung und einen Regenschutz für die Kamera, entweder einen Regenschirm oder eine durchsichtige Plastiktüte.
Es geht um DEIN BILD, DEINE SICHT auf die Welt, darum was DU anderen zeigen möchtest. Entdecke, bestaune, experimentiere und animiere - es gibt so viel: Freude, Traurigkeit, Spaß, Verrücktsein, Schmerz und anderes.
Ob mit Handykamera, einfachem oder teurem Fotoapparat, ein Bild entsteht mit dem Klick auf den Auslöser und das ist nicht schwer. Das kann jeder. Um jedoch Fotos zu machen, die deine Freunde mit "Das ist ja toll" oder mit "Wow!" bestaunen, braucht man schon etwas mehr.
Deine Motive zu entdecken, sie im Bild unterschiedlich zu gestalten, das erforschen wir gemeinsam in diesem Kurs. Und machen viele Fotos, die wir uns gemeinsam ansehen. Wir besprechen, wie wir die Bilder weiterverarbeiten und was zum Ende des Kurses entstehen soll - Postkarte, Collage, Memory, Fotorätsel, Fotostory oder einfach nur ein tolles Bild für die eigene Zimmerwand.
Interessiert? Dann melde dich zu diesem spannenden Fotokurs an. Und denkt dran: Auch, wenn es regnet, kann draußen fotografiert werden. Dazu benötigt ihr nur wetterfeste Kleidung und einen Regenschutz für die Kamera, entweder einen Regenschirm oder eine durchsichtige Plastiktüte.
Warum Bilder bearbeiten? Die kommen doch schon druckfertig aus der Kamera! Mit der digitalen Bildbearbeitung haben Sie es ganz allein in der Hand, was aus Ihrem Bild werden soll. Störendes entfernen, Horizonte geraderücken, farbliche Veränderungen oder sogar Bildmontagen - mit einigen Klicks haben Sie ein neues eigenes Kunstwerk.
Mit dem "kleinen Bruder" der professionellen Software Adobe Photoshop® wird digitale Bildbearbeitung leicht gemacht. Dieser Kurs soll Ihnen eine Vorstellung davon vermitteln, was mit dem Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop® Elements alles möglich ist. Sie werden Schritt für Schritt anhand von praktischen Beispielen in die Bedienung und die wichtigsten Funktionen des Programms eingeführt.

Seite 1 von 1

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen