Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit - Sport - Outdoor >> Gesunde Ernährung und Kochen

Seite 1 von 2

"Ich kann kochen!" - das ist eine bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung der Sarah Wiener Stiftung und der Barmer. An dieser ganztägigen, kostenlosen Fortbildung werden Sie - pädagogische Fach- und Lehrkräfte - zu sogenannten Genussbotschafter*innen ausgebildet, um das Erlernte in der Alltagspraxis weitergeben zu können. Unter anderem werden nachfolgende Themen besprochen:
- Ernährungssituation und -verhalten von Kindern
- Rahmenbedingungen & Hinweise für das Kochen mit Kindern
- Austausch & Kommunikation über Ernährungssituation in den Einrichtungen
- Anregungen für Einrichtungen und Eltern

Natürlich wird im Praxisteil auch gemeinsam gekocht und gespeist.

Weitere Informationen können Sie auf der Webseite www.ichkannkochen.de einsehen. Die Anmeldung muss auch dort erfolgen.
"Ich kann kochen!" - das ist eine bundesweite Initiative für praktische Ernährungsbildung der Sarah Wiener Stiftung und der Barmer. An dieser ganztägigen, kostenlosen Fortbildung werden Sie - pädagogische Fach- und Lehrkräfte - zu sogenannten Genussbotschafter*innen ausgebildet, um das Erlernte in der Alltagspraxis weitergeben zu können. Dieser Aufbaukurs setzt den ersten Teil fort, bitte nur anmelden, wenn Sie Teil I bereits absolviert haben.

Natürlich wird hier im Praxisteil auch gemeinsam gekocht und gespeist.

Weitere Informationen können Sie auf der Webseite www.ichkannkochen.de einsehen. Die Anmeldung muss auch dort erfolgen.

Keine Anmeldung möglich Hör doch endlich auf zu schreien (J105.10)

( Kurs auf Anfrage! Auskunft und Terminvereinbarung bei Frau Uta Kurzwelly unter 0335 500 800 23 )

Wenn ein Baby mindestens drei Stunden am Tag weint und brüllt und das an drei Tagen die Woche über einen Zeitraum von drei Monaten, dann bezeichnen Experten das Kind als 'Schreikind'. Meist wissen Eltern aber auch Tagesmütter/-väter nicht mehr, was sie tun sollen und wie sie in solch einer Grenzsituation mit dem Kind umgehen können.

Sie lernen:
- Warum Säuglinge schreien
- Wenn Schreien zum Problem wird
- Beruhigungsmethoden, Interventionsmöglichkeiten, Vorsorge
- Nie schütteln! Risiko Schütteltrauma

auf Warteliste Partysalate - selbst gemacht: für Lernbehinderte (J120.38)

( ab Sa., 13.6., 13.30 Uhr )

Der nächste Geburtstag oder eine Party steht an und man weiß nicht so recht, was man seinen Gästen anbieten soll. Mit Salaten liegt man immer richtig. Wir wollen drei Salate zubereiten. Einen Kartoffelsalat, einen Nudelsalat mit Thunfisch und einen Salat mit frischem Gemüse. Gemeinsam werden wir die unterschiedlichen Salate probieren und sie uns schmecken lassen. Zum Nachmachen für zu Hause bekommt jede*r die Rezepte mit.

auf Warteliste Partysalate - selbst gemacht: für Lernbehinderte (J120.38A)

( ab Sa., 20.6., 13.30 Uhr )

Der nächste Geburtstag oder eine Party steht an und man weiß nicht so recht, was man seinen Gästen anbieten soll. Mit Salaten liegt man immer richtig. Wir wollen drei Salate zubereiten. Einen Kartoffelsalat, einen Nudelsalat mit Thunfisch und einen Salat mit frischem Gemüse. Gemeinsam werden wir die unterschiedlichen Salate probieren und sie uns schmecken lassen. Zum Nachmachen für zu Hause bekommt jede*r die Rezepte mit.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Smart Democracy" werden seit 2017 Fragen der gesellschaftspolitischen Dimension von Digitalisierung mit Fachleuten diskutiert.
Die Veranstaltungen werden folgendermaßen geplant: An einer ausgewählten VHS halten zwei Referent*innen einen Impulsvortrag; anschließend folgt eine moderierte Diskussion unter Einbeziehung von Publikumsfragen. Die Veranstaltung wird via Livestream in andere Volkshochschulen übertragen. Über eine Online-Plattform können Teilnehmende Fragen zum Thema stellen und damit die Diskussion mit den Expert*innen beeinflussen.

Die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen, sitzt täglich mit am Esstisch. Wir haben nur einen Planeten - fruchtbare Ackerfläche zur Erzeugung von Lebensmitteln ist ein knappes Gut. Wie viel landwirtschaftliche Fläche steht uns zukünftig zur Verfügung und wie sollten wir diese nutzen? In welchem Maße tragen unsere Essgewohnheiten zum Klimawandel, aber auch zur Zerstörung natürlicher Lebensräume bei? Was sind die aktuellen Food-Trends und wie wird sich das Angebot auf dem Lebensmittelmarkt weiterentwickeln? Was kann jede*r Einzelne von uns tun und wie sehen gesunde und nachhaltige Ernährungsempfehlungen aus? Im Rahmen der Veranstaltung gehen wir diesen Fragen gemeinsam mit unseren Referent*innen vom Ecologic Institut und WWF auf den Grund.


Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem WWF.
Livestream aus der vhs
Auf Lebensmittelverpackungen drängen sich viele Informationen, Label oder Gütesiegel. Was ist Werbung und was gesetzlich geregelte Kennzeichnung? Viele Angaben auf Lebensmitteln wecken bei uns Verbrauchern zum Teil völlig falsche Erwartungen: "frei von Geschmacksverstärkern" oder "regionales Erzeugnis" können manchmal in die Irre führen.
Im Kurs werden das Kleingedruckte und seine Tücken in den Blick genommen:
- Was muss auf einer Lebensmittelverpackung stehen?
- Was darf zusätzlich gekennzeichnet werden?
- Wo können Verbraucher getäuscht werden?
- Was verspricht die Werbung?
Im praktischen Teil werden Fett- und Zuckerfallen begutachtet und Tipps zur Auswahl aus dem riesigen Angebot der Supermärkte gegeben.

auf Warteliste Bewusst essen - gesund älter werden (J305.03)

( ab Fr., 28.2., 16.00 Uhr )

Im Alter verändert sich der Körper und verlangt mehr Aufmerksamkeit für eine angepasste Ernährung. Aber auch Gelenkbeschwerden, Bluthochdruck oder Diabetes veranlassen viele Menschen, über eine gesunderhaltende Ernährung noch einmal neu nachzudenken. Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln vermitteln häufig den Eindruck, als würde man diesen altersbedingten Veränderungen nur mit Pillen und Pülverchen begegnen können.
Der Kurs aktualisiert das Wissen zu Lebensmitteln und zur altersgerechten Ernährung und hilft dabei, aus dem riesigen Angebot der Supermärkte das Passende auszuwählen. Hauptziel ist es, den Spaß am Essen zu erhalten, aber gleichzeitig zu gesünderen, individuellen Gewohnheiten zu finden - ganz ohne Pillen und Pülverchen.

Die Veranstaltungen finden im Rahmen einer Kooperation zwischen Volkshochschule und Verbraucherzentrale statt. Die Referent*innen informieren zu Verbraucherrechten und geben praktische Tipps für den Alltag.

Anmeldung möglich Persische Küche: vegetarisch (J305.04)

( ab Sa., 14.3., 10.00 Uhr )

Die gegenwertige persische Küche des Irans ist eine orientalisch-asiatische Küche. Es wird viel Wert auf die Geschmacksharmonie der Zutaten gelegt. Ein wichtiger Bestandteil der persischen Küche ist Duftreis - in einigen Variationen mit und auch ohne beigemengte Gewürze und Kräuter. Serviert wird ein Reisgericht mit Soße, die unter Verwendung bestimmter Gemüsesorten, Obstsorten oder Nüssen zubereitet wird, oder nur mit Butter, Grilltomaten und gegrilltem Fleisch. Safran und Kurkuma bilden einen wichtigen Grundstock der Würzung. Einen süß-sauren Geschmack erzielt man durch das Beimengen von Limetten, manchmal auch von Orangen- oder Granatapfelsaft. (Wikipedia)
Im heutigen Kurs lernen wir die vegetarische persische Küche kennen. Lassen Sie sich überraschen von aromatischen Kräutern, edlen Gewürzen und süß-sauren Aromen. Wir kochen Polo. Das sind Reisgerichte, bei denen Reis zusammen mit weiteren Zutaten wie z. B. dicken Bohnen und Dillspitzen (Baghali Polo) oder Berberitzen - mit Rosinen und Safran (Sereshk Polo) verfeinert - gekocht wird.

Anmeldung möglich Persische Küche: vegetarisch (J305.05)

( ab Sa., 16.5., 10.00 Uhr )

Die gegenwertige persische Küche des Irans ist eine orientalisch-asiatische Küche. Es wird viel Wert auf die Geschmacksharmonie der Zutaten gelegt. Ein wichtiger Bestandteil der persischen Küche ist Duftreis - in einigen Variationen mit und auch ohne beigemengte Gewürze und Kräuter. Serviert wird ein Reisgericht mit Soße, die unter Verwendung bestimmter Gemüsesorten, Obstsorten oder Nüssen zubereitet wird, oder nur mit Butter, Grilltomaten und gegrilltem Fleisch. Safran und Kurkuma bilden einen wichtigen Grundstock der Würzung. Einen süß-sauren Geschmack erzielt man durch das Beimengen von Limetten, manchmal auch von Orangen- oder Granatapfelsaft. (Wikipedia)
Im heutigen Kurs lernen wir die vegetarische persische Küche kennen. Lassen Sie sich überraschen von aromatischen Kräutern, edlen Gewürzen und süß-sauren Aromen. Wir kochen Polo. Das sind Reisgerichte, bei denen Reis zusammen mit weiteren Zutaten wie z. B. dicken Bohnen und Dillspitzen (Baghali Polo) oder Berberitzen - mit Rosinen und Safran (Sereshk Polo) verfeinert - gekocht wird.

auf Warteliste Thailändisch kochen: scharf & würzig (J305.06)

( ab Mi., 26.2., 18.00 Uhr )

Heute wird es feurig. Wir kochen mit einer Thailänderin typische Gerichte aus ihrer Heimat. Erdnusssoße, Chili und Kokosnussmilch gehören selbstverständlich dazu. Notwendige Werkzeuge sind Reiskocher und Mörser. Sie können gespannt sein auf einen Hauch von Thailand. Nebenbei erfahren Sie Neues über typische Gewürze und die Art des Kochens im thailändischen Alltag.

Vorspeise: Papaya-Salat
Hauptspeise: Ente kross
Nachspeise: Kürbis mit Kokosmilch

auf Warteliste Thailändisch kochen: scharf & würzig (J305.07)

( ab Mi., 25.3., 18.00 Uhr )

Heute wird es feurig. Wir kochen mit einer Thailänderin typische Gerichte aus ihrer Heimat. Erdnusssoße, Chili und Kokosnussmilch gehören selbstverständlich dazu. Notwendige Werkzeuge sind Reiskocher und Mörser. Sie können gespannt sein auf einen Hauch von Thailand. Nebenbei erfahren Sie Neues über typische Gewürze und die Art des Kochens im thailändischen Alltag.

Vorspeise: Glasnudelsuppe
Hauptspeise: süß-saure Sauce mit Garnelen
Nachspeise: thailändischer Pudding

fast ausgebucht Thailändisch kochen: scharf & würzig (J305.08)

( ab Mi., 22.4., 18.00 Uhr )

Heute wird es feurig. Wir kochen mit einer Thailänderin typische Gerichte aus ihrer Heimat. Erdnusssoße, Chili und Kokosnussmilch gehören selbstverständlich dazu. Notwendige Werkzeuge sind Reiskocher und Mörser. Sie können gespannt sein auf einen Hauch von Thailand. Nebenbei erfahren Sie Neues über typische Gewürze und die Art des Kochens im thailändischen Alltag.

Vorspeise: Glasnudelsuppe
Hauptspeise: süß-saure Sauce mit Garnelen
Nachspeise: thailändischer Pudding

Anmeldung möglich Peruanische Küche (J305.09)

( ab Sa., 9.5., 10.00 Uhr )

Auf den Spuren außergewöhnlicher Geschmackserlebnisse: der Kochkurs nimmt Sie heute mit zu aufregenden kulinarischen Erlebnissen! Exotische Spezialitäten, ungewohnte Zubereitungsarten und vielfältige Zutaten - die peruanische Küche mit ihren asiatischen, arabischen und europäischen Einflüssen zählt aktuell zu den aufregendsten Küchen der Welt. Wir beschäftigen uns gemeinsam mit den Eigenheiten der peruanischen Küche und erkunden dessen Gaumenfreuden und deren Zubereitung

auf Warteliste Syrische Küche (J305.10)

( ab Sa., 21.3., 10.00 Uhr )

Als Syrische Küche bezeichnet man sowohl die Küche des Staates als auch die der Landschaft Syrien, welche heute zu großen Teilen mit dem Staatsgebiet westlich des Euphrats identisch ist. Sie ist eine Regionalküche der arabischen Küche mit Einflüssen aus dem ehemals herrschenden Osmanischen Reich mit dessen türkischer, kurdischer und armenischer Kultur im Norden und der Küche der Levante an der Küste des Mittelmeers mit seiner kulturellen und religiösen Vielfalt. (Wikipedia)
Lassen Sie sich überraschen vom Zauber und der Vielfalt der syrischen Küche. Ein syrischer Koch wird mit Ihnen gemeinsam ein leckeres Menü zusammenstellen.

Seite 1 von 2

Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen