Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit - Sport - Outdoor >> Heilmethoden

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Krabbelgruppe: Hausapotheke für kleine Notfälle (G100.65A)

( ab Di., 13.11., 10.00 Uhr )

Vor allem mit Kindern passiert schnell mal ein kleiner Notfall: das Fieber steigt, plötzlicher Durchfall, Ausschlag oder Verletzungen können auftreten und verunsichern. Nicht immer muss deshalb gleich ein Arzt oder gar die Rettungsstelle aufgesucht werden. Ein solides Grundlagenwissen, eine vollständige Hausapotheke und der Rückgriff auf viele bewährte Naturheilmittel kann mehr Sicherheit geben und eine Selbstbehandlung ermöglichen. Anschaulich vermittelt eine Heilpraktikerin Grundlagenwissen und zeigt auf, was in einer Hausapotheke nicht fehlen sollte. Es bleibt genügend Zeit für persönliche Nachfragen. Treff im Bewegungsraum.

freie Plätze Yoga und Klang (G301.13)

( ab Fr., 23.11., 16.00 Uhr )

ab 10 TN 13,20 €, ermäßigbar

In diesem Kurs verbinden wir die wohltuenden Bewegungsabläufe der Yoga-Haltungen (Asanas) mit den entspannenden Schwingungen von Klangschalen.
Individuell und meditativ bereitet der Klang die TeilnehmerInnen auf die Yogaübungen vor und begleitet sie auch.
Klangschalen bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Gesundheitsvorsorge und dienen zur Muskelentspannung, zur Unterstützung der Körperwahrnehmung und wirken ganzheitlich auf das Wohlbefinden des Menschen ein.

Bitte bringen Sie ein Kissen, eine Decke und ein Getränk mit!
ab 10 TN, 23,40 €, ermäßigbar

"Freiheit von Schmerzen ist das verbürgte Recht eines jeden Menschen." Die Zilgrei®-Methode ist ein natürliches, wirksames, kostengünstiges und nebenwirkungsfreies Werkzeug, mit dem man sich selbst helfen kann (Greissing, Mitbegründer). Der Schwerpunkt liegt auf der Eigeninitiative des Betroffenen. Dr. Hans Greissing (Chiropraktiker) hat mit einer Patientin (Zillo), die selbst unter chronischen Schmerzen litt, dieses Verfahren entwickelt, das eine kombinierte Atmungs- und Haltungsbehandlung darstellt und aus Elementen der klassischen manuellen Medizin, der Atem- und Bewegungstherapie, sowie dem Yoga besteht. Anwendung kann diese Methode bei Schmerzen, orthopädischen und psychosomatischen Erkrankungen (Rheuma, Arthrose, Rückenbeschwerden, Migräne, Schlaflosigkeit, Stress, Verdauungsstörungen, Durchblutungsproblemen) finden.

Anmeldung möglich Buchinger Fasten: Wissenswertes (G303.01)

( ab Do., 17.1., 17.30 Uhr )

Das Heilfasten nach Buchinger gilt als die am häufigsten angewendete Fastenmethode. Es handelt sich um eine reine Trinkkur auf der Basis von Gemüsebrühe, Säften und Tees. Eingeleitet wird das Heilfasten mit so genannten Entlastungstagen. Man nimmt in dieser Zeit ausschließlich leichte Kost zu sich und bereitet sich auf das bevorstehende Fasten vor. Nach einer kompletten Darmentleerung beginnt man für etwa fünf bis acht Tagen mit dem eigentlichen Fasten. Über den Tag verteilt werden mindestens drei Liter Flüssigkeit aufgenommen.
Das Ende der Fastenzeit wird mit dem Fastenbrechen eingeleitet. Daran schließen sich die Aufbautage an, welche von Wechselduschen und Bürsten-Massagen begleitet sind. Vor dem Fastenbeginn ist eine Rücksprache mit Ihrem Arzt unbedingt zu empfehlen.
Studien mit 1000 Fastenden ergaben bei 80% der Teilnehmer eine deutliche Verbesserung des Allgemeinbefindens nach Beendigung der Fastenkur. Die Buchinger-Fastenkur bringt Linderung bei Rheuma, Gicht, Hautkrankheiten, Migräne und Diabetes Typ 2. Das Wandern oder Radeln in Kombination mit dem Fasten kann Körper und Seele in Einklang bringen. Fastenwanderer spüren oft, dass sie während des Fastens und danach ausgeglichener, leistungsfähiger, optimistischer und weltoffener sind.

Anmeldung möglich Blutegel - kleine Helfer mit Biss (Vortrag) (G303.02)

( ab Mi., 14.11., 17.30 Uhr )

Blutegel sind faszinierende Lebewesen! Wussten Sie z. B., dass ein Blutegel über drei Kiefer mit insgesamt bis zu 300 Zähnchen verfügt? Und der Biss des Egels trotzdem schmerzfrei ist? Seit Jahrhunderten werden Blutegel erfolgreich zur Behandlung verschiedenster Krankheiten verwendet. Heute sind sie zum Fertigarzneimittel erklärt, stammen aus kontrollierter Herkunft und finden immer öfter ihren Weg zurück in Heilpraxen, aber auch in Rheuma- und Unfallkliniken. Ein kleiner Wurm mit großer Wirkung! Ein kleiner Überblick über Möglichkeiten der Blutegeltherapie.

Anmeldung möglich Bienenheilkunde: Wissenswertes (G303.05)

( ab Do., 11.10., 17.30 Uhr )

Bienenprodukte zählen sowohl zu den ältesten Nahrungs-, als auch Heilmitteln der Menschheit. Honig wurde beispielsweise schon in der Antike gegen zahlreiche Beschwerden eingesetzt. So empfahl bereits Hippokrates (460 - 375 v. Chr.). Honig als universelles Heilmittel und der römische Geschichtsschreiber Plinius (23 - 79 n. Chr.) beschrieb die Wirkung und medizinische Verwendbarkeit von Propolis.
Apitherapie heißt die medizinische Behandlungsweise von Krankheiten, bei der Bienenprodukte zur Heilung eingesetzt werden.
Honig ist nicht nur ein Energielieferant, er wirkt auch bei Entzündungen und Schwellungen. Bienengift hilft gegen Gelenkerkrankungen, Arthrose sowie Multiple Sklerose. Pollen als Nahrungsergänzung stärken die Abwehrkräfte. Propolis, das Kittharz des Bienenstocks, wirkt antibiotisch, hemmt Bakterien, Viren und Pilze, desinfiziert und stillt Schmerzen. Gelée royale, Weiselfuttersaft stärkt das Immunsystem, hilft bei Schlafstörungen, bei Verdauungsstörungen, Gelenk- und Augenkrankheiten, niedrigem Blutdruck und Bronchialasthma. Die Verehrung für die Biene, ihren Honig und ihren wohlgeordneten, demokratischen Staat ist doch ein Ansatz zum Nachdenken. Was können wir Menschen tun, um unseren lebenswichtigen Bienen und Insekten eine wünschenswerte und intaktere Umwelt zu bieten? Ist es ein ständig gemähter Rasen oder doch lieber eine wunderschön blühende Bienenweide? Gibt es doch eine unüberschaubare Fülle von Sitten, Gebräuchen, Mythen, Legenden, Märchen, Gedichten, Romanen, Bildern, Ausstellungen, Filmen und Musikstücken, in denen eine Liebeserklärung der Menschen an die Bienen zu spüren ist?
Bitte eine kleine, leere Cremedose mitbringen!

Anmeldung möglich Natürlich entgiften mit Wasser und Vulkangestein (G303.06)

( ab Do., 25.10., 18.00 Uhr )

Wasser als Reinigungs- und Transportmittel im Körper gepaart mit dem "Bindemittel" Vulkangestein ist eine wunderbare Hilfe für unseren Organismus, sich der Abfallstoffe zu entledigen.
Dies ist eine hochaktive Form, den Körper bei seiner Reinigungsarbeit zu unterstützen und die Ausscheidung zu optimieren. Jeder Mensch, ob gesund oder krank kann davon profitieren.

freie Plätze Kräuteröle, Majoran-Salbe & Co. selbst gemacht (G303.07)

( ab Do., 15.11., 17.30 Uhr )

Kräuter sind sehr vielseitig in ihrer Verwendung. Die Verarbeitung von Rosmarin, Thymian und Co. zu einem hochwertigen Öl oder Salben sind Beispiele dafür. Mit Kräuterölen lassen sich viele Gerichte hervorragend würzen oder auch wohlduftende Massageöle herstellen. Das Aroma der Kräuter und Gewürze bleibt nämlich größtenteils erhalten, weswegen sich Kräuter-Öl auch zur Konservierung eignet. Die Salben sind hilfreich bei vielen Beschwerden.
Bitte eine kleine Cremedose und eine kleine dunkle Flasche mitbringen!

Anmeldung möglich Heilkräuterspaziergang im Frühling (G303.08)

( ab Sa., 8.9., 10.00 Uhr )

Lassen Sie uns schauen, welches Pflanzenkleid die Natur jetzt gerade trägt und welche heilsamen Kräuter wir dabei entdecken können!
Sie erhalten die Möglichkeit, heilkräftigen Pflanzen von Angesicht zu Angesicht zu begegnen, sie beim Namen zu benennen und etwas über ihre Wirksamkeit und Anwendungsweisen zu erfahren.

freie Plätze Natürliche Baby- und Kinderpflegeprodukte selbst gemacht (G304.02)

( ab Do., 15.11., 18.00 Uhr )

In diesem Kurs erwerben Sie das nötige theoretische und praktische Wissen, um eine Palette an natürlichen Pflegemitteln selbst herstellen zu können: Verwöhn-Öle für die Babymassage, Badezusätze auf Kräuterbasis, Ringelblumenkörpersahne für die (werdende) Mama, Babypuder mit Kamillenblüten und vieles mehr. Lassen Sie sich überraschen!

Materialkosten sowie Verpackung: ca. 15,00 €

freie Plätze Natürliche Pflege- und Beautyprodukte selbst gemacht (G304.03)

( ab Fr., 16.11., 18.00 Uhr )

Hochwertige, natürliche Kosmetik selbst herzustellen ist gar nicht so schwer. Jeder kann in diesem Kurs für seine persönlichen Bedürfnisse Salben, Cremes, Balsame und Essenzen selbst herstellen. Im Kurs achten wir besonders auf die Verwendung unbedenklicher bzw. weitgehend natürlicher Inhaltsstoffe. Pflegeprodukte, die Körper und Seele verwöhnen!

Bitte saubere verschließbare Gläser, Flaschen oder Dosen mitbringen oder wahlweise im Kurs erwerben (ca. 1,00 €) zzgl. sonstige Materialkosten ca. 15,00 €

Anmeldung möglich Seifenspaß XXL (G304.04)

( ab Do., 13.12., 18.00 Uhr )

Zum Verschenken oder zum Behalten - selbst gegossene Seifen sind der Hit. Ob Seife kneten aus Seifenstreusel, Seifen gießen und umfilzen oder Seifenschwämme herstellen - hier können Sie kreativ sein. Experimentieren Sie mit diversen Farben, Duftölen, Kräutern und durch elegante Reliefeinlagen erhalten die Seifenstücke direkt beim Gießen eine filigrane Oberfläche.

Bitte Transportschachteln und Materialgeld (ca. 10,00 €) mitbringen.

Seite 1 von 1

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programmheft für das Herbstsemester 2018

 

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen