Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Gestalten >> Plastisches Gestalten

Seite 1 von 2

freie Plätze Selbstgemacht: Bienenwachstücher statt Plastikfolie (N104.04)

( ab Di., 8.3., 18.00 Uhr )

Bienenwachstücher sind die ökologische, nachhaltige Plastikfolie. Man kann mit ihnen z.B das Frühstücksbrot einwickeln und frisch halten. Sie sind hygienisch und werden nach Benutzung einfach mit lauwarmem Wasser (ohne Spülmittel) abgewaschen.

Sie werden ganz einfach aus Baumwolltüchern und Bienenwachs hergestellt. Heute können Sie selbst ein Tuch herstellen und sehen, wie Sie mit einfachen Mitteln richtiges Plastik vermeiden können.
Bienenwachstücher sind die ökologische, nachhaltige Plastikfolie. Man kann mit ihnen z.B das Frühstücksbrot einwickeln und frisch halten. Sie sind hygienisch und werden nach Benutzung einfach mit lauwarmem Wasser (ohne Spülmittel) abgewaschen.

Sie werden ganz einfach aus Baumwolltüchern und Bienenwachs hergestellt. Heute können Sie selbst ein Tuch herstellen und sehen, wie Sie mit einfachen Mitteln richtiges Plastik vermeiden können.

Keine Anmeldung möglich Palettenbau für den Garten (N104.14)

( ab Fr., 1.4., 16.00 Uhr )

Es gibt in Frankfurt mittlerweile zwei Gemeinschaftsgärten. Dort wird nicht nur gegärtnert, sondern auch gemeinsam gelernt, gekocht, gewerkelt. Heute wollen wir aus Paletten für den Garten nutzbare Möbel bauen, z.B. Blumenkästen, Hochbeete oder Pflanztische. Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Fähigkeiten einzubringen oder einfach mitzuhelfen. Viele Könner und Helfer schaffen viel. Der Tag ist für alle die, die in der Gemeinschaft lernen und wirken wollen. Die Ergebnisse verbleiben in den Gärten.
Bienenwachstücher sind die naturbewusste, nachhaltige Plastikfolie. Man kann mit ihnen z.B. das Frühstücksbrot einwickeln und frisch halten. Sie sind sauber und werden nach Benutzung einfach mit lauwarmem Wasser (ohne Spülmittel) abgewaschen.
Sie werden ganz einfach aus Baumwolltüchern und Bienenwachs hergestellt. Heute können Sie selbst ein Tuch herstellen und sehen, wie Sie mit einfachen Mitteln Plastik vermeiden können.

freie Plätze Töpfern nach Themen: Hase & Co - Osterkeramik (N120.07)

( ab Di., 1.3., 16.30 Uhr )

Wir töpfern und gestalten heute unter Anleitung verschiedene Dinge für das Osterfest. Die Materialkosten werden mit dem Dozenten verrechnet.
Mit Farbe und Pinsel, Papier und Klebstoff sowie der eigenen Phantasie gestalten wir die Eier für den Osterstrauß. Sie sind für drinnen und draußen geeignet. Die zusätzlichen Materialkosten von 2,00 € werden mit der Dozentin verrechnet.

Keine Anmeldung möglich Stempeln mit Naturmaterial (N120.33)

( ab Mi., 11.5., 16.00 Uhr )

Nicht nur mit Kartoffeln, auch mit vielen anderen Früchten und Naturmaterialien wie Blüten, Blättern oder Holunderzweigen kann man stempeln. Es entstehen schöne geometrische Muster. Man kann zum Beispiel Einladungskarten oder Platzdeckchen gestalten. Das zusätzliche Materialgeld von 3,00 € wird mit der Dozentin verrechnet.

freie Plätze Osterwerkstatt inklusiv: Geschenkverpackung wiederverwendbar (N208.01)

( ab Sa., 26.3., 10.00 Uhr )

In der Osterwerkstatt gibt es allerlei zu tun. Wir wollen kleine Verpackungen für Geschenke nähen, die wir immer wieder verwenden können. So gestalten wir etwas Schönes aus alten Materialien und schonen die Umwelt. Eine richtige Kreativwerkstatt erwartet Sie. Es kann mit der Hand oder Nähmaschine genäht werden. 3,00 € Materialgeld sind beim Dozenten abzurechnen.
In der Osterwerkstatt gibt es allerlei zu tun. Wir wollen Grußkarten selbst herstellen. Da kann geklebt, geschnitten, gemalt oder genäht werden. So gestalten wir etwas Schönes aus alten Materialien und schonen die Umwelt. Eine richtige Kreativwerkstatt erwartet Sie. 3,00 € Materialgeld sind beim Dozenten abzurechnen.

freie Plätze Osterwerkstatt inklusiv: Ostereierei (N208.03)

( ab Sa., 26.3., 15.00 Uhr )

In der Osterwerkstatt gibt es allerlei zu tun. Wir wollen Ostereier gestalten. Da kann geklebt, gefärbt, gemalt oder genäht werden. So gestalten wir etwas Schönes aus alten Materialien und schonen die Umwelt. Eine richtige Kreativwerkstatt erwartet Sie. 3,00 € Materialgeld sind beim Dozenten abzurechnen.

Keine Anmeldung möglich Seifen selbst hergestellt (N208.04)

( ab Di., 22.2., 18.00 Uhr )

Nach alter Seifensiedetradition werden Seifen selbst hergestellt. Die Seifen sind aus reinen Pflanzenölen und enthalten keine Konservierungsstoffe. Durch die Zugabe ätherischer Öle und verschiedener Farbpigmente wird jede Seife zu einem Unikat.

Bitte Schürze und Einweghandschuhe mitbringen.
Das Material wird mit der Kursleiterin verrechnet.

Keine Anmeldung möglich Seifen selbst hergestellt (N208.05)

( ab Di., 22.3., 18.00 Uhr )

Nach alter Seifensiedetradition werden Seifen selbst hergestellt. Die Seifen sind aus reinen Pflanzenölen und enthalten keine Konservierungsstoffe. Durch die Zugabe ätherischer Öle und verschiedener Farbpigmente wird jede Seife zu einem Unikat.

Bitte Schürze und Einweghandschuhe mitbringen.
Das Material wird mit der Kursleiterin verrechnet.

freie Plätze Seifen selbst hergestellt: neue Formen (N208.06)

( ab Di., 12.4., 18.00 Uhr )

Nach alter Seifensiedetradition werden Seifen selbst hergestellt. Die Seifen sind aus reinen Pflanzenölen und enthalten keine Konservierungsstoffe. Durch die Zugabe ätherischer Öle und verschiedener Farbpigmente wird jede Seife zu einem Unikat.
Wer schon Erfahrung im Seifensieden hat, ist hier richtig.
Es werden neue Gestaltungsmöglichkeiten ausprobiert.

Mitzubringen sind Kuchenkastenformen, leere Margarineverpackungen, Pringlesdosen und leere Cappuccinopulververpackungen.
Ein Tablett bzw. leerer Karton zum Transportieren der Seifen ist notwendig.


Bitte Schürze und Einweghandschuhe mitbringen.
Das Material wird mit der Kursleiterin verrechnet.

freie Plätze Puppenstube: inklusiv (N208.07)

( ab Sa., 23.4., 10.00 Uhr )

Wir wollen aus alten Stoffen, Wolle, Filz u.v.m. zauberhafte Puppen basteln. Es wird gemalt, geklebt, genäht. Eine richtige Kreativwerkstatt erwartet Sie. 5,00 € Materialgeld sind beim Dozenten abzurechnen.
Auch für Kinder ab 10 Jahre geeignet.

freie Plätze Sommerkurs: Ein Schneidebrett mit Epoxid gestalten (N208.08)

( ab Sa., 2.7., 14.00 Uhr )

Sie können in Ihr Servier-Brett Löcher oder Spalten sägen, die dann mit farbigem Epoxid ausgegossen werden. Es entsteht ein einmaliges Schneidebrett. Bitte Arbeitskleidung anziehen.
Die Materialkosten von 15,- € werden beim Dozenten entrichtet.

Seite 1 von 2



Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Kontakt

Volkshochschule Frankfurt (Oder)

Gartenstraße 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 335 54 20 25
Fax: +49 335 500 800 20
E-Mail: buero@vhs-frankfurt-oder.de

Öffnungszeiten des Büros

Während des Semesters

Montag - Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
10:00 - 12:00 Uhr

In den Ferien (Land Brandenburg)

Montag und Donnerstag
10:00 - 16:00 Uhr
Dienstag
10:00 - 19:00 Uhr

VHS
Frankfurt Oder
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ich will lernen